Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Caminhar Juntos - Miteinander gehen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Caminhar Juntos - Miteinander gehen

    #Ad

    Kommentar

      Warum Brasilien?

      Ausgangspunkt ist die Situation der Kinder in den Armenvierteln Brasiliens. Sie leben auch heute noch in für uns kaum vorstellbaren sozialen und hygienischen Verhältnissen. Die damit verbundene Aussichtslosigkeit für die Gestaltung einer entwicklungsfähigen Zukunft treibt die Jugendlichen nach dem staatlicherseits verpflichtenden Besuch einer 8-jährigen Regelschule bestenfalls in unterbezahlte Gelegenheitsarbeit, in der Regel jedoch in die Kriminalität, Drogenabhängigkeit und Prostitution. Vor diesem Hintergrund ist das Projekt CAMINHAR JUNTOS in der Favela des Küstenortes Piçarras / Sta.Catarina im Südosten Brasiliens zu sehen. Es hat sich kurzfristig zum Ziel gesetzt, 60 – 80 Kindern der Favela einen Platz der Geborgenheit, Zuwendung und Anleitung zur Selbstfindung zu geben. Mittelfristig sind Projekte für die Ausbildung Jugendlicher und ihre Förderung in Bildungseinrichtungen geplant. Momentan sind dazu jedoch weder die Räumlichkeiten noch die finanziellen Grundlagen vorhanden.



      Besuchen Sie uns unter

      Associaçăo Caminhar Juntos
      Zuletzt geändert von sfio; 11.02.2008, 17:04. Grund: 2. Link entfernt
      in Brasilien. Gebt .

    • #2
      Zitat von reki724 Beitrag anzeigen
      .... in der Regel jedoch in die Kriminalität, Drogenabhängigkeit und Prostitution.
      wenn Du "in der Regel" gegen "zuviele" austauschst wuerde Dein Beitrag mehr Sinn ergeben. Alles andere sind Klischees die viele von Brasilien haben. Nach Deiner Aussage besteht ein Grossteil der Bevoelkerung aus Verbrechern und Prostituierten :rolleyes: Das war vielleicht mal in Australien vor ein paar hundert Jahren der Fall.
      bis denne, danne und neulich
      Seebaer

      Kommentar


      • #3
        Zitat von Seebaer Beitrag anzeigen
        wenn Du "in der Regel" gegen "zuviele" austauschst wuerde Dein Beitrag mehr Sinn ergeben. Alles andere sind Klischees die viele von Brasilien haben. Nach Deiner Aussage besteht ein Grossteil der Bevoelkerung aus Verbrechern und Prostituierten :rolleyes: Das war vielleicht mal in Australien vor ein paar hundert Jahren der Fall.
        Seebaer, danke für deinen Kommentar. Es ist ganz gewiss nicht meine Intetion, das so rüber zu bringen. Brasilien ist ein wunderschönes Land, die Menschen dort sind offenherzig und allesamt liebenswert. Deshalb ist es wichtig dass wir uns für die Menschen einsetzen, die aus eigener Kraft keine Chance haben aus diesem Teufelskreis auszubrechen. Es sind zweifelsohne zuviele...
        in Brasilien. Gebt .

        Kommentar

        Unconfigured Ad Widget

        Einklappen

        Brasilien Forum Statistiken

        Einklappen


        Hallo Gast,
        Du hast Fragen?
        Wir haben die Antworten!
        >> Registrieren <<
        und mitmachen.

        Themen: 24.742  
        Beiträge: 183.843  
        Mitglieder: 12.529  
        Aktive Mitglieder: 32
        Willkommen an unser neuestes Mitglied, Alex715.

        P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

        Online-Benutzer

        Einklappen

        276 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 273.

        Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

        nach Oben
        Lädt...
        X