Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

FUßBALLERSPRÜCHE

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FUßBALLERSPRÜCHE

    "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andreas Möller über seinen Wunschverein)

    "Strunz! Strunz ist zwei Jahre hier, hat gespielt zehn Spiele, ist immer verletzt. Was erlaube Strunz?" (Giovanni Trapattoni)

    "Es ist immer ein schönes Gefühl, den Olli hinten drin zu haben." (Sebastian Kehl)

    "Zuerst hatten wir kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu" (.Jürgen Wegmann)

    "Es ist einfacher, Tore zu schießen als den deutschen Führerschein zu machen." (Ailton)

    "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verprasst!" (George Best)

    "Der Jürgen Klinsmann und ich, wir sind ein gutes Trio! (etwas später dann) Ich meinte: ein Quartett!" (Fritz Walter jun.)

    "Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig." (Paul Breitner)

    "Hass gehört nicht ins Stadion. Die Leute sollen ihre Emotionen zu Hause in den Wohnzimmern mit ihren Frauen ausleben." (Berti Vogts)

    "Wichtig ist, dass er nun eine klare Linie in sein Leben bringt!" (Lothar Matthäus zum Kokaingeständnis von Christoph Daum)

    "Die Holländer sind vom Feinsten bestückt." (Oliver Kahn)

    "Man darf den Sand jetzt nicht in den Kopf stecken." (Lothar Matthäus)

    "Man darf jetzt nicht alles so schlecht reden, wie es war!" (Fredi Bobic)

    "Jede Seite hat zwei Medaillen!" (Mario Basler)

    "Wenn der Mann in Schwarz pfeifft, kann der Schiedsrichter auch nichts mehr machen." (Andreas Brehme)

    "Ich sage nur ein Wort: 'Vielen Dank!'" (Horst Hrubesch)

    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

  • #2
    Mehr davon:

    "Ziege ist umgeknickt. Es sieht nach einer Schulterverletzung aus"
    (Moderator beim Länderspiel Finnland - Deutschland / ZDF)

    "Je länger das Spiel dauert, desto weniger Zeit bleibt"
    (Marcel Reif beim Spiel Bayern - Unterhaching / Premiere)

    „Ich weiß auch nicht, wo bei uns der Wurm hängt“
    Oberhausen-Profi Fabrizio Hayer

    „Man darf ihn jetzt nicht übers Knie brechen“
    Teamchef Rudi Völler

    „Da gehe ich mit Ihnen ganz chloroform.“
    Deutschlands früherer Bundestrainer
    Helmut Schön (†)

    „Ich hoffe, dass dieses Spiel nicht mein einziges Debüt bleibt“
    Nationalspieler Sebastian Deisler

    „Das Chancenplus war ausgeglichen.“
    Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus

    „Ich habe ihn nur ganz leicht retuschiert“
    Ex-Nationalspieler Olaf Thon

    „Ja, der FC Tirol hat eine Obduktion auf mich“
    Peter Pacult, Trainer von 1860 München

    „Da hab ich gedacht, da tu ich ihn ihm rein in ihn ihm sein Tor“
    Kopfball-Ungeheuer Horst Hrubesch

    „Uns steht ein hartes Programm ins Gesicht“
    Ex-Lautern-Trainer Andy Brehme

    „In einem Jahr hab ich mal 15 Monate durchgespielt“
    Franz Beckenbauer über seine Zeit als Spieler

    „Ich glaube nicht, dass wir das Spiel verloren hätten, wenn es 1:1 ausgegangen wäre.“
    Bayern-Manager Uli Hoeneß

    „Unsere Chancen stehen 70:50“
    Ex-Stuttgart-Profi Torsten Legat

    „Der ist mit allen Abwassern gewaschen“
    Der frühere Dortmunder Norbert Dickel über seinen Teamkollegen Frank Mill

    „Es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Niederlage oder Unentschieden“
    Kaiser Franz Beckenbauer

    „Unser Schiff hat Schlagseite. Es lässt sich nur wieder aufrichten, wenn wir alle auf dieselbe Seite gehen“
    Ex-Stuttgart-Trainer Willi Entenmann

