Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Regierung verspricht Hilfe für Bauern aus dem Nordosten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Regierung verspricht Hilfe für Bauern aus dem Nordosten

    #Ad

    Kommentar

      [Politik]
      In seinem Radioprogramm “Kaffee mit dem Präsidenten”, welches alle 14 Tage gesendet wird, versprach der Präsident Luiz Inácio Lula da Silva ein umfangreiches Hilfspacket für die Bauern aus dem Nordosten die entweder aufgrund der Trockenheit oder der zu starken Regenfälle oftmals die komplette Ernte verlieren.
      Laut Lula, wird dieses neue Hilfsprogramm den Bauern aus dem betroffenen Gebieten die notwendige Sicherheit und Ruhe bringen, sodas sie nicht mehr aufgrund der Trockenheit oder bei Überschwemmungen Schaden davontragen.

      Im Jahr 2003, wurde für die betroffenen Regionen im Nordosten das Programm “Garantia Safra” installiert, das insgesamt 200.000 Bauern und deren Familien geholfen hat.

      Nun, im Jahr 2005 wird die Regierung bis zu 350.000 Familien aus der Landwirtschaft mit einem neuen Programm die notwendige Hilfe bringen.

      Das neue Programm wird den Bauern die Möglichkeit geben eine Versicherung im Wert von 550,00 Reais abzuschliessen, die den Schaden bei einer Dürre voll abdeckt.
      Dabei wird er selbst nur 1% bezahlen, das sind 5,50 Reais, die Stadt und der Bundesstaat werden 10% und die Regierung selbst die restlichen 89% übernehmen.

      Am Ende des Radioprogramm sprach Lula dann auch noch von den geplanten vorbeugenden Massnahmen, die für 106 Gemeinden die sich fast jedes Jahr aufgrund der Dürre-Periode im Katastrophenzustand befinden, von enormer bedeutung ist.
      Lula: “Wird befinden uns aktuell in der letzten Planungsphase für die Umleitung vom Rio São Francisco, der ein Ende der Probleme bringen wird.”

      Lula betonte: “Es wird nicht mehr so sein wie früher. Wo eine Katastrophe geschah und dann kam die Regierung mit einer Hilfe von 30,00 Reais und wenn dann die Dürre vorbei war, war auch die Hilfe vorbei und das Volk wurde wieder vergessen. Nein! Was wir wollen, ist das die Menschen im Nordosten in ruhe Arbeiten können und das sie wissen, das die Regierung auf sie mit viel Liebe und viel Respekt schaut. Weil wir den am Land arbeitenden Menschen, welche Lebensmittel produzieren als besonders wertvoll ansehen.”

      gepostet von Alexander - (21.3.05, 14:31)

      www.brasil-treff.de

      --------------------------------------------------------------------------------
      Gruss brasilmen Thomas
      www.brasilmen.de

    Unconfigured Ad Widget

    Einklappen

    Brasilien Forum Statistiken

    Einklappen


    Hallo Gast,
    Du hast Fragen?
    Wir haben die Antworten!
    >> Registrieren <<
    und mitmachen.

    Themen: 24.683  
    Beiträge: 183.475  
    Mitglieder: 12.479  
    Aktive Mitglieder: 30
    Willkommen an unser neuestes Mitglied, valjko.

    P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

    Online-Benutzer

    Einklappen

    237 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 5, Gäste: 232.

    Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

    nach Oben
    Lädt...
    X