Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vaterschaft zur Nachahmung???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vaterschaft zur Nachahmung???

    #Ad

    Kommentar

      Ich finde, eine wirklich gute Tat!!!

      "Rache" am Staat
      Deutscher wird 1.000fach Vater


      Der in Paraguay lebende Rheinländer Jürgen Hass will nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" bis zum Jahresende die Vaterschaft von 1.000 ausländischen Kindern anerkennen und sich damit am deutschen Staat rächen.

      Der frühere Versicherungskaufmann und FDP-Kommunalpolitiker aus der niederrheinischen Stadt Rees habe bereit 300 Kinder aus Paraguay, Rumänien, Ungarn, Moldawien, Russland, der Ukraine und Indien angenommen, heißt es in dem Bericht. Möglich sei dies durch eine Grauzone des Kindschaftsrechtsreformgesetzes von 1998, das Männern die Anerkennung einer Vaterschaft erlaubt, wenn die Mutter des Kindes zustimmt und niemand anderes sich als Vater erklärt.

      Die von Hass anerkannten Kinder werden deutsche Staatsbürger. Er wolle ihnen die Möglichkeit zu einer Ausbildung und Zugang zu deutschen Sozialleistungen verschaffen, sagte der 56-Jährige. Unterhalt muss der Frührentner laut "Spiegel" nicht zahlen, weil seine Rente nicht pfändbar sei. Hass sagte, er wolle mit der Aktion auch einen "persönlichen, privaten Rachefeldzug" gegen den Staat führen. Er war 1987 wegen Betrugs zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt worden, habe sich aber unschuldig gefühlt.

      Quelle: http://www.n-tv.de/664625.html

    • #2
      Oi!

      Ja, das ist typisch Deutschland: das Sozialsystem, eigentlich eine Solidargemeinschaft, kann auf einfachste Weise ausgehebelt werden. Schade drum. Okay, der Typ aus Paraguay nutzt nur eine Gesetzeslücke. Doch leider führen eben diese Lücken und der fast kriminelle Egoismus dazu, dass das deutsche System nicht mehr finanzierbar sein wird. Schade für die Deutschen. Ich denke dann immer an das arme, alte Mütterchen, die von ihrer kargen Rente lebt, nicht ihrer Rechte bewusst oder sich schämend zum "Amt" gehen zu müssen.
      Leider machen irgendwelche Idioten die gutgedachte Idee kaputt.

      Ich versuchte gerade meiner Ursinha den Bericht zu erklären. Sie hat ihn bis jetzt nicht verstanden. Naja, für eine Brasilianerin sind diese Deutschen Bestimmungen natürlich wie aus einem Wunderland.

      MB
      Ursinho

      ******************Nachtrag*****************
      Dazu passend, gerade hier gefunden:

      Bankrott spätestens in zehn Jahren
      Bundesfinanzminister Peer Steinbrück mahnt Reformen an, die noch tiefer greifen. "Wenn wir alles so lassen, wie es ist, fährt der Sozialstaat in zehn Jahren gegen die Wand", warnt der Finanzminister in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Das Sozialsystem müsse "heute neu justiert werden". Der deutsche Sozialstaat in seiner heutigen Form sei nicht mehr zukunftsfähig.
      Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

      Kommentar


      • #3
        Amtsblatt Oberschwarzach Februar 2006
        Anzeige auf Seite 4 - siehe Bild
        Komplette PDF-Datei: http://www.schweinfurter-land.com/bi...bruar-2006.pdf

        Vielleicht sollte er dies mit zur Unterstützung seiner neuen Kinder verwenden!


        Kommentar


        • #4
          Hehe, Danke für den Link Digger. Was es so alles gibt...

          Btw: der Bericht ging ja eigentlich noch weiter:

          ...
          Das Bundesjustizministeriums sagte dazu, die Anerkennungen seien theoretisch noch möglich. Justizministerin Brigitte Zypries (SPD) habe jedoch Anfang April einen Gesetzentwurf vorgelegt, mit dem solche „Scheinvaterschaften“ künftig unterbunden werden können. Dabei sollen die Behörden ein Anfechtungsrecht erhalten, wenn Mißbrauch offenkundig sei. Mit ihrer Gesetzesinitiative hat Zypries eine Bitte der Länder- Innenminister aufgegriffen.

