Ankndigung

Einklappen
Keine Ankndigung bisher.

Abtreibung in Brasilien ist eine Straftat - Abortion is a crime in Brazil

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles lschen
neue Beitrge

  • Abtreibung in Brasilien ist eine Straftat - Abortion is a crime in Brazil

    Abtreibung in Brasilien ist eine Straftat - Abortion is a crime in Brazil

    siehe Beitrag:

    http://www.investment-portal.net/imm...560&p=632#p632

    Ist das nun akzeptabel oder ein bisschen brutal diese Artikel ber Abtreibung im brasilianischen Strafgesetzbuch?
    Was meint Ihr?
    http://www.wipi.at/immobilienforum/viewforum.php?f=11&sid=a2db63301b2d38413bd44885c7c f5335

  • #2
    Das ist die bittere Realitt der Zunahme evangelikanischen Einflusses in der Politik, damit im Parlament und Senat, aber auch in den Bundeslnder

    und zwangsluffig auch in den Gerichten.

    Eine Politik der Schande, die fr unzhlige illegale Abteibungen bei "Engelmachern" und deren Opfern verantwortlich ist.
    Gruss aus Macei
    Thomas

    Kommentar


    • #3
      Vor vielen Jahren war wochenlang der Fall eines schwwangeren Kindes in der Presse ein Vergewaltigungsopfer.

      Soweit ich mich erinnere, wurde der Arzt, der den Schwangerschaftsabbruch vorgenommen hatte, aus der Kirche ausgeschlossen, in dem Fall aus der katholische, durch einen Bischof.

      Dilma wollte das Abtreibungsgesetz liberalisieren, ist aber nicht gegen die Macht der Kirchen angekommen.
      Gruss aus Macei
      Thomas

      Kommentar


      • #4
        aus der Kirche ausgeschlossen zu sein, ist nicht das Schlimmste was im Leben passieren kann.
        mir tun die Frauen und Mdchen leid, die mit der ihnen angetanen Gewalt das ganze Leben leben mssen
        Beste Gre,
        knoll

        Kommentar


        • #5
          Ich bin in D. freiwillig ausgetreten, vor meiner ersten Steuererklrung.

          Aber das war in D...
          Gruss aus Macei
          Thomas

          Kommentar


          • #6
            bin auch ausgetreten, aber nicht der Steuer wegen
            Beste Gre,
            knoll

            Kommentar


            • #7
              Die Steuer war nur der letzte Annstoss.

              Davor war ich 7 Jahre als Internatsschler in einem von in D. zwei Jesuitengymnasien. Genug katholische Kirche bzw. Kirche oder Religion oder Pseudoreligion bis ans Lebensende...
              Gruss aus Macei
              Thomas

              Kommentar


              • #8
                ja, so jeder hat seine Grnde fr diesen Schritt.
                ich muss aber hinzufgen, dass ich absolut glubig bin. In vielen Fllen hat aber fr mich die Kirche nichts mit Gott zu tun. Deshalb bleibe dem Gott treu und der Kirche fern
                Beste Gre,
                knoll

                Kommentar


                • #9
                  Mein Gott ist der Humanismus. Dem versuche ich halbwegs gerecht zu werden.
                  Gruss aus Macei
                  Thomas

                  Kommentar


                  • #10
                    Das Thema hie aber nicht: "wann bin ich aus der Kirche ausgetreten?"
                    http://www.wipi.at/immobilienforum/viewforum.php?f=11&sid=a2db63301b2d38413bd44885c7c f5335

                    Kommentar


                    • #11
                      ja und ? In Brasilien kmmert sich eh niemand drum.
                      Da gehen die Frauen zum Gynkologen - und handeln einfach Gesetzeswidrig.
                      Niemand kmmert sich drum, wenn eine Frau (oder Familie) keine Polemik suchen und das breit zu treten zu versuchen.

                      Zitat von Alagomo Beitrag anzeigen
                      Das ist die bittere Realitt der Zunahme evangelikanischen Einflusses in der Politik, ...
                      So ein Quatsch - das gabs schon lange bevor es ev.Kirchen in Brasilien gab. Gebt nicht immer Euren Hasszielen die Schuld.

                      heute in der Presse:
                      Nach mehr als 90 Jahren: New York hebt Tanzverbot offiziell auf
                      http://www.spiegel.de/panorama/new-y...a-1180621.html

                      Genau das gleiche Thema: niemand krht - und keine Polemik - 90 Jahre lang wurd weitergetanzt.

                      Wolt Ihr nach krhen und Polemiken schaffen: bekommt Ihr dann sicherlich.
                      Zuletzt gendert von Titus; 28.11.2017, 11:51. Grund: zusatz

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      Anmelden und mitmachen.
                      P.S.: Fr angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Themen: 24.169  
                      Beitrge: 177.534  
                      Mitglieder: 12.034  
                      Aktive Mitglieder: 88
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Hasinajr.

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      265 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gste: 263.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Ldt...
                      X