Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kirchanschöring: Hoffnung für arme Familien in Brasilien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kirchanschöring: Hoffnung für arme Familien in Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Kirchanschöring (rgz). Frage: Was verbindet Kirchanschöring mit Brasilien? Antwort: Viele Anschöringer haben eine Patenschaft für arme brasilianische Familien übernommen und helfen damit zahlreichen Menschen zu einem menschenwürdigen Leben.

      Dafür, dass alles mit rechten Dingen zugeht, sorgen einige tatkräftige Damen aus Au am Inn: Die Franziskanerinnen. Aber nicht nur sie haben ein Herz für die Armen, auch in Kirchanschöring sorgt eine von der Sache überzeugte Frau, dass etwas geschieht. Anni Aicher vom "Eine-Welt"-Kreis ist der Grund, warum es im "Golddorf" so viele Paten gibt. Seit sieben Jahren wirbt sie für die Arbeit der Franziskanerinnen im größten südamerikanischen Land.

      Am Anfang stand für sie ein Vortrag von Schwester Annunciata an der Mädchenrealschule Freilassing: "Das löste etwas in mir aus - auf Dauer." Seither sammelt Anni Aicher in Privatinitiative Patenschaften für Brasilien, mittlerweile sind es etwa 30. Paten hat sie auch schon in Surheim, Fridolfing, Waging am See und sogar am Bodensee geworben.

      "Ich bin total überzeugt vom Ganzen. Das hat wirklich Kreise gezogen", freut sich Anni Aicher im Gespräch mit der Lokalzeitung, die auch den mittlerweile verstorbenen Alfons Meindl und Dr. Volker Weidmann für das Projekt gewinnen konnte. Beide wurden wiederum von sich aus aktiv und trugen so den Impuls weiter. "Ich würde mir wünschen, dass es noch größere Kreise zieht!"

      Die Franziskanerinnen von der Au sind in Brasilien vielfältig aktiv und können sich dabei auf eine nachhaltige Hilfe durch die Bevölkerung aus dem Südosten Oberbayerns stützen. Eines ihrer wichtigsten und schwierigsten Projekte ist ein Aidshospiz mit dem Namen "Sol Nascente" (deutsch: Sonnenaufgang) in Lagoinha im Bergland Sao Paolos. Viele "Benfeiteros" (deutsch: Wohltäter) in Oberbayern starten Jahr für Jahr Aktionen, damit "ihre" Schwestern die Hoffnung bringende Arbeit in einem von Elend und Kriminalität beherrschten Land fortführen können. "Benfeiteros", das sind etwa die Mitglieder des Katholischen Landvolks in Mühldorf oder die engagierten Mädchen der Realschule Franz von Assisi in Freilassing, die jedes Jahr stattliche Summen für die Franziskanerinnen sammeln und erarbeiten.

      Wer Interesse hat, selbst Pate einer armen brasilianischen Familie zu werden, kann sich mit Anni Aicher, Telefon 08685/520, in Verbindung setzen. Patenschaften, die es ab fünf Euro im Monat gibt, sind in Fünf-Euro-Schritten gestaffelt (25 bis 30 Euro im Monat braucht eine brasilianische Familie zum Überleben). Das Gute an diesem Projekt: "Das Geld kommt zu 100 Prozent an, für Verwaltungskosten fällt nicht ein Cent an", verspricht Anni Aicher. Unterstützt werden nicht Einzelpersonen, sondern Familien in den "Favelas", den Elendsvierteln der brasilianischen Großstädte.
      http://www.chiemgau-online.de/lokaln...php?satz=13230

    • #2
      recht herzlichen dank an unseren michael au der schweiz für diesen tollen beitrag

      Kommentar


      • #3
        Ebenfalls auch

        Zitat von chegei
        recht herzlichen dank an unseren michael au der schweiz für diesen tollen beitrag
        an Dich .Für Deine überragende Sachlichkeit und dein Fachwissen die Du mal wieder auf so überzeugende Art und Weise bei der Beantwortung bewiesen hast .
        Geschmacksache sprach der Affe und biß in das Stück Kernseife
        Irren ist menschlich sagte der Hahn und stieg von der Ente und dann auf den Schwan .

        Kommentar


        • #4
          Danke fuer die Kommentierung des Kommentars.

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen

          Brasilien Forum Statistiken

          Einklappen


          Hallo Gast,
          Du hast Fragen?
          Wir haben die Antworten!
          >> Registrieren <<
          und mitmachen.

          Themen: 24.789  
          Beiträge: 184.168  
          Mitglieder: 12.569  
          Aktive Mitglieder: 44
          Willkommen an unser neuestes Mitglied, waltraud.

          P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

          Online-Benutzer

          Einklappen

          363 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 359.

          Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

          Lädt...
          X