    „Ich hab 'ne Oberschenkel-Zerrung im linken Fuß“
    Ex-Weltmeister Guido Buchwald

    „In der Mitte, da sind sie vierbeinig“
    Karl-Heinz Rummenigge über die Abwehr von Luxemburg

    „Wunderbar, wie er seinen Körper zwischen sich und den Gegner schiebt“
    Meister-Trainer und Fernseh-Experte Udo Lattek

    Wir haben mit der notwendigen fairen Brutalität gespielt“
    Cottbus-Profi Christian Beeck

    „Ich grüße meinen Vater, meine Mutter und ganz besonders meine Eltern“
    Österreichs früherer National-Stürmer Toni Polster

    „Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt“
    Ex-Nationalspieler Rolf Rüssmann

    „Bei mir wusste man immer, wo ich dran war“
    ARD-Fachmann und Ex-Nationalspieler Günter Netzer über seine rhetorischen Fähigkeiten

    „Mir ist egal, ob einer Brasilianer, Pole, Kroate, Norddeutscher oder Süddeutscher ist. Die Leistung entscheidet und nicht irgendeine Blutgruppe“
    Der frühere Bayer-Trainer Christoph Daum

    „Das hätte in der Türkei passieren dürfen, aber nicht in der zivilisierten Welt“
    Torwart Toni Schumacher zum Fluchtlichtausfall während seines Abschiedsspiels in Köln

    „Es ist wichtig, dass man 90 Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt“
    Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus

    „Der Grund war nicht die Ursache, sondern der Auslöser“
    Libero-Legende Franz Beckenbauer

    „Im ersten Moment war icht nicht nur glücklich ein Tor geschossen zu haben, sondern auch, dass der Ball reinging“
    Lautern-Star Mario Basler

    „Wir können so was nicht trainieren, sondern nur üben“
    Nationalspieler Michael Ballack

    „Die schönsten Tore sind die, bei denen der Ball schön flach oben reingeht“
    Bayern-Star Mehmet Scholl

    „Wir haben zurzeit in der Abwehr einen negativen Lauf. Zurzeit ist fast jeder Treffer drin“
    Hertha-Torjäger Michael Preetz

    „Ich bin der linke, mittlere, defensive Offensivspieler“
    Nationalspieler Christian Ziege über seine Position

    Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken mit Ende“
    Ex-Nationalspieler Pierre Littbarski

    Das muss man verstehen, dass er Schwierigkeiten hat, sich einzugewöhnen. Er ist die deutsche Sprache noch nicht mächtig.“
    Ex-Bayern-Stürmer Jürgen „Kobra“ Wegmann

    „Mal verliert man und mal gewinnen die anderen“
    König Otto Rehhagel, jetzt Nationaltrainer in Griechenland

    „Es war ein wunderschöner Augenblick, als der Bundestrainer sagte: 'Komm Stefan, zieh deine Sachen aus, jetzt geht's los'“
    Ex-Nationalspieler Steffen Freund (Tottenham Hotspurs)

    „Das nächste Spiel ist immer das nächste“
    Dortmunds Trainer Matthias Sammer

    „Vor der Saison haben alle gedacht, dass wir gegen Bayern kleine Brötchen kochen müssen. Aber wie man sieht, backen die auch nur mit Wasser“
    Helmut Schulte, Ex-Manager FC St. Pauli

    „Die Eintracht ist vom Pech begünstigt“
    'Charly' Körbel, Spielerbeobachter bei Eintracht Frankfurt

    „Die Flanken von außen sind auch Roberto Carlos und Cafu denen ihre Spezialität“
    Lauterns Ex-Trainer Andreas Brehme

    „Eine gefährliche Parabole aufs Tor“ Karl-Heinz Rummenigge

    „Man muss nicht immer die absolute Mehrheit hinter sich haben, manchmal reichen auch 51 Prozent“
    Der frühere Bayer-Trainer Christoph Daum

    „Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich“
    Aleksander Ristic, Fußballtrainer von RW Oberhausen

    „Wir haben 99% des Spiels beherrscht. Die übrigen 3% waren schuld daran, dass wir verloren haben“
    Ruud Gullit, holländischer Ex-Nationalspieler

