Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Loddar: das wars

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Loddar: das wars

    #Ad

    Kommentar

      ..sieht so aus, als wenn Lothar Matthäus nicht mehr lange Trainer von Atletico sein wird, es wird bereits mit seinem Nachfolger verhandelt !

      17/03/2006 aus follhape:

      Givanildo pode deixar o Arruda
      Treinador coral confirmou ontem que recebeu proposta do Atlético/PR

      O técnico Givanildo Oliveira pode deixar o Santa Cruz após o Pernambucano da Série A1 2006. O treinador tricolor confirmou ontem que recebeu uma proposta do Atlético/PR, mas que ainda não definiu se vai mesmo para Curitiba ou se continuará no Recife. “Na verdade, me fizeram uma proposta, mas primeiro eu queria saber o que eles pretendem, em termos de projeto de trabalho e salário. Como profissional não posso deixar de estudar qualquer proposta. Porém, eu tenho um compromisso firmado com o Santa Cruz e pretendo cumpri-lo”, explicou o técnico.

      Apesar de não definir sobre se sai ou se continua no Arruda, Givanildo Oliveira contou que essa foi a segunda vez que a direção do Atlético/PR o procurou para fazer uma proposta. “No ano passado também me procuraram, mas eu optei por ficar aqui no Santa Cruz. Fizemos uma boa campanha no Campeonato Brasileiro da Série B e conseguimos o acesso à Serie A desse ano”, recordou.

      Entre rasgados elogios à estrutura do Clube Atlético Paranaense (CAP), Givanildo Oliveira não deixou de registrar a ótima estrutura do Centro de Treinamento atleticano e a equipe competitiva que sempre visa a disputa de títulos importantes. “Sem dúvida, o clube é muito bem estruturado. Mas, por enquanto, ainda não posso dizer se saiu ou se fico”, confirmou.

      O fato é que o alemão Lotthar Matthäus já não é mais o treinador do Atlético. Tanto é assim que quem irá comandar o time rubro-negro na partida de volta das quartas-de-final do Campeonato Paranaense, sábado, contra o ADAP, amanhã à tarde, na Arena da Baixada. O auxiliar-técnico, Vinícius Eutrópio, estará na área técnica para comandar a equipe.

      Os outros dois nomes que constam na lista do presidente do Conselho Deliberativo do CAP, Mário Celso Petraglia, são de Antônio Lopes e Ivo Wortmann. ALTERAÇÃO
      Em relação ao time do Santa Cruz que vai encarar o Vitória, domingo, no Carneirão, o volante Fernando Miguel está bem cotado para substituir Júnior Maranhão. O atleta recebeu o terceiro cartão amarelo na vitória por 2x0 para o Salgueiro, na rodada anterior do Segundo Turno. “Caso venha a ser confirmado, estou preparado para entrar e fazer o melhor para ajudar o Santa Cruz”, disse. Este será o terceiro jogo de Fernando Miguel, no Estadual.
      Gruss brasilmen Thomas
      www.brasilmen.de

    • #2
      "O fato é que o alemão Lotthar Matthäus já não é mais o treinador do Atlético."

      Wenn dem so ist, war es aber ein stiller Abschied.
      Fofu

      Kommentar


      • #3
        mal schauen was wird...

        Wirbel bei Atletico Paranaense

        Matthäus nach Deutschland abgereist

        Mit seiner plötzlichen Rückkehr nach Deutschland setzt Lothar Matthäus seinen Trainerjob beim brasilianischen Erstligisten Atletico Paranaense aufs Spiel.

        Der Klub aus der Millionenstadt Curitiba hat angeblich bereits Kontakt zu Givanildo Oliveira aufgenommen. Der Trainer des Zweitligisten Santa Cruz aus Recife stünde Gewehr bei Fuß, falls Matthäus, der nach eigenen Angaben in seiner Heimat "persönliche Angelegenheiten zu regeln" hat, seinen Aufenthalt in Deutschland verlängern müsste.

        Während Matthäus täglich telefonischen Kontakt zu Atletico halte, erklärte sein Berater Marcio Bittencourt in Brasilien: "Das Problem ist schwerwiegender als wir gedacht haben." Das Team des Weltmeisters von 1990 steht in der Regionalmeisterschaft des Bundeslandes Parana im Viertelfinale und muss am Samstag im Rückspiel gegen ADAP Campo Mourao eine 1:2-Niederlage wettmachen.

