Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ronaldinho (Gaúcho) Weltfußballer des jahres 2004

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ronaldinho (Gaúcho) Weltfußballer des jahres 2004

    #Ad

    Kommentar

      Zürich - Ronaldinho strahlte über das ganze Gesicht. "Schon alleine die Nominierung war ein Grund zur Freude. Jetzt ist alles wunderbar", sagte der brasilianische Nationalspieler, nachdem er bei der vom Weltverband Fifa unter der Nationaltrainern und -kapitänen durchgeführten Wahl zum "Weltfußballer des Jahres 2004" gekürt worden war.

      Der Mittelfeldspieler in Diensten des 16-maligen spanischen Meisters verwies mit 620 Punkten den Franzosen Thierry Henry (620) und Europas Fußballer des Jahres Andriy Shevchenko aus der Ukraine (253) auf die Plätze.

      Fußball in die Wiege gelegt

      "Ich lebe und atme förmlich den Fußball, und zwar 24 Stunden am Tag. Wie vielen meiner Landsleute wurde mir schon ein Ball in die Wiege gelegt", erklärte Ronaldinho seinen unerwarteten Erfolg.

      Während die beiden nominierten Deutschen Michael Ballack und Oliver Kahn abgeschlagen auf den Plätzen 28 und und 35 landeten, feierte der 24-Jährige den Titel. "Das ist einer meiner schönsten Siege", meinte Ronaldinho, der bereits mit 17 Jahren den ersten Profivertrag bei seinem Heimatverein Gremio Porto Alegre unterschrieben hatte.

      Weltmeister mit Brasilien

      Den größten Erfolg auf dem Platz feierte der Spielmacher mit den schwarzen Locken und dem breiten Grinsen bereits vor gut zwei Jahren, als die "Selecao" die deutsche Nationalmannschaft im WM-Finale von Yokohama 2:0 bezwang.

      Das "Mäuschen" ist auch dafür verantwortlich, dass Barcelona von der spanischen Meisterschaft unddem Gewinn der Champions League träumen darf.

      Champions-League-Gewinn als Ziel

      "Ich bin sehr froh, dass ich für Barcelona spielen darf, und ich möchte als Siegertyp in die Klubgeschichte eingehen. Vor allem in der Champions League wollen wir bis zum Ende dabei sein", erklärte der Brasilianer, der im Juli des vergangenen Jahres für die Ablösesumme von 25 Millionen Euro vom französischen Nobelklub Paris St. Germain nach Spanien gewechselt war.

      Die überragenden Leistungen Ronaldinhos, für den der Argentinier Diego Maradona ein großes Vorbild ist, haben sich für ihn persönlich bereits bezahlt gemacht. Die Katalanen stockten das Gehalt für den 24-Jährigen, der sich gemeinsam mit Henry gegen Rassismus im Fußball engagiert, um 1,2 Millionen Euro auf nunmehr 5,0 Millionen Euro pro Saison plus Prämien auf.

      Im Gegenzug stimmte der Star einer bis 2005 befristeten Erhöhung der festgeschriebenen Ablösesumme in der Ausstiegsklausel seines noch bis 2008 laufenden Vertrages von bislang 100 auf 150 Millionen Euro zu. Bis Vertragsende sinkt die Ablöse für den Südamrikaner in mehreren Schritten auf 80 Millionen Euro.

      Die Weltfußballer des Jahres:

      1988 Marco van Basten (Niederlande/AC Mailand)
      1989 Marco van Basten (Niederlande/AC Mailand)
      1990 Lothar Matthäus (Deutschland/Inter Mailand)
      1991 Lothar Matthäus (Deutschland/Inter Mailand)
      1992 Marco van Basten (Niederlande/AC Mailand)
      1993 Roberto Baggio (Italien/Juventus Turin)
      1994 Romario (Brasilien/FC Barcelona)
      1995 George Weah (Liberia/AC Mailand)
      1996 Ronaldo (Brasilien/FC Barcelona)
      1997 Ronaldo (Brasilien/FC Barcelona-Inter Mailand)
      1998 Zinedine Zidane (Frankreich/Juventus Turin)
      1999 Rivaldo (Brasilien/FC Barcelona)
      2000 Zinedine Zidane (Frankreich/Juventus Turin)
      2001 Luis Figo (Portugal/Real Madrid)
      2002 Ronaldo (Brasilien/Inter Mailand-Real Madrid)
      2003 Zinedine Zidane (Frankreich/Real Madrid)
      2004 Ronaldinho (Brasilien/FC Barcelona)

      quelle: sport1.de
      Angehängte Dateien

    Brasilien Forum Statistiken

    Einklappen


    Hallo Gast,
    Du hast Fragen?
    Wir haben die Antworten!
    >> Registrieren <<
    und mitmachen.

    Themen: 24.370  
    Beiträge: 179.400  
    Mitglieder: 12.219  
    Aktive Mitglieder: 69
    Willkommen an unser neuestes Mitglied, Abel Grant.

    P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

    Online-Benutzer

    Einklappen

    360 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 358.

    Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

    Lädt...
    X