          Eine „Scheinvaterschaft“ wird besonders häufig festgestellt, wenn es um Vorteile bei drohender Abschiebung oder beim Antrag auf deutsche Staatsangehörigkeit geht. WELT.de/dpa
          Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

          Kommentar


          • #5
            Zitat von Ursinho4711
            Oi!

            Ja, das ist typisch Deutschland: das Sozialsystem, eigentlich eine Solidargemeinschaft, kann auf einfachste Weise ausgehebelt werden. Schade drum.
            Nicht wirklich schade. Ich finde den Typ gar nicht so schlecht:

            1. Bekaempft er den Staat (wer weiss, vielleicht hat ihn die dt. Justiz ja wirklich mal verarscht) und
            2. Bekaempft er die Kinderarmut in Deutschland
            3. Tut er beides auf eine wirklich kreative Art und Weise.

            Zitat von Ursinho4711
            Bankrott spätestens in zehn Jahren
            So oder so. Je eher das kommt, um so besser, denn dann kann man wieder neu durchstarten. Natuerlich besteht die Gefahr, dass Deutschland in eine Linksdiktatur rennt. Aber die besteht auch beim langfristigen Zusammenbruch. Deshalb: Besser wenn das System jetzt in Deutschland zusammenkracht als Sinkflug die naechsten 30 Jahre.

            Meine Meinung.

            Zitat von Ursinho4711
            "Das Sozialsystem müsse "heute neu justiert werden". Der deutsche Sozialstaat in seiner heutigen Form sei nicht mehr zukunftsfähig.[/I]
            Der Sozialstaat war nie zukunftsfaehig, dies haben Wirtschaftswissenschaftler wie Mises schon zu seiner Gruendung vorausgesagt. Justiert wird da auch nichts mehr, da die Probleme Systemimmanent sind. Da es mittlerweile in Deutschland mehr Leistungsempfaenger als Leistungstraeger gibt hat an einer Aenderung sowieso keiner ein Interesse.

            Gruss Yens

            PS: Wo wir doch ein Suedamerikaforum sind:

            „Patriot“ ist in den Demokratien jener, der vom Staat lebt; Egoist jener, von dem der Staat lebt. von Nicolás Gómez Dávila

            Kommentar


            • #6
              Hei Yenz

              Zitat Yenz:
              Nicht wirklich schade. Ich finde den Typ gar nicht so schlecht:

              1. Bekaempft er den Staat (wer weiss, vielleicht hat ihn die dt. Justiz ja wirklich mal verarscht) und
              2. Bekaempft er die Kinderarmut in Deutschland
              3. Tut er beides auf eine wirklich kreative Art und Weise.

              Mein Freund was hat die Deutsche Justiz mit Dir gemacht hat die Dich auch mal verarscht ?

              Zitat Yenz :
              So oder so. Je eher das kommt, um so besser, denn dann kann man wieder neu durchstarten. Natuerlich besteht die Gefahr, dass Deutschland in eine Linksdiktatur rennt. Aber die besteht auch beim langfristigen Zusammenbruch. Deshalb: Besser wenn das System jetzt in Deutschland zusammenkracht als Sinkflug die naechsten 30 Jahre.

              Hoffe nur für Deutschland das es ein durchstarten ohne Yenz wird . Brauchst Dir keine Gedanken zu machen es wird keine Rechtsdiktatur mehr geben Ha Ha Ha

              Zitat Yenz
              Der Sozialstaat war nie zukunftsfaehig, dies haben Wirtschaftswissenschaftler wie Mises schon zu seiner Gruendung vorausgesagt. Justiert wird da auch nichts mehr, da die Probleme Systemimmanent sind. Da es mittlerweile in Deutschland mehr Leistungsempfaenger ( zu denen Du ja wohl auch gehört hast bevor Du Republickflucht begangen hast ) als Leistungstraeger ( Du hast dich ja dünn gemacht )gibt hat an einer Aenderung sowieso keiner ein Interesse.