    „Zwei Chancen, ein Tor: Das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung“
    Stürmer Roland Wohlfarth (VfL Bochum)

    „Wir schwimmen im luftleeren Raum“ Wattenscheids Trainer Hannes Bongartz

    „Wir sollten nicht alles ins Korn schmeißen“ Libero-Legende Franz Beckenbauer

    „Wie so oft liegt auch hier die Mitte in der Wahrheit“ Rudi Völler

    „Da sind meine Gefühle mit mir Gassi gegangen“ Jürgen Klinsmann

    „Man hetzt die Leute auf mit Tatsachen, die nicht der Wahrheit entsprechen“
    Österreichs früherer National-Stürmer Toni Polster

    „Ich glaube, dass der Spitzenreiter jederzeit den Tabellenführer schlagen kann“
    Der frühere Bundestrainer Berti Vogts

    „Ich brauche keinen Butler. Ich habe eine junge Frau!“
    Thomas Doll (Trainer der Regionalliga-Amateure des HSV) über seine Ehefrau

    "Es steht im Augenblick 1:1. Aber es hätte auch umgekehrt lauten können" (Heribert Faßbender)

    "Auch größenmäßig ist es der größte Nachteil, dass die Torhüter in Japan nicht die allergrößten sind" (Claus Lufen))

    "Wenn man ihn jetzt ins kalte Wasser schmeißt, könnte er sich die Finger verbrennen" (Gerhard Delling)

    "Wenn man Gelb hat und so reingeht, kann man nur wichtige Termine haben" (Johannes B.Kerner)

    "Wenn Sie dieses Spiele atemberaubend finden, haben sie es an den Bronchien" (Marcel Reif)

    "Ich habe nur immer meine Finger in Wunden gelegt, die sonst unter dem Tisch gekehrt worden wären" (Paul Breitner)

    "Nein, liebe Zuschauer, das ist keine Zeitlupe, der läuft wirklich so langsam" (Werner Hansch)

    "Was nützt die schönste Viererkette, wenn sie anderweitig unterwegs ist" (Johannes B. Kerner)

    "Sie sollen nicht glauben, dass sie Brasilianer sind, nur weil die aus Brasilien kommen" (Paul Breitner)

    "Die Luft, die nie drin war, ist raus aus dem Spiel" (Gerhard Delling)

    „Wer hinten so offen ist, kann nicht ganz dicht sein" (Werner Hansch)

    "Da haben Spieler auf dem Platz gestanden, gestandene Spieler" (Günter Netzer)

    "Da geht er, ein großer Spieler. Ein Mann wie Steffi Graf" (Jörg Dahlmann

    "Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer kommen" (Heribert Faßbender)

    "Auch Babbel hat das Loch von Kohler hervorragend ausgefüllt" Karlheinz Feldkamp bei der WM 98

    Ich sehe einen positiven Trend: Tiefer kann es nicht mehr gehen. (Olaf Thon)

    Jürgen Friedrich:
    „Bei uns gab es keine Verletzungen, nur glatte Brüche.“

    Anthony Baffoe nach gelber Karte zum Schiri:
    „Mann, wir Schwarzen müssen doch zusammenhalten!“

    Jens Nowotny:
    Wenn man zu früh auf andere schaut, vergisst man, das Wesentliche aus den Augen zu verlieren.


    Nix mit Fussball, aber einer meiner persönlichen Favoriten:

    "Sie sagen, der Schlangenbiß sei tödlich. Wie tödlich?"
    (Jürgen Fliege in seiner Show / ARD)

    Kommentar

    Brasilien Forum Statistiken

    Einklappen


    Hallo Gast,
    Du hast Fragen?
    Wir haben die Antworten!
    Anmelden und mitmachen.
    P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

    Themen: 24.093  
    Beiträge: 176.739  
    Mitglieder: 11.898  
    Aktive Mitglieder: 56
    Willkommen an unser neuestes Mitglied, triffic.

    Online-Benutzer

    Einklappen

    279 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 277.

    Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

    Lädt...
    X