Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EUROPA-Schule auf Bahia

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • EUROPA-Schule auf Bahia

    #Ad

    Kommentar

      Hi alle zusammen,
      schaut Euch mal diese Seiten an: www.czell.info
      Was haltet Ihr davon. Fuer mich ist das etwas Schwachsinn. Ein verkrachter angeblicher Ing. ohne pädagogische Vorkenntnisse will eine Schule gruenden. Wenn man das liest, hat Östereich wohl das goldene Ei erfunden.
      Mich wuerde Eure Meinung interessieren dazu.

      até breve
      Leozinho

    • #2
      Brasilien das Projektland nrº 1

      und die Wunder sollte man nicht vergessen.

      Bruzundanga

      P.S. Wegen er Wunder nehme ich natürlich, wenn sie eintreten, alles zurück.
      Sabe o que eu acho? Eu acho coisas perdidas!

      Kommentar


      • #3
        alcobaca

        hallo,
        ich war mal vor 14 jahren in alcobaca, damals wars ein fischerdorf mit ein paar pousadas und einigen geschaeften. habs mir mal via google earth heute angeschaut, sieht aus als waere es heute ein grosses fischerdorf mit ein paar mehr pousadas, sehe kaum gewerbegebiete. was sollen da 500 kinder mit edv- und biologiekenntnissen? elektronische kuhstaelle bauen?
        die idee was fuer die ausbildung zu tun ist ja gut und auch notwendig, aber ich denke, regionbezogen sollte man dahin arbeiten, das die ausbildung dazu fuehrt arbeit zu finden und nicht einseitige, nicht benoetigte ueberangebote zu schaffen.
        mir fehlt in dem konzept die allgemeinbildung und eine idee wie ich den jungs und maedels den weg in ein berufsleben gestalte.
        ferner ist auch ohne richtige paedagogen, dh. nur mit mehr oder minder selbst ernannten lehrern das projekt auf sehr wackelige beine gestellt.
        gruss didi

        Kommentar


        • #4
          Na ja .....

          Ich habe mir (zusammen mit meiner Frau (Lehrerin)) die Webseiten angesehen und fanden den Grundgedanken gar nicht einmal so uebel, aaaaaber:

          1. Alcobaça ist der Hauptferienort fuer die Bewohner Teixeira de Freitas (nur knapp 45 Min Anfahrt) und andere Staedte aus der Umgebung im Landesinnern. Touristen (auslaendische) verirren sich nur selten und in geringsten Stueckzahlen hierher! Im Gegensatz zu Vila Viçosa (etwas weiter suedlich an der Kueste und Aktivitaeten, sich fuer INLAND-Touristen hauptsaechlich aus MG interessant zu machen) wird hier auch relativ wenig (um nicht zu sagen nix) getan, um den auslaendischen Touristen "anzulocken". Albobaça liegt eben im "Blinddarm" Bahias und braucht nicht dutzendweise "Tourifuehrer", die Deutsch und Englisch koennen!

          2. Eine Schule nach dem Vorbild einer Berufsschule waere hier wesentlich angebrachter, um in einer Stadt eine Horde von ausgebildeten Elektrikern, Maurern, Schweissern und sonstigen Handwerken auf die Beine zu stellen! Daran krankt es im brasilianischen Ausbildungssystem besonder stark und wer schon einmal Gelegenheit hatte einem hiesigen Elektriker oder Schweisser bei der Arbeit zusehen zu koennen, der weiss auch, was Gaensehaut heisst!
          Aber dafuer sind natuerlich fundierte Ausbildungskonzepte erforderlich, sowie die entsprechend geschulten Fachkraefte als Lehrer, die man hier eiegntlich vergeblich suchen wird. Ich musste lachen, als ich das Bild mit dem Hinweis gesehen hatte, das waere der Lehrer fuer Landwirtschaft und Viehzucht!

          3. Ich konnte mich nicht ganz des EIndrucks erwehren, als moechte der Oesterreicher hier nur ein "LAN-House" auf die Beine stellen und das dann durch eine von Spenden betriebene "Schule" kaschieren! Will der denn Profi-Gamer ausbilden?

          4. Was meiner Frau besonders "aufgestossen" ist und ihrer (und meiner) Meinung nach die Glaubwuerdigkeit des Fruehrentners ein wenig fragwuerdig erscheinen laesst, ist das Bild, auf dem er sich mit dem Drink in der Hand praesentiert! Wirklich professionell!

          Wenn ich das naechste Mal in Alcobaça bin (passiert fast alle Wochenenden, wenn es nicht regnet), werde ich mal rumfragen und mir ansehen, was der da so plant.

          Auf jeden Fall unterstuetzen wir hier direkt vor Ort zwei Kinder, nachdem meine Frau dieses Jahr Bilder aus Ihrer Schule mitbrachte (etwa 10% der Kids in dieser Grundschule sind Kinder, die fast immer mit der Mutter als Alleinerziehende hier in Teixeira de Freitas im dortigen Stadtviertel entlang der BR101 "hausen" und wirklich beduerftig sind!) und meinte, wir muessten was tun!

          Der Junge leidet unter einer (genetisch bedingten) nicht ansteckenden Hautkrankheit, die hier "pele de jacaré" (Krokodilhaut) genannt wird. Hier haben wir saemtliche Labor- und Arztkosten uebernommen, die sich die Mutter des hochintelligenten Jungen nicht leisten kann. Wir verhandeln mit der Mutter noch darueber, ihn nach der Grundschule auf ein Colégio zu schicken und die Kosten fuer die Ausbildung zu uebertragen, die bei den oeffentlichen Schulen nicht weltbewegend sind! Meistens scheitert es bei armen - aber intelligenten Kids - allein daran, dass die ELtern nicht das Geld fuer die erforderliche Schuluniform aufbringen koennen! Traurig aber wahr!

          Das Maedchen (auch wenn es wie ein Junge aussieht) hatte nichts Vernuenftiges zum Anziehen und meistens war die Schulspeisung das Einzige, was sie am Tag zu essen bekam(!). Hier helfen wir durch Sammeln von Gebrauchtkleidung im Bekanntenkreis und durch eine monatliche "sesta basica" (das Grundnahrungspaket).

          Man kann auch "klein einsteigen", wenn es um Helfen geht
          Zuletzt geändert von User_11889; 03.03.2009, 11:47.

          Kommentar


          • #5
            Zitat von Hebinho

            4. Was meiner Frau besonders "aufgestossen" ist und ihrer (und meiner) Meinung nach die Glaubwuerdigkeit des Fruehrentners ein wenig fragwuerdig erscheinen laesst, ist das Bild, auf dem er sich mit dem Drink in der Hand praesentiert! Wirklich professionell!
            Also mit professionalität hat zumindest die Webseite NICHTS zu tun, so wie die zusammengeschnipselt ist :p , total lächerlich. Auf jeden Fall völlig ungeeignet um seriös Spenden zu sammeln.

            Was mir auch sehr komisch und total unseriös vorkommt ist, das der Typ mit Frau in Belo Horizonte, MG lebt und sein Projekt irgendwo im Busch von Bahia, hunderte von km entfernt!!!! Auch ein grossteil aus dem Team leben in BH :confused: .Wie will der denn überhaupt das Projekt vernünftig leiten und kontrollieren, wenn er gar nicht vor Ort ist ???

            Mir erscheint das ganze nicht seriös, bzw. vertrauenswürdig.

            :p

            Kommentar


            • #6
              Leider ...

              Zitat von GLOBELEZA
              Also mit professionalität hat zumindest die Webseite NICHTS zu tun, so wie die zusammengeschnipselt ist :p , total lächerlich. Auf jeden Fall völlig ungeeignet um seriös Spenden zu sammeln.
              :p
              ... gibt es halt keine Moeglichkeit, einen Text als "sarkastisch" zu kennzeichnen, so wie es mit "kursiv" oder "fett" geht. Deshalb bitte dieses "Wirklich professionell!!" auch richtig lesen!

              Dass der Schluchtenk.... ausserdem nicht einmal vor Ort wohnt, sondern wahrscheinlich in BH "High-Life!" macht (siehe sein Foto), fand ich dann schon gar nicht mehr erwaehnenswert, weil es nicht - wie du schon richtig meinst - eher ein weiterer und vor allem dicker Minuspunkt ist!

              Kommentar


              • #7
                Wahrscheinlich entstand die Idee, eine Schule zu gründen, aus einer Bierlaune (siehe Foto auf der homepage). Doch wenn jemand nicht mal die vollständigen Namen seiner zukünftigen Mitarbeiter kennt, ist es wohl nicht ernsthaft gemeint.

                Seriöse Organisationen bemühen sich auch um ein Qualitätssiegel, z.B. vom

                Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen/DZI
                www.dzi.de

                Einen vorsätzlichen Betrug würde ich aber nicht vermuten, eher eine Blauäugigkeit, daß wir aus Europa den Brasilianern mal zeigen, wie eine Schule zu funktionieren hat.

                Ich hab auch schon für Hilfsorganisationen gearbeitet, das ist härtere Arbeit als man sich vorstellt.

                Kommentar

                Unconfigured Ad Widget

                Einklappen

                Brasilien Forum Statistiken

                Einklappen


                Hallo Gast,
                Du hast Fragen?
                Wir haben die Antworten!
                >> Registrieren <<
                und mitmachen.

                Themen: 24.774  
                Beiträge: 184.008  
                Mitglieder: 12.550  
                Aktive Mitglieder: 37
                Willkommen an unser neuestes Mitglied, Patrizia@mettnerhof.de.

                P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                Online-Benutzer

                Einklappen

                291 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 291.

                Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                Lädt...
                X