Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Respekt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Respekt

    #Ad

    Kommentar

      Letzten Monat ging ich zu meiner Anwaltin. Da ich zu meinem Termin zu früh kam, wartete ich. In der Zeit als ich wartete sah ich einen Landsmann in shorts, T-shirt in der Hand, also freiem Oberkörper, zur Reception gehen: ¨Hören sie mal, sprechen Sie Deutsch? Alemã? Nein? Das Mädchen verneinte höflich auf Portugiesisch. Er regte sich furchtbar auf und sagte auf Deutsch ¨Sch….anwälte, sprechen nicht mal Deutsch!¨ und setzte sich auf das Sofa neben mir. Er sprach mich an, um mir zu erklären das in diesem Land alle korrupt seien. Weiss zwar nicht was das mit der Anwältin zu tun hatte, aber ich liess ihn Ausreden. Es ging darum, das er ein Haus von einem Makler angeboten bekam, es besichtigte, und nun nicht einsehen wollte warum er Maklerkommission bezahlen solle, da er ja das Haus direkt vom Eigentümer kaufen möchte ??? Nachdem ich ihn ausreden liess ,machte ich ihn darauf aufmerksam, das er sein T-schirt anziehen könnte. Antwort: ¨So’n Sch…., Diese Leute laufen doch sowieso alle nackt hier rum! Die Anwältin erschien und fragte ihn auf Deutsch, bitteschön, was sie für ihn tun könnte. Er erklärte das diese brasilianischen Gauner, ihn über den Tisch ziehen wollten, den er solle Maklergebühren bezahlen an einem Makler der ihm zwar das Haus gezeigt hat, er aber das vom Eigentümer direkt kaufen wollte ….und darum dem Makler nichts zahlen muss! Sie erklärte ihm in kurzen Worten, dass er unter diesen Umständen die Maklerprovision zahlen muss. Er verliess wütend das Anwaltsbüro und drohte, sich beim deutschen Konsulat zu beklagen. Ich weis von meinen Freunden, das er das auch tat. Dies’ errinnert an eine Sache die ein früheres Forummitglied über Anwälte schrieb. Habe “gestöbert “ und rausgefunden das das alles erfunden war; entweder war es ein Racheakt oder er wollte sich nur wichtigtun! Habe von seinem Nachbarn herausgefunden, das er sich mitlerweile mit jedem erfolgreich gestritten und Pleite gegangen ist. Wie sagt man auf Portugiesisch noch: Aqui se faz, aqui se paga. Es ist beschämend wie sich einige unserer Landsleute aufführen!!!!

    • #2
      Re: Respekt

      Normalerweise macht ein Verkäufer mit einem Makler eine Vertrag im dem die Provision festgehalten wird.Der Vertrag ist befristet.

      Verkauft der Verkäufer nun die Immobilie direkt an einen Intressenten innerhalb der Vertragsdauer, wird wird die Provision an den Makler rechtskräftig und muss vom Verkäufer bezahlt werden. Wenn nicht kann die vor Gericht mit Zins und Zinseszinsen eingefordert werden.


      abraço

      James


      Kommentar


      • #3
        AW: Respekt

        Zitat von rechtens
        Es ist beschämend wie sich einige unserer Landsleute aufführen!!!!
        Das stimmt. Allerdings ist es zwar nicht Gesetz, aber die Regel, dass in Brasilien (wie auch in vielen anderen Ländern, ganz im Gegensatz zu D´land) die Eigentümerseite den Makler bezahlt.

        Kommentar


        • #4
          AW: Respekt

          @ rechtens

          Deine Schilderung deckt sich mit den zum Teil haarsträubenen Erfahrungen die ich mit meinen Landsleuten in Br. machen musste. Viele verkennen, dass sie Gast in einem fremden Land und einer z.T völlig fremden Kultur sind. Eine gewisse Grossmannssucht ist unverkennbar, aber glaube mir, solche Ignoranten durchleben einen schmerzhaften Lernprozess. Sie kehren frustriert zurück und berichten dann in einschlägigen Foren über die unmöglichen Zustände in Brasilien, weil sie sich die eigene Unzulänglichkeit nicht eingestehen wollen.

          klaus
          www.pension-brasilien.de

          Kommentar


          • #5
            AW: Respekt

            Hm, hätte dann der oben beschriebene Landsmann, vom Betragen mal abgesehen, recht gehabt mit seiner Auffassung, den Makler nicht bezahlen zu müssen? Oder habe ich das falsch verstanden?
            Viva o povo brasileiro!

            Kommentar


            • #6
              AW: Respekt

              Ja, er hatte recht... nur wegen seinem unflätigen Betragen hat das die arme und wahrscheinlich perplexe Rechtsanwaltsgehilfin nicht gemerkt...

              Es gibt übrigens in Brasilien zwei Sorten von Menschen, die ohne T-shirts in öffentlichen Einrichtungen 'rumlaufen:
              1.) sind zu humilde um zu merken, dass man nicht mit Chinellos und ohne T-shirt zum Rechtsanwalt (Restaurant, Bank etc...) geht...
              2.) sind zu arrogant um zu merken, dass man nicht mit Chinellos und ohne T-shirt zum Rechtsanwalt (Restaurant, Bank etc...) geht...

              Kommentar


              • #7
                AW: Respekt

                ist immer wieder schön mit anzusehen wie zivilisierte menschen aus deutschland den in ihren augen "halbaffen" in brasilien kultur vermitteln wollen.

                in solchen fällen kann ich die palme hochgehen wie ein vollaffe.

                nur schön, dass er pleite ist und daher sein kulturgut hier nicht mehr weiter verbreiten kann :mrgreen:
                Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht

                Kommentar


                • #8
                  AW: Respekt

                  Ich nehme an, der Makler sah den "Gringo" und versuchte von ihm nochmals
                  eine Provision zu kassieren, klar das der Landsmann dann auf die Palme geht, - aber man kann in seriöser Kleidung auftreten und die Lage sachlich
                  besprechen.
                  Probleme sind auch keine Lösung

                  Kommentar


                  • #9
                    AW: Respekt

                    @gemic
                    es nehme mal an, daß das nicht so war.
                    ich kenne keinen fall wo ein markler doppelt abkassiert hat, es sei denn es war ein deutscher markler :mrgreen:
                    Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht

                    Kommentar


                    • #10
                      AW: Respekt

                      gemic: hier sind wir doch genau am entscheidenden Punkt (obwohl ich schon glaube was Götz sagt), kommt der Gringo in anständiger Kleidung und mit anständigen Manieren daher, wird er natürlich auch anständig behandelt... führt er sich aber auf wie ein arroganter Halbaffe, der sich über die brasilianischen 'Drittweltler' stellen will, versucht man ihn natürlich - und dann auch zu Recht - auszunehmen und als den typischen blöden Gringo zu behandeln.

                      Auf der anderen Seite: so wie 'rechtens' beschrieben hat, wie sich der Gringo der Rechtsanwaltsgehilfin gegenüber benommen hat, hat der Gringo möglicherweise sowieso alles falsch verstanden und ist deshalb einem riesen Missverständniss unterlegen... so nach dem Motto: 'diese Schweinebande will mich hier doch bestimmt nur wieder ausnehemen" ... was für ein Trottel dieser Gringo!

                      Das sind dann auch diejenigen Leute, die immer und immer wieder 'reinfallen und abgezogen werden...

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.735  
                      Beiträge: 183.814  
                      Mitglieder: 12.520  
                      Aktive Mitglieder: 37
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Albert Koperek.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      289 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 288.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X