Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WM-Ärger

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    AW: WM-Ärger

    Ich bin eigentlich kein Freund von Late-Night-Shows (da schlaf ich nämlich schon), aber dieser Ausschnitt ist eine sehr gut gemachte Satire.

    Gruss aus Maceió
    Thomas

    Kommentar


      AW: WM-Ärger

      Zitat von Jakobo Beitrag anzeigen
      von Südafrika kenne ich nichts, kann ich nichts zu sagen. Das BIP ist heute 40 % höher als 2009, das ist zumindest mal eine gewaltige Hausnummer. Was auch immer da hinter steckt, habe keinerlei Bezug zu dem Land. Wenn Brasil im BIP um 40 % zulegt, dann wären die Werbeaufwendung aber ein echtes Schnäppchen
      hey, Jacobo, wäre nett gewesen, wenn Du auch darauf hingewiesen hättest, dass im gleichen Zeitraum die Preise von Gold/Platin/Steinkohle, etc. im Schnitt sogar fast um 50% gestiegen sind.

      Diese machen leider immer noch 95% der Exporte, damit auch des Kurses vom Rand (und dessen auf-und ab's) aus; und auch einen guten Teil des Bip's. Na ja, eigentlich könnte man fast das gesamte Bip darunter hängen, denn gehen die Exporterlöse der Rohstoffe runter, wegen schlechten Kursen, sackt auch die Währung entsprechend runter, also auch der Bip in Euro oder Dollar gerechnet.

      Also, das war kaum WM abhängig.

      Kommentar


        Brasilien senkt BIP-Prognose 2014

        Zitat an:
        Brasilien senkt BIP-Prognose 2014 auf nur noch 0,9 Prozent

        BRASÍLIA (awp international) - Brasiliens Regierung hat die Wachstumsprognose für 2014 deutlich nach unten korrigiert. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wird nach Einschätzung des Planungsministeriums in diesem Jahr nur um 0,9 Prozent zulegen,
        Zitat aus+++

        dieses Zitat stammt mal aus der Züricher Zeitung, Brasilien senkt BIP-Prognose 2014 auf nur noch 0,9 Prozent - News-Ticker - NZZ.ch findet man aber fast im Wortlaut auch in anderen Zeitungen (schreiben sowieso alle von den Gleichen Pressezagenturen ab). Teilweise sogar mit "herrlichen" Korrekturen, wie " Die Regierung in Rio senkte ihre Erwartungen für 2014",
        wie die FAZ es mal wieder geschafft hat Brasilien senkt BIP-Prognose 2014 auf nur noch 0,9 Prozent
        (oupps, war die Presse-agenture etwa die Latrina-Press ??)

        Wie auch immer, egal ob mit Latrina, es schein kein WM Effekt zu geben, wohl eher umgekehrt.

        die ersten von Euch scheinen ja sowieso bereits am Umzug zu handhaben....
        Greetz

        (Sorry, formatierungsfunktionen fehlen hier jetzt, schiet Computers)

        Kommentar


          AW: WM-Ärger (uppppps)

          uppppsxs) - ich sehe gerade, das da gar keine Antworten mehr kamen (sorry, iuch hab's auch verschalfen).
          Aber wie ist jetzt wohl die Prognose 2016 (oder zumindest 2015 werdet Ihr doch wohl irgendwie erguggeln können); - oder gibt e's gar keine Prognosen mehr?

          Kommentar


            AW: WM-Ärger

            so,jetzt reichts.furioser amoklauf durchs forum.
            würde jetzt vorschlagen:"c'est la vie",tome no cü!!!

            Kommentar


              AW: WM-Ärger

              Neuer Nick? Altes Mitglied? Kennen wir vom ZDF....

              Da wir beim Thema sind, ziehe meinen Hut vor den NOLYMPIAS in Hamburg... meinen Glückwunsch HH !!!
              Probleme sind auch keine Lösung

              Kommentar


                AW: WM-Ärger

                Dem kann ich mich nur anschließen. Wie kann man nur für 3-4 Wochen Groß-Sport-Event so viel Geld ausgeben. Und als Bürger soviel Unannehmlichkeiten auf sich nehmen.
                Noch mehr Verkehr, Staus, überfüllte Hotels, Sicherheitskontrollen für die Bürger vor Ort, die sich zumeist die Events dann doch im Fernsehen anschauen, weil man keine Karten bekommt oder diese zu teuer sind.
                Ich freu mich aber über die Städte, die die Spiele letztendlich austragen und mir mein gepflegtes Fernseherlebnis ermöglichen. Danke dafür - aber nicht nochmal bei uns.

                PS: und Hamburg hat sicherlich genug andere Probleme, die man bevorzugt lösen sollte..........

                Gruß
                Tiradentes
                Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

                Kommentar


                  AW: WM-Ärger

                  Zitat von Tiradentes Beitrag anzeigen
                  PS: und Hamburg hat sicherlich genug andere Probleme, die man bevorzugt lösen sollte..........

                  Gruß
                  Tiradentes
                  Im Moment habn alle Grossstädte ein riesiges Kriegs- und Wirtschaftsflüchtling- und Einsickerungsproblem.

                  Alleine die zusätzl. Kosten für ein funktionierendes Sicherheitskonzept bei solchen Grossveranstaltungen ist kaum noch zu stämmen.

                  Ich mag mich nicht gerne an München 1972 erinnern und es sind im Prinzip die gleichen Täterkreise, die möglichst lückenlose Überwachung provozieren.
                  Gruss aus Maceió
                  Thomas

                  Kommentar


                    AW: WM-Ärger

                    Leute - der Tenor ist wohl einhellig... jeder von uns (DE/BR) kann über gewaltige Defizite in den Kommunen berichten, in BR versickern die Gelder in privaten Taschen und bei uns sind es "abgehobene" Politiker die öffentliche Gelder verpulvern.
                    Alles ohne Konsequenzen. Unsere Völker sind stoisch und schnell vergessend. Wäre ich an der Spitze - Kultur (Oper, Theater, Museen) - diese Sachen wären bei mir an der letzten Stelle der to-do-Liste, wie kann es sein, das ein Intendant (dazu noch ausl. Herkunft) mehr verdient als ein Oberbürgermeister/in??? Welt verkehrt. Trem... ich sehe schwarz was die sportlichen Großveranstaltungen betrifft... die Privaten werden wohl Olympia/WM Fußball übernehmen - uns bleiben dann
                    noch die Rhönrad Meisterschaften.. grande coisa. Noch hinterhergeschoben... 2030 etc. - kann uns egal sein, sehen wir uns den Klamauk zusammen mit den Radieschen von unten an....
                    Probleme sind auch keine Lösung

                    Kommentar

                    Brasilien Forum Statistiken

                    Einklappen


                    Hallo Gast,
                    Du hast Fragen?
                    Wir haben die Antworten!
                    >> Registrieren <<
                    und mitmachen.

                    Themen: 24.599  
                    Beiträge: 182.895  
                    Mitglieder: 12.409  
                    Aktive Mitglieder: 43
                    Willkommen an unser neuestes Mitglied, Marielle.

                    P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                    Online-Benutzer

                    Einklappen

                    508 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 507.

                    Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                    nach Oben
                    Lädt...
                    X