Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mueckenfallen ziehen dengue-Muecken "aus dem Verkehr"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mueckenfallen ziehen dengue-Muecken "aus dem Verkehr"

    #Ad

    Kommentar

      Das Regionalprogramm Bahias (Rede Record) berichtete heute in der Mittags- und der Abendsendung ueber ein interessantes Projekt, das hier in unserer Stadt von der Secretaria da Educação e Cultura initiert wurde.

      Kindern und Jugendlichen wird anhand eines an einer Uni in Rio entwickelten Modells gezeigt, wie sich mit wenig Aufwand (PET-Flasche, Wasser, etwas Reis oder Tiernahrung, einem Stueckchen Gaze und Klebeband) eine "Mueckenfalle" bauen laesst, die Mueckenweibchen zur Eiablage anlockt, die Eier bzw. die sich daraus entwickelten Larven aber in der "umgebauten" Cola-Flasche gefangenhaelt.

      Siehe hier (mit Video):
      Armadilha para o mosquito da dengue: para crianças e adultos ¦ Projeto Sonho - um blog de amores e dissabores
      oder hier:
      Jornal Hoje - Serviços
      oder hier (Video besserer Qualitaet, in den Darstellungsrahmen klicken):
      Vivendo e aprendendo sempre… Blog Archive Armadilha contra a dengue

      Interessant ist die Methode zur Unterscheidung von normalen und Aegypti-Larven: mit einer Taschenlampe: Aegypti-Larven sind Lichtfluechtlinge.

    • #2
      schau dir das mal genauer an,soviel ich weiss ist die Nahrung der Moskitoweibchen Blut.Was soll der Käse mit den " ISCAS " ?:confused:
      Ich stelle Flaschen auf,die ich einmal pro Woche ausschütte ,jedesmal voll mit Larven.

      Kommentar


      • #3
        Zitat von 1306 Beitrag anzeigen
        schau dir das mal genauer an,soviel ich weiss ist die Nahrung der Moskitoweibchen Blut.Was soll der Käse mit den " ISCAS " ?:confused:
        Ich stelle Flaschen auf,die ich einmal pro Woche ausschütte ,jedesmal voll mit Larven.
        Natuerlich kommen die Mueckenweibchen nicht zum Bluttrinken an die Flasche (oder andere Behaelter, die Wasser und geringe Menegn an moeglicher Nahrung fuer die Larven enthalten), sondern nur zur Eibablage.

        Die Eiablage findet uebrigens nicht IM Wasser statt, sondern an Grenzlinie zum Wasser in der oberhalb des Wassers. Das funktioniert schlecht, wenn die beschriebene Konstruktion vorher nicht mit Schleifpapier aufgeraut wird (am besten in Laengsrichtung).

        Die nach 24-48h aus den Eiern schluepfenden Minilarven bewegen sich Richtung Wasser. Im Wasser angekommen, in Richtung der fuer sie als Nahrung eingesetzten zerstossenen Reiskoerner, zerstossene Getreidekoerner oder ein bis zwei "Teilchen" Katzen(trocken)futter, passieren Sie das Gewebe (noch sind sie klein genug). In der Flasche koennen sie sich nun aufgrund der Nahrung voll entwickeln, werden groesser, und wenn die neue Muecke schluepfen moechte, muss die Larve aber wieder aus dem Wasser zur Oberflaeche. Dort ist nun das Gewebe und weil die Larve nun nicht mehr durch die Oeffnungen passt....

        Aus dem Grund darf auch kein Gewebe verwendet werden wie beispielsweise der Stoff fuer Brautschleier, denn da koennen sich die entwickelten Larven durchzwaengen! Der richtige Stoff ist "Mikrotuell" oder "micro tule" auf Portugiesisch.

        Noch ein Tip aus dem Original-Video:
        Einmal im Monat das Wasser/Nahrung wechseln und beim Ausschuetten des Inhalts nicht vergessen, vorher einen kraeftigen Schluck Spuelmittel oder noch besser "Cloro" oder chlorhaltige Reinigungsmittel einzugiessen.

        Bei deiner etwas schaurigen Methode mit den offenen Flaschen hast du leider keine Kontrolle, wieviele Larven dir als Muecken entwischen und diese Art und Weise ist ehrlich gesagt verantwortungslos, vor allem, wenn du dann den Inhalt einfach weggiesst!

        Die beschriebene Falle garantiert, dass keine Larve sich entwickeln kann, bei deinem Verfahren muesstes du Tag und Nacht davor sitzen bleiben, und jede "neugeborene" Muecke einzeln zerdruecken, bevor sie deine Flaschen verlaesst!

        Kommentar

        Unconfigured Ad Widget

        Einklappen

        Brasilien Forum Statistiken

        Einklappen


        Hallo Gast,
        Du hast Fragen?
        Wir haben die Antworten!
        >> Registrieren <<
        und mitmachen.

        Themen: 24.772  
        Beiträge: 183.988  
        Mitglieder: 12.547  
        Aktive Mitglieder: 39
        Willkommen an unser neuestes Mitglied, Test34Hilfe.

        P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

        Online-Benutzer

        Einklappen

        306 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 304.

        Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

        nach Oben
        Lädt...
        X