        Vor kurzem wurde Matthäus von einem Sportgericht des Bundeslandes Paraná wegen Schiedsrichter-Beleidigung für 30 Tage gesperrt. Der Trainer soll den Referee mit erhobenem Zeigefinger als "arroganten Schiedsrichter" bezeichnet haben. In dieser Angelegenheit hatte Matthäus noch volle Rückendeckung des Vereins erhalten, der Einspruch einlegen wollte.

        sid | Stand: 17.03.2006, 10:34 Uhr
        http://sport.ard.de/sp/fussball/news...inem_job.jhtml
        Gruss brasilmen Thomas
        www.brasilmen.de

        Kommentar


        • #4
          Zitat von brasilmen
          Der Trainer soll den Referee mit erhobenem Zeigefinger als "arroganten Schiedsrichter" bezeichnet haben.
          Wie soll er das denn gemacht haben? Auf Englisch kaum und auf Portugiesisch ausgeschlossen...
          Ahhhh! Der Schiri konnte Deutsch. Pech gehabt Loddar.
          Ich glaube, dass dem Loddar die Brasilianische Realität nicht bekommt. Er dachte wohl, hier ist 365 Tage Samba, alle Mädels laufen fast nackig herum und wollen nur ihn. Nochmals Pech gehabt.

          Tchauzinho!
          Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

          Kommentar


          • #5
            Gastspiel in Brasilien beendet! Matthäus "verschwunden"

            Gastspiel in Brasilien beendet
            Matthäus "verschwunden"



            Nach nur etwa eineinhalb Monaten hat Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus nach Informationen der "Bild"-Zeitung seine Trainerarbeit beim brasilianischen Erstligisten Atletico Paranaense beendet. "Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen", wird Matthäus in der Samstag-Ausgabe des Blattes zitiert. Er habe die Club-Führung mündlich von seinem Rücktritt informiert.

            "Mein Trainerjob in Brasilien ist beendet", sagte Matthäus, der zur Zeit in Europa ist. Er nannte private Gründe: "Meine Frau Marijana in Budapest und die Kinder haben mir gefehlt."

            Erst Ende Januar hatte Matthäus bei dem Club in der Millionenstadt Curitiba unterschrieben. "Von Europa aus ist man zwölf Stunden unterwegs ... Das ist weit weg - zu weit für regelmäßige Reisen nach Hause", sagte er jetzt. Dennoch: Der Job habe Spaß gemacht. Der Vertrag mit dem Erstligisten aus der Millionenstadt Curitiba sollte noch am Samstagabend nach einem Gespräch mit der Klubführung aufgelöst werden.

            "Sportlich gab es keinen Grund, die Zusammenarbeit zu beenden", betonte Matthäus, der eine positive Bilanz vorzuweisen hat: Unter seiner Regie gewann Atletico sechs von acht Spielen. Am Samstag stand in der Regionalmeisterschaft des Bundeslandes Parana das Viertelfinalrückspiel gegen ADAP Campo Mourao an, bei dem der Klub eine 1:2-Niederlage wettmachen musste.

            Der nach Europa "verschwundene" Matthäus hatte in den vergangenen Tagen in Brasilien immer mehr Rätsel aufgegeben. Atlético Paranaense hatte sich bereits auf die Suche nach einem Nachfolger gemacht. Trainer Gilvanildo Oliveira vom Zweitligaverein Santa Cruz sagte, er sei von den Vereinsfunktionären bereits kontaktiert worden. Matthäus galt in Brasilien seit dem 7. März als "verschwunden". In Medien wurde spekuliert, er habe familiäre Probleme zu lösen oder wolle die deutsche Nationalelf übernehmen. "Die Deutschen haben im Fußball den Ferntrainerjob eingeführt", lästerten Sportjournalisten am Freitag in einer Diskussionsrunde des brasilianischen Fernsehensenders "Sport TV" - unter anderem auch in Anspielung auf den in Kalifornien lebenden deutschen Nationaltrainer Jürgen Klinsmann.

