Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

rawpunzel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • rawpunzel

    #Ad

    Kommentar

      Hallo Zusammen
      Ich und mein Freund gehen mit meiner besten Freundin, ihren Mann und ihr Kleinkind im Dezember nach Brasilien.
      Wir fliegen vor Weihnachten und kehren nach 3 Wochen wieder zurück in die Schweiz.
      Nun, habe ich noch einige Fragen und hoffe hier ein paar Antworten zu bekommen.
      Wir fliegen nach Sao Paulo . Die Wohnung ist in Praia Grande. Wir wollen ein Auto mieten aber ich bin mir da unsicher wo und auf was ich achten muss.
      Wir haben auch vor mit dem Auto die Stadt Rio zu erkundigen und natürlich ein paar Strandplätze
      Habt Ihr Erfahrungen in diesem Gebiet mit einem Mietauto?
      Ist es sinnvoll einen Rang Rover zu mieten? Ich weiss ja nicht wie die Strassen sind.. wiederrum fällt so ein Auto eher auf und das Auto wird eventuell beschädigt oder geklaut? Ich habe gehört vorallem in Rio ist es nicht so lustig..
      Ich freue mich über jede Erfahrung, jeden Tipp von Euch..denn das wird meine erste Brasilienreise werden
      DANKE ♥️

    • #2
      Hallo rawpunzel,

      ich würde euch grundsätzlich in Rio und auch in Sao Paulo von der Anmietung eines Autos abraten. Es ist in beiden Städten nicht spassig mit einem Auto unterwegs zu sein. Man ist in beiden Städten mit Uber bestens augehoben. Es ist auch in Brasilien sehr teuer, wenn man das Auto an einer anderen als der Anmietstation zurück gibt. Solltet ihr euch trozdem dazu entschliessen ein Auto anzumieten ist es ratsam dies schon von der Schweiz aus zu tun. Desweiteren solltet ihr vor Übernahme sämtliche Schäden am Fahrzeug fotografieren.

      Kommentar


      • #3
        Zitat von rawpunzel420 Beitrag anzeigen
        Hallo....
        Mietauto?
        Ist es sinnvoll einen Rang Rover zu mieten? Ich weiss ja nicht...
        öh, wie kommst Du jetzt ausgerechnet auf "Rang Rover" ?
        Bei mir klingelt es da irgendwie recht komisch, entweder will der sich ein wenig die lange weile vertreiben, oder stellt "Reiseansprüche", die ich ihm sowieso nicht beantworten könnte.... und wohl sein Lebensberater besser zu geeignet wäre.

        Auto in Brasilien ist zweischneidig: ich verzichte in den städten drauf. An der Küste jedoch wesentlich einfacher zu REisen und vor allem, von Ort zu Ort zu "hoppen".
        Allgemein würde ich Reiseplanungen so setzen, dass Mietort und Abgabeort gleich sind, wegen Rückführungskosten.




        Kommentar


        • #4
          Hallo Titus
          Vielen Dank für deine Antwort!
          Ja mir ist es egal eigentlich was für ein Auto.. den haben wir gesehen, da wir mit einem Kind mehr Platz brauchen ( Kinderwagen etc.) Und die Sicherheit ist mir wichtig. Ob ich jetzt 600 oder 800.- für ein Mietauto bezahle, ist egal. Abhol und Abgabeort wäre der Flughafen.
          Ansprüche haben wir sonst überhaupt nicht, ausser das es ein Automat sein muss, da wir 2 Neulenker und 1 Fahrer sind. Hast du schon ein Auto dort gemietet ? Kennst du vielleicht noch einen Anbieter den ich übersehen habe? Danke

          Kommentar


          • #5
            Zitat von rawpunzel420 Beitrag anzeigen
            ... da wir mit einem Kind mehr Platz brauchen ( Kinderwagen etc.) Und die Sicherheit ist mir wichtig ... ausser das es ein Automat sein muss, da wir 2 Neulenker und 1 Fahrer sind.
            Seid Ihr wirklich sicher, dass Ihr das so machen wollt? Große Autos und ggf. unsichere Fahrweise können die Aufmerksamkeit auf sich lenken. Ich will nicht behaupten, dass auf Brasiliens Straßen das Chaos herrscht oder hinter jeder Ecke einer steht, der Euch abmurksen will. Aber schon als erfahrener deutscher Fahrer muss man sich umstellen, zumal die Straßen nicht immer gut ausgeschildert sind und man sich als Fremder erst mal orientieren muss. Da sollte man zumindest sein Fahrzeug im Griff haben und etwas Fahrerfahrung mitbringen.

            Eure Gruppe ist groß genug, um das ggf. als Individualreise organisieren zu lassen. Da habt Ihr dann einen erfahrenen Guide, könnt die Reise entspannt mit dem Kind genießen und eine Caipi mehr am Abend wäre auch drin wenn man nicht am nächsten Tag selbst fahren muss. Nur so als Vorschlag zum Nachdenken.
            Wie lange duldet dieses Forum noch Beleidiger und Mordanstifter? Jahrzehnte in einer Favela zu leben bedeutet noch lange nicht Brasilien zu kennen oder gar zu verstehen.
            http://suedamerika-fuer-mich.de/

            Kommentar


            • #6
              Eben wir sind uns noch nicht sicher. Aber ein Auto zu haben wäre schon vorteilhaft. Mehrheitlich würde mein Freund fahren..er hat über 10 Jahre Fahrerfahrung. Natürlich hast du Recht, wir Neulenker sind noch nicht routiniert.
              Ich habe eher Angst, dass am Auto schlussendlich was fehlt weil es geklaut wird, die Scheiben eingeschlagen werden etc. ich weiss ja nicht wie es dort ist...klar fahren wir nicht in die favelas aber ich habe schon viel gehört was passieren könnte, darum dachte ich, ich frag mal hier nach.

              Kommentar


              • #7
                Zitat von rawpunzel420 Beitrag anzeigen
                Eben wir sind uns noch nicht sicher. Aber ein Auto zu haben wäre schon vorteilhaft. Mehrheitlich würde mein Freund fahren..er hat über 10 Jahre Fahrerfahrung.
                haha, was willst Du denn mit so einem alten Knacker ?

                ===
                So mal ganz kurz, was mein Tipp wäre:
                vergiss das Ganze ganz schnell; ist eine Schnappsidee !

                a) Paar + Paar mit Kind: keine gute Kombination
                (getrennt wär's ja noch machbar)

                Also Brasilianer würden nur mal 4 oder7 wegfahren, das Kind mit dem Kindermädchen zuhause lassen, und düsen los.

                Wegen Praia Grande dachte ich ja erst, dass einