Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brasilien - Argentinien - 3:1

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Brasilien - Argentinien - 3:1

    #Ad

    Kommentar

      Das heutige Fussballspiel endete mit einem Fest der Brasilianer.....
      Brasilien gewann gegen Argentinien, dem alten Erzfeind, mit 3:1....

      Mani
    • #2

      Spielbericht Ronaldo,atacante marca três gols, deixando a Se

      Ronaldo esmaga a Argentina Chamado de "gordinho", atacante marca três gols, deixando a Seleção na liderança das Eliminatórias


      Num clássico de peso, o Brasil contou com atacante Ronaldo para derrotar a Argentina por 3 x 1, ontem à noite, no Mineirão, em Belo Horizonte, e assumir a liderança isolada das Eliminatórias, com 12 pontos. O curioso é que todos os gols brasileiros foram marcados de pênaltis, sofridos e convertidos pelo atleta do Real Madrid. Os argentinos permaneceram com 11 pontos, enquanto que Paraguai e Chile, adversário da Seleção no domingo, vêm em seguida, com 10.

      Os visitantes começaram a partida mostrando que não ficariam esperando o Brasil no seu campo. Apostando no apoio de Sorín pela esquerda, os argentinos criaram duas situações de perigo nos primeiros minutos. Já a Seleção encontrava dificuldade de furar a linha de marcação adversária no meio-de-campo. A saída eram as jogadas individuais. Foi assim aos 14.

      Juninho Pernambucano arrancou do seu campo, invadiu a intermediária argentina e tocou para Ronaldo. O atacante do Real Madrid, chamado de gordinho nas últimas semanas, deixou o primeiro marcador para trás,Quiroga, entrou na área, tirou o segundo da jogada e foi atingido por um carrinho de Heinze. Pênalti que o mesmo Ronaldo cobrou, duas vezes, para colocar o Brasil em vantagem - na primeira, houve invasão de área dos brasileiros.

      O gol, no entanto, não deu a aparente tranqüilidade ao Brasil. Os argentinos passaram a pressionar e só não chegaram ao empate por causa da má pontaria dos seus atacantes, principalmente nas jogadas aéreas. A Seleção sentia dificuldade de sair para o jogo, obrigando a fazer ligação direta para o ataque e desprezando a posse de bola.

      A volta para o segundo tempo mostrou um Brasil um pouco mais compacto, com os três setores do time mais próximos. O resultado foi um maior tempo com a bola nos pés e, conseqüentemente, a Argentina mais longe da área brasileira. Tanto que as melhores chances de marcar foram da Seleção, como numa bomba de Ronaldo, aos sete minutos.

      Aos 21, novamente Ronaldo fez a diferença, repetindo a jogada do primeiro tempo. Arrancou da intermediária, passou por umadversário e, quando entrou na área, foi tocado por baixo. Novo pênalti e nova cobrança com perfeição. Goleiro num lado, bola, noutro: 2 x 0. O Brasil continuou melhor e teve chance de fazer o terceiro, quando Ronaldo encontrou Alex livre. O chute saiu em cima do goleiro.

      Quando a torcida mineira já ensaiava um "olé", a Argentina diminuiu. Em mais uma bola alçada na área em que a defesa ficou olhando, Sorín pegou um rebote para empurrar para dentro, aos 34. O que era um jogo relativamente fácil transformou-se em aflição. Até que, aos 48, Alex lançou Ronaldo que se jogou dentro da área, na saída do goleiro. O atacante cobrou e deu números finais à partida.

      3 Brasil

      Dida, Cafu, Juan, Roque Júnior, Roberto Carlos, Edmilson, Juninho Pernambucano (Júlio Baptista), Zé Roberto, Kaká (Alex); Luís Fabiano (Edu), Ronaldo. Técnico: Parreira.

      1 Argentina

      Caballero, Samuel, Quiroga, Heinze, Zanetti, Mascherano, Sorín, Lucho González (Aimar), Delgado (Mauro Rosales, depois Saviola); Crespo, Kily González. Técnico: Bielsa.

      Eliminatórias

      Local: Mineirão. Árbitro: Oscar Ruiz (Colômbia). Cartão amarelo: Kaká e Zé Roberto (B); Caballero, Zanetti, Aimar e Mascherano (A). Gol: Ronaldo (3) (B); Sorín (A).
      Gruss brasilmen Thomas
      www.brasilmen.de

      Kommentar

      • #3

        Brasilien siegt 3:1-Sieg über Argentinien

        Fußball-Weltmeister Brasilien hat im südamerikanischen Qualifikationsturnier zur WM 2006 den Erzrivalen Argentinien mit 3:1 (1:0) bezwungen. Stürmerstar Ronaldo erzielte alle drei Treffer der Hausherren per Elfmeter. Er traf im mit 50.000 Zuschauern ausverkauften Stadion in Belo Horizonte schoss Sin der 16., 67. und 90. Minute. Das einzige Tor der Argentinier markierte Sorin in der 79. Minute.

        Nach sechs von insgesamt 18 Spieltagen führt die "Selecao" die Tabelle nun mit zwölf Punkten vor Argentinien (11), Paraguay und Chile (je 10) an. Danach folgen Venezuela (9), Peru (8), Uruguay und Ecuador (je 7), Bolivien (6) und Kolumbien (4). Im zweiten Mittwochs-Spiel hatte Ecuador zuvor daheim in Quito Kolumbien mit 2:1 (1:0) geschlagen.