            Matthäus, der zuvor Rapid Wien, Partizan Belgrad und die Nationalelf Ungarns coachte, war seit dem 30. Januar Trainer im Land des Fußball-Weltmeisters. Am 9. März war er in Abwesenheit wegen Beleidigung eines Unparteiischen für 30 Tage gesperrt worden.


            http://www.n-tv.de/645987.html

            Kommentar


            • #6
              Zitat von lobster
              Gastspiel in Brasilien beendet
              Matthäus "verschwunden"


              In Medien wurde spekuliert, er habe familiäre Probleme zu lösen oder wolle die deutsche Nationalelf übernehmen. "Die Deutschen haben im Fußball den Ferntrainerjob eingeführt", lästerten Sportjournalisten am Freitag in einer Diskussionsrunde des brasilianischen Fernsehensenders "Sport TV" - unter anderem auch in Anspielung auf den in Kalifornien lebenden deutschen Nationaltrainer Jürgen Klinsmann.

              Ich hab gehört, er will jetzt die Türkei auf die WM 2006 vorbereiten....

              Kommentar


              • #7
                Türkei? Ich denke mal eher, dass er am Mittwoch auf eine Klatsche gegen die USA hofft und seine Freunde von der Bild dann "Loddar muss es machen" schreiben. Wäre nach der Erfolgsstory in Curitiba bei 6 Siegen in 8 Spielen ja auch sicherlich berechtigt.

                Was mich nur wundert, da durfte er auch noch beim Karneval in Rio im Sambodromo vorbeischauen und bekommt umgehend Sehnsucht nach der Familie. Ist wohl doch nicht so weit her mit dem Karneval in Rio.

                Fofu

                Kommentar


                • #8
                  Oi Gente

                  Er ist an sehr profaneren Dingen gescheitert als hier so vermutet wird . Es war die Sprachbarriere . Der Mentalitätsunterschied . Bis hierher kann ich das noch nachvollziehen . Was aber meint er mit Strukturunterschieden ? Hat er vielleicht kulturelle Unterschiede gemeint . Oder ist es ganz einfach der Lothar . Kommt ein Problemchen schon schmeist er die Brocken . Das es bis zu seiner "Maus" in Ungarn 12000 Km sind wußte er doch schon als er den Job angenommen hat .Die Brasilianer sollen froh sein das er wieder in Europa ist da kann er weniger Schaden anrichten . Ich konnte den Schmierl........ noch nie leiden .Ciao
                  Geschmacksache sprach der Affe und biß in das Stück Kernseife
                  Irren ist menschlich sagte der Hahn und stieg von der Ente und dann auf den Schwan .

                  Kommentar


                  • #9
                    Deutschland in BRA Spitze! )

                    8 Spiele, 6 Siege - na wenigstens ist jetzt ein DEUTSCHER der ERFOLGREICHSTE BRASILIANISCHE VEREINSTRAINER DER WELT. Auf ewig!

                    Subber gemacht, Loddar - ganz schön "cläver"...... )

                    Grüße,
                    Jerez

                    Kommentar


                    • #10
                      Brasilianer wollen Matthäus anzeigen

                      Für Lothar Matthäus könnte sein vorzeitiger Eil-Abgang aus Brasilien ein juristisches Nachspiel haben.

                      Der Vereinspräsident von Atlético Paranaense, Mario Petraglia, kündigte am Sonntag an, der Club werde den deutschen Fußball-Rekordnationalspieler wegen Vertragsverletzung anzeigen, sollte Matthäus seinen Trainerjob beim Erstligisten nicht erfüllen.

                      Nicht mehr ohne Frau und Kinder

                      Matthäus hatte am Samstag angekündigt, seinen Posten nach nur eineinhalb Monaten aufzugeben, und dafür persönliche Gründe wie die Sehnsucht nach seiner in Europa lebenden Familie angeführt. Der „Bild am Sonntag“ sagte er, er wolle nach seinem überstürzten Abschied bis zur Weltmeisterschaft im Sommer keinen neuen Trainer-Job annehmen. „Wenn nichts Außergewöhnliches passiert, mache ich bis zur WM, bei der ich als Co-Kommentator arbeite, Fußball-Pause.“ Ein Engagement auf einem anderen Kontinent werde er künftig nur noch annehmen, wenn seine Familie dorthin auch mitkomme.

                      http://focus.msn.de/sport/fussball/v...nid_26383.html

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.686  
                      Beiträge: 183.482  
                      Mitglieder: 12.480  
                      Aktive Mitglieder: 31
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Sprachstudio Kronshagen.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      232 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 232.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X