              Genau ich habe aber dafür auch eine Eklärung ohne Wirschaftswissenschaftler zu sein. Yenz es ist der Egoismus der ein solches System sterben läßt . Aber wem sage ich das ?

              Gruss Männlein
              Geschmacksache sprach der Affe und biß in das Stück Kernseife
              Irren ist menschlich sagte der Hahn und stieg von der Ente und dann auf den Schwan .

              Kommentar


              • #7
                Zitat von Männlein
                Mein Freund was hat die Deutsche Justiz mit Dir gemacht hat die Dich auch mal verarscht ?
                Wir reden von ihm: "Weil er ohne die nötige juristische Ausbildung als Rechtberater tätig war, wurden ihm Bußgelder von*rund 100.000 Euro aufgebrummt, wegen Betrugs landete er schließlich sogar im Gefängnis"

                Die dt. Justiz ist ein Witz. Von einer staatlichen Justiz kann man natuerlich nicht viel erwarten (Warum streiten sich Firmen, s. Telekom und France Telekom wohl vor privaten Schiedsgerichten?). Wenn schon staatliche Justiz, dann English common law. Immerhin ist das deutsche Justizsystem, z.B. im Vergleich zu Englisch common law, billig. Aber: you get what you pay for.... 6 Jahre fuer 3 Instanzen...

                Zitat von Männlein
                Hoffe nur für Deutschland das es ein durchstarten ohne Yenz wird . Brauchst Dir keine Gedanken zu machen es wird keine Rechtsdiktatur mehr geben Ha Ha Ha
                Deutschland hat eine Staatsquote von ueber 50%. Marktwirtschaft ist das nicht mehr, so eine Art Chimaere aus Marktwirschaft, Planwirtschaft und Sozialismus. Wenn man dann sieht, wie immer noch auf den in Deutschland fast nicht mehr vorhandenen Kapitalismus und Liberalismus geschimpft wird, kann sich ein vernuenftiger Mensch eigentlich seinen Teil denken.



                Zitat von Männlein
                Hoffe nur für Deutschland das es ein durchstarten ohne Yenz wird . Brauchst Dir keine Gedanken zu machen es wird keine Rechtsdiktatur mehr geben Ha Ha Ha
                Natuerlich, das ist ein Grund, warum ich in den USA wohne. Ich mache Abstuerze nur ungerne mit.

                Zitat von Männlein
                Leistungsempfaenger ( zu denen Du ja wohl auch gehört hast bevor Du Republickflucht begangen hast ) als Leistungstraeger
                Ja, weil ich fuer eine staatliche Forschungseinrichtung gearbeitet habe. Damals war mein Weltbild aber leider auch noch etwas anders. Was Du ja schon andeutest:

                Zitat von Männlein
                ( Du hast dich ja dünn gemacht )
                Da klingt so ein negativer Ton mit. Im 3. Reich gab es eine Aussiedlungssteuer, der Hobby Demagoge Lafontaine will die jetzt auch wieder in aehnlicher Form einfuehren. Also ziehe bitte nicht meine Bedenken, dass die BRD in eine Linksdiktatur rennen _koennte_(!) ins Laecherliche. Es hat Gruende, warum sie von manchen DDR light genannt wird (Zitat Arnulf Baring).


                Zitat von Männlein
                Genau ich habe aber dafür auch eine Eklärung ohne Wirschaftswissenschaftler zu sein. Yenz es ist der Egoismus der ein solches System sterben läßt . Aber wem sage ich das ?
                Nein, es ist die Tatsache, dass die Welt nicht so ist wie vor allem die 68er sich die Welt wuenschen und das bis heute nicht akzeptieren wollen. Der Unterschied zwischen Markt und Ideologie.

                Gruss Yens, der mal wieder etwas vom Thema abgewichen ist.

                Kommentar


                • #8
                  Hei Yenz

                  Es muß an etwas anderem liegen wenn der liebe Gott es zuläßt das "intelligente" Menschen so verquer denken und argumentieren . Aber vieleicht hiflt es bei Dir wenn ich bete " Oh Herrr laß mal wieder Intelligenz auf diesen Planeten regnen .Und ein Tip für ihn in NY ist es ganz ganz trocken . Vieleicht hilft das ?


