Brasília, 5.2.2004 (Agência Brasil - ABr) - Die brasilianische Zentralbank veröffentlichte einen Bericht, laut dem ausländische Touristen 2003 ca. 2,479 Mrd. Dollar gegen 1,998 Mrd. Dollar 2002 ausgaben. Dies bezieht sich nur auf Geld, das bei Wechselstuben getauscht wurde und Ausgaben durch internationale Kreditkarten.

Laut Mitarbeiter des Brasilianischen Tourismusinstitutes (Embratur), Jose Lopes, habe man dabei ein Wachstum der Ausgaben von 24% festgestellt, was bedeutsam sei, denn sie umfassen nicht Ausgaben für Hotels, Restaurants, Taxis, die normalerweise ausländische Währungen aufnehmen.

Brasilien hat einen Überschuss von 218 Mio. Dollar im Bezug auf Ausgaben von ausländischen Touristen in Brasilien, denn die Ausgaben der Brasilianer im Ausland betrugen im Vorjahr 2,261 Mrd. Dollar. (