Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brasilien Trainer droht Ronaldo

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brasilien Trainer droht Ronaldo

    #Ad

    Kommentar

      Fußball-Superstar Ronaldo muss um seine Teilnahme an der Weltmeisterschaft im nächsten Jahr bangen, falls er nicht beim Confederations Cup vom 15. bis 29. Juni in Deutschland spielen will.
      «Jeder Spieler muss persönliche Opfer bringen, wenn er bei der WM in Deutschland spielen will», sagte Brasiliens Nationaltrainer Carlos Alberto Parreira in einem Fernsehinterview in Rio de Janeiro. «Niemand ist unersetzlich», betonte der Coach, der Brasilien 1994 zum vierten WM-Titel geführt hatte.

      Parreira reagierte damit auf den Wunsch des Stürmers von Real Madrid, bei der WM-Generalprobe in fünf deutschen Städten nicht spielen zu müssen. «Wenn ich auch im Confederations Cup spielen muss, habe ich zwei Jahre lang keinen Urlaub», hatte Ronaldo, der im WM-Finale 2002 beide Tore zum 2:0-Sieg über Deutschland erzielt hatte, in einem Zeitungsinterview seinen geplanten Verzicht begründet.

      Dagegen erklärte der Trainer nun: «Ich akzeptiere die Begründung 'Erholung' nicht.» Parreira ließ auch den Vergleich mit den vom Confederations Cup befreiten Weltmeistern Cafu (AC Mailand) und Roberto Carlos (Real Madrid) nicht gelten: «Das hat nichts mit Spieler-Wünschen zu tun. Ich habe beide nicht vorgesehen, weil ich jüngere Spieler als Alternativen auf den Außenverteidiger-Posten testen muss.» (dpa)

    • #2
      Ronaldo sagt ab

      Ronaldo setzt seinen Kopf durch! Der Stürmer hat vor brasilianischen Journalisten seine Absage für den Confed-Cup erklärt und wird dort nicht für Brasilien spielen. "In meiner Nationalmannschaftskarriere war ich immer bei allen Wettbewerben dabei. Ich bin aber kein kleiner Junge, der nur die WM bestreiten möchte", begründete er seine Entscheidung, lieber Urlaub zu machen. Ronaldo trotzt damit der Drohung von "Selecao"-Coach Parreira, er werde ihn dann auch nicht bei der WM spielen lassen.
      Gruss brasilmen Thomas
      www.brasilmen.de

      Kommentar


      • #3
        Hi,

        Ronaldo hat wichtigeres im Kopf! Er läuft gerade lt. Presseberichte aus Brasilien der Cicarelli hinterher. Und dabei haben sich die beiden gerade nach der Lächerliche „Heiratsveranstaltung“ getrennt! Da sieht man welchen Opfer einer „Muschi“ wegen gehuldigt wird!!
        Deus, do alto de sua sabedoria foi socialista em apenas um fator: na distribuição do tempo; ele é igual para todos.

        a gente se fala,

        Kalle

        Kommentar

        Unconfigured Ad Widget

        Einklappen

        Brasilien Forum Statistiken

        Einklappen


        Hallo Gast,
        Du hast Fragen?
        Wir haben die Antworten!
        >> Registrieren <<
        und mitmachen.

        Themen: 24.735  
        Beiträge: 183.814  
        Mitglieder: 12.522  
        Aktive Mitglieder: 38
        Willkommen an unser neuestes Mitglied, Lucas Ferreira.

        P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

        Online-Benutzer

        Einklappen

        253 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 252.

        Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

        nach Oben
        Lädt...
        X