                  Zitat Yenz :
                  Bekämpft er den Staat (wer weiß vielleicht hat ihn die dt. Justiz ja wirklich mal verarscht )

                  Ja wenn man wegen fehlender juristischer Ausbildung als Rechtsberater ein dickes Bußgeld von 100 000 Euro kassiert hat ( dafür hätte er schon in den Kahn gehört). Und wegen Betruges im Gefängnis war .

                  Da frage ich mich wieso verarscht fühlt von der dt Justiz .Der Typ ist krank und zwar sehr krank.








                  Gruß Männlein
                  Geschmacksache sprach der Affe und biß in das Stück Kernseife
                  Irren ist menschlich sagte der Hahn und stieg von der Ente und dann auf den Schwan .

                  Kommentar


                  • #9
                    Natürlich ist das, was dieser J.Hass veranstaltet ein Blödsinn. Doch zum richtiger Schwachsinn wird es erst, wenn in einem Staat ein Rechtssystem existiert, das dieses Vorgehen auch noch ermöglicht und einklagbare Ansprüche entstehen.

                    Zumindest in der Botschaft in Asuncion sitzen wohl ein paar Leute, die noch normal sind, denn die haben dem J.Hass schon Hausverbot erteilt. Er, bzw. seine als Kinder angenommene Brut muß sich dann die Ansprüche zumindest einklagen.

                    Was Yenz meiner Meinung nach zu Recht kritisiert, ist, daß in Deutschland die Fürsorgepflicht des Staates so total überzogen ist, daß Mensch/Tier/Firma sich völlig in die Obheit der Institutionen begeben kann und rundum versorgt wird.

                    Daß dieses System nicht mehr lange finanzierbar ist, weiss in der Zwischenzeit jeder, doch die Frage ist, welche Lobby oder Gruppe als erste auf Subventionen oder Zuwendungen verzichtet.

                    Als ich noch studierte (lang ists her) erklärte ich einem Kommilitonen, daß ich mir überlege, wie ich um die Sozialversicherungspflicht herumkomme. Er fand das total irrational, daß sich ein nicht einmal Dreißigjähriger schon Gedanken um seine Rente machte. Doch das Rentensystem stellte sich mir damals schon als staatlich sanktionierter Kettenbrief dar.

                    Heute habe ich meine Entscheidung umgesetzt (Selbständigkeit) und lebe damit gut. Yenz tut dies anscheinend auch, da er auf diese (teure) Fürsorge des deutschen Staats verzichtet und in USA lebt.

                    Nur die noch im System gefangenen, abhängig Beschäftigten sind die Dummen, und daß da der eine oder andere eine Abneigung gegen 'Sozialstaatsflüchtlinge' hat, ist nachvollziehbar.

                    Meine nordestina kapiert das System in D auch nicht.

                    Weiss eigentlich jemand hier, warum dieser J.Hass verurteilt wurde ??

                    Rechtsberatung ohne Befähigungsnachweis ?

                    Ich kann mich an einen Fall erinnern, da wurde ein Mann als Steuerberater ohne Befähigungsnachweis verurteilt, weil er als netter Mensch seinen Nachbarn beim Ausfüllen der Lohnsteuererklärung geholfen hatte.

                    Evtl. liegt bei diesem J.Hass die Geschichte ähnlich.

                    Kommentar


                    • #10
                      Zitat von patecuco

                      Ich kann mich an einen Fall erinnern, da wurde ein Mann als Steuerberater ohne Befähigungsnachweis verurteilt, weil er als netter Mensch seinen Nachbarn beim Ausfüllen der Lohnsteuererklärung geholfen hatte.

                      Evtl. liegt bei diesem J.Hass die Geschichte ähnlich.
                      Dies vermute ich eben auch. Alleine schon die Beratungen hier im Forum, wie man ein Bankkonto in Brasilien eroeffnet, was beim Immobilienkauf zu beachten ist oder wie man an eine Aufenthaltsgenehmigung bekommt ist RECHTSBERATUNG!


                      Gruss YEns

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.789  
                      Beiträge: 184.168  
                      Mitglieder: 12.569  
                      Aktive Mitglieder: 43
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, waltraud.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      204 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 202.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X