Luxemburgo bei Santos im Gespräch

München - Trainer Emerson Leao ist bei Brasiliens Vizemeister FC Santos nach der 2:4-Niederlage in der Copa Libertadores bei LDU Quito gefeuert worden.

Heißester Anwärter für Leaos Nachfolge ist Wanderley Luxemburgo. Der 52-jährige verließ nach Differenzen mit der Vereinsführung zu Beginn des Jahres Cruzeiro Belo Horizonte, die er im letzten Jahr zum Meistertitel führte.

Luxemburgo kennt sich bestens aus bei Santos. 2002 wurde der Ex-Nationaltrainer Brasiliens mit dem Pele-Klub Meister.