        Das südamerikanische Qualifikationsturnier dauert fast zweieinhalb Jahre. Es wird in einer Gruppe von zehn Mannschaften nach dem System "Jeder gegen Jeden" mit Hin- und Rückrunde ausgetragen. Die vier Erstplatzierten qualifizieren sich direkt für die WM in Deutschland, während der Fünfte eine Chance gegen ein Team aus Ozeanien bekommt.
        Gruss brasilmen Thomas
        www.brasilmen.de

        Kommentar

        • #4

          schade

          ...schade nur, dass sie nicht fähig waren richtige Tore zu schiessen. War der Schiri auch Brasilianer oder hat man ihm ne Nacht im Helpi versprochen?

          Ciao
          Diego Armando

          Kommentar

          • #5

            Re: schade

            Zitat von Maradonna
            ...schade nur, dass sie nicht fähig waren richtige Tore zu schiessen. War der Schiri auch Brasilianer oder hat man ihm ne Nacht im Helpi versprochen?

            Ciao
            Diego Armando
            Hast Du das Spiel gesehen????

            Mani

            Kommentar

            • #6

              Re: schade

              Zitat von Maradonna
              ...schade nur, dass sie nicht fähig waren richtige Tore zu schiessen. War der Schiri auch Brasilianer oder hat man ihm ne Nacht im Helpi versprochen?

              Ciao
              Diego Armando

              also wenn jemand nicht in der lage war tore zu schießen dann bitteschön argentina!ihr habt so einen druck gemacht,was dabei herauskam war ein abstauber in der 79 minute.ihr solltet weniger die blutkrätsche ausfahren dann klappt es auch mit den toren!ansonsten hatte ich am spiel nichts auszusetzen spannung bis zum schluss.nach meiner meinung waren 2 elfer berechtigt der 3 war ein geschenk.ausserdem,konntet ihr beobachten wie energisch ronaldo alle elfer sebst schießen wollte.hatte etwas mit den medien zu tun.die nannten ihn "gordinho" und schrieben über seine körperliche verfassung.nach der gestrigen show des "phenomeno" wird sich wohl jetzt jeder hüten ihn ein dickerchen zu nennen...... :shock:

              Kommentar

              • #7

                dickerchen

                Wer sagt denn, dass ich das Spiel nicht gesehen hab?
                Wenn Ihr es gesehen hättet und neutral urteilen könntet,
                statt die grün blau gelbe Brille aufzusetzen, dann müßtet Ihr auch die argentinische Feldüberlegenheit anerkennen.
                Ronaldo wollte es Juninho nicht gönnen die Elfer zu schießen,
                aber was solls, die hätte auch meine kleine Schwester gemacht.
                Aber das Dickerchen braucht ja immer solche Gelegenheiten (siehe auch Fehler von Kahn) um dann zu zeigen wie toll er doch ist.
                Sieht man ja auch an dem tollen Abschneiden von Real. Klar, "die Galaktischen"...

                Ciao
                Diego Armando

                Kommentar

                • #8

                  Re: dickerchen

                  Zitat von Maradonna
                  Wer sagt denn, dass ich das Spiel nicht gesehen hab?
                  Wenn Ihr es gesehen hättet und neutral urteilen könntet,
                  statt die grün blau gelbe Brille aufzusetzen, dann müßtet Ihr auch die argentinische Feldüberlegenheit anerkennen.
                  Ronaldo wollte es Juninho nicht gönnen die Elfer zu schießen,
                  aber was solls, die hätte auch meine kleine Schwester gemacht.
                  Aber das Dickerchen braucht ja immer solche Gelegenheiten (siehe auch Fehler von Kahn) um dann zu zeigen wie toll er doch ist.
                  Sieht man ja auch an dem tollen Abschneiden von Real. Klar, "die Galaktischen"...

                  Ciao
                  Diego Armando

                  wer ist den eigentlich mit 30 toren torschützenkönig in spanien geworden?

                  Kommentar

                  • #9

                    Na ja, versprochen hatte er aber europäischer Totschützenkönig zu werden. Und da haben ihn gleich drei hinter sich gelassen: Henry (FC Arsenal), Ailton (Werder Bremen) und Cissé (Auxerre).

                    Ist schon ein bißchen traurig, wie krampfhaft Ronaldinho bemüht ist, Pelé als brasilianischen Torschützenkönig zu entthronen. Ich habe das Spiel nicht gesehen, kann also über Ronaldinhos Einsatz nichts sagen, aber so "phänomenal" finde ich es nicht, drei Tore nur durch Elfmeter zu machen.

                    Kommentar

                    • #10

                      hihi

                      europäischer Torschützenkönig...

                      korrigiert mich, wenn ich falsch liege, aber ist die Wahl denn gerecht?
                      Mir scheint, dass bei der Wahl des goldenen Schuhs nicht die Treffer pro Spiel genommen werden, sondern die absolute Zahl der Tore.
                      Aber die Spanische und Englische Liga z.B. haben 38 Spiele in der Saison.
                      Fehlten Ailton 4 Spiele um die 2 Tore aufzuholen. Ronaldo fällt bei dieser Betrachtung natürlich ganz unten raus.
                      Bei dieser Sichtweise war selbst M. Max kaum schlechter als unser galaktischer Freund...

                      Sportliche Grüße

                      Diego Armando

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.353  
                      Beiträge: 179.204  
                      Mitglieder: 12.209  
                      Aktive Mitglieder: 58
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Lilly.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      406 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 405.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X