Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wohnmöglichkeit mit Meerblick gegen Mithilfe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wohnmöglichkeit mit Meerblick gegen Mithilfe

    #Ad

    Kommentar

      Hallo Leute
      Es ist noch nichts fix - aber es KANN sein, dass wir im Laufe des Jahres bei unserer kleinen Anlage in BRasilien (Buzios - RJ) Hilfe bräuchten. Für einige Monate. Es geht darum, dass man im Haushalt hilft (1 Personenhaushalt mit Hund), Garten betreut, Anlage reinigt , Einkaufen gehen, Wege erledigen. Kleine Arbeiten in und ums Haus erledigen . Ideal wäre es für Pärchen....da wäre es ca. 3 Stunden Arbeit für jeden am Tag.... Wichtig ist handwerkliches Geschick, praktisch Denken (eh klar!), portugiesisch Kenntnisse.
      Wir könnten dafür ein Appartment mit Meerblick, Dusche, kleine Küche, Terrasse zur Verfügung stellen.

      ...das ist jetzt nur so eine "Idee".... - könnt ihr euch vorstellen, dass das für jemand interessant ist ....???? oder ist es eine dumme, unrealistische Idee...??????

      Was meint ihr ?
      lg
      estrela

    • #2
      Shice Idee.

      Ohne Bezahlung jemanden der Euch im Haushalt hilft und sonst alles macht? Sorry, selbst in BR gibt es keine Sklaven mehr.

      Kommentar


      • #3
        ..

        naja...als SKLAVEREI sollte es natürlich NICHT gemeint sein ....
        ..war ja auch echt nur so eine Idee ... ich dachte für 3 stunden am tag arbeit ein appartment in einer doch relativ teuren, hübschen gegend könnte jemand spass machen, der sich das wohnen dort sonst nicht leisten könnte...?!?
        ..vor 20 jahren hätte ich das selbst gemacht nur um DORT zu sein !

        estrela

        Kommentar


        • #4
          Zitat von estrela33 Beitrag anzeigen
          ... ich dachte für 3 stunden am tag arbeit ein appartment ...
          mooooment, es geht doch nicht um 3 stunden, sondern um 6 stunden am tag, né?

          also mal mindestens 120 stunden im monat, bei einer 5 tage woche (die allerdings nicht zugesagt wurde)

          aber: lass nun mal das apartamento fiktiv 500 euro im monat kosten, dann errechnet sich ein stundenlohn von 500:120 = 4 euro

          @poersi
          also, sklaverei ist das ja wohl nicht gerade. es gibt viele in D, die arbeiten fuer 4 euro, OHNE meerblick. (wie es bei euch in der schweiz ist, weiss ich allerdings nicht)

          die frage scheint mir nur (bin allerdings kein kenner des brasilianischen rechts), was mit dem armen paerchen dann passiert, wenn es zum beispiel von einer neidischen empregada angeschwaerzt wird.

          Ausweisung? wiedereinreiseverbot?

          oder nicht ganz so schlimm?
          gruesse

          max

          Kommentar


          • #5
            ..ok, da hast recht..

            also max - da hast auch wieder recht...von DEr seite betrachtet...
            da die app. da ja "diaria" "ausgepreist" sind, und das am praia da da ferradura ja relativ teuer ist (inkl. großem pool, meeresnähe - 5 minuten zu fuss, conduminium ist sehr sicher (seguranca),bugre steht zur verfügung,...) habe ich andere "summen" im kopf.
            in diesem fall ist aber ein monatlicher preis anzunehmen. klar.
            und dann stimmt deine rechnung schon !
            ..also: war doch eine dumme idee !!!
            das ding ist: Es geht hier gar nicht ums geld. schon gar nicht wollen wir wem ausnutzen. wir hätten einfach gerne jemand deutschen oder östereicher dort, da wir wahrscheinlich einige monate in österreich unterwegs sein werden ausb eruflichen gründen. .... ist aber vielleicht auch nicht ok, dass wir brasilianischem personal nicht so vertrauen scheinbar (jetzt ärger ich mich selber über unsere einstellung !).
            werde das mit meinem mann diskutieren und überdenken !!
            - ist doch gut, von anderen meinungen zu bekommen -w ir sind so verbohrt in unserem thema da sieht man oft nur die eine seite !
            danke
            estrela

            Kommentar


            • #6
              Moin,
              kommt darauf an für wen das interessant sein könnte.
              Wenn meine Tochter z.B mit der Schule oder Ausbildung fertig ist, währe das doch interessant das mal für ein halbes Jahr zu machen.
              Noch nicht gleich ins volle Arbeitsleben sondern sich erst mal ein wenig die Welt anschauen. Leichte Arbeit bei Kost und Logis frei. 6 Monate in Brasilien und 6 Monate in z.B Australien. Und dann beginnt der Ernst des Lebens.

              Gruß
              Christian
              Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
              Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

              Kommentar


              • #7
                @Max23: Das mit der Sklaverei sollte mit einem Augenzwinkern versehen sein. In der Schweiz ist der Mindestlohn Sfr. 3300.-/ Monat= ca. 2000.- Euro.

                @Christian: Von Kost habe ich nichts gelesen. Es geht wohl nur um Logis. Wenn dann eben noch die Nebenkosten (Futter, Gluckgluck usw) dazukommen, ist es schon kein Schnäppchen mehr.

                Kommentar


                • #8
                  Zitat von poersi Beitrag anzeigen
                  @Max23: Das mit der Sklaverei sollte mit einem Augenzwinkern versehen sein. In der Schweiz ist der Mindestlohn Sfr. 3300.-/ Monat= ca. 2000.- Euro.
                  Na und? Auf dem Mond sind es 3 Millionen-Monddollar. Hier sind es 380$R...
                  ;-)

                  Naja, muss sich jeder selbst ausrechnen, ob das eine Win-Win-Situation ist. Für einen Langzeiturlauber sicher überlegenswert, obwohl man dummerweise an einen Ort gebunden wäre...

                  ATM
                  Ursinho
                  Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

                  Kommentar


                  • #9
                    Zitat von poersi Beitrag anzeigen
                    @Christian: Von Kost habe ich nichts gelesen. Es geht wohl nur um Logis.
                    Na ja da müsste man noch etwas verhandel. Aber meine Tochter ist erst 12, da habe ich noch ein wenig zeit.

                    Christian
                    Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
                    Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

                    Kommentar


                    • #10
                      Also ich könnte mir das vorstellen, wenn man ein Jahr um die Welt tingelt, mit Rucksack oder so, dann hat man irgendwann Lust länger an einem Ort zu bleiben, Pläne für die restliche Reisezeit machen und einmal intensiver einen Ort und die Leute kennenzulernen. Vor 20 Jahren hätte ich sowas gleich gemacht, heute mit Familie ist es nicht mehr möglich.
                      Es gibt aber so house-sitting Foren bzw. Vermittlungsagenturen, die weltweit solche Angebote vermiteln. Da finden sich 100%ig welche, die gerne mal ein paar Monate in Brasilien rumhängen und auch etwas dafür arbeiten. Finde die Idee gut und Sklaverei ist es sicherlich nicht, denn man kann sich frei dafür entscheiden, das konnten Sklaven nicht.

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.778  
                      Beiträge: 184.046  
                      Mitglieder: 12.557  
                      Aktive Mitglieder: 39
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Santa_Catarina.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      275 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 275.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X