Rio de Janeiro will jungen Frauen die Pille per Post zuschicken

Rio de Janeiro (AFP) - Um junge Mädchen und Frauen vor ungewollten Schwangerschaften zu bewahren, will die Verwaltung der brasilianischen Küstenstadt Rio de Janeiro ihnen künftig kostenlos per Post die Anti-Baby-Pille zuschicken. "Ich weiß, dass das eine Polemik auslösen wird", sagte der für Gesundheitsfragen zuständige Stadtrat Ronaldo Cézar Coelho der brasilianischen Tageszeitung "O Globo" am Montag. "Aber wir werden die Pille an alle Frauen - auch an Minderjährige - gratis verteilen, die sich dafür eintragen lassen und von unseren Medizinern beaufsichtigt werden." Bereits jetzt sei es für die Frauen möglich, sich das Verhütungsmittel bei der Stadt abzuholen - ab März könnten sie sich die Pille aber an eine Anschrift ihrer Wahl schicken lassen, ohne dass ihre Eltern davon etwas mitbekommen müssten.