Jedes Buch hilft in Brasilien


Metelen. Nach einem Klinikaufenthalt und anschließender Rehabilitation an der Ostsee ist Pater Hermano jetzt in heimatliche Gefilde zurückgekehrt. Er ist fest entschlossen, nach seiner vollständigen Genesung gegen Ende des Jahres seine Arbeit im Nordosten Brasiliens fortzusetzen.

Bei seiner Rückkehr nach Metelen war er besonders dankbar dafür, dass die Brasilien-Hilfe unter Federführung von Josef Blanke in seiner Abwesenheit weiter für seine Projekte zugunsten von Kindern und Jugendlichen am Amazonas tätig war.

Die Initiative der drei Metelener Kindergärten, die beim Auftritt des St. Martin an der Pfarrkirche um Spenden für die Kinder am Amazonas gebeten hatten, war ein Erfolg. Die Bettler haben bei den Mädchen und Jungen und deren Angehörigen 320 Euro gesammelt. Pater Hermano wird das Geld für den Kindergarten Perpetuo Socorro verwenden.

Allen Freunden und Helfern wünscht der Pater eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und Gottes Segen. Die Anerkennung und Unterstützung für seine Arbeit in Brasilien, die er von allen Seiten erfahren durfte, bestärke ihn in der Absicht, den begonnenen Weg mit neuer Energie weiterzugehen. Dazu braucht er auch künftig die Hilfe aus der Heimat.

Deshalb veranstaltet die Brasilien-Hilfe an der Schöppingener Straße 8 in Metelen am Samstag und am Sonntag (2./3. Dezember) jeweils von 9 bis 18 Uhr einen Floh- und Büchermarkt. Neben über 1500 Büchern sind Christbaumschmuck, Lichterketten und viele andere nützliche Dinge, die sich als Geschenke zu Nikolaus und Weihnachten eignen, im Angebot. An beiden Tagen können auch Weihnachtsbäume reserviert werden. Der Erlös geht ohne jeden Abzug an Pater Hermano. Er plant, den Flohmarkt ebenfalls zu besuchen.

Hier die Konten von Pater Hermano: Volksbank Gronau-Ahaus, Niederlassung Metelen, Konto 4308005500, Bankleitzahl 40164024; Kreisparkasse Steinfurt, Konto 5020201, Bankleitzahl 40351060.



30. November 2006 | Quelle: http://www.westline.de/nachrichten/l...ln&szm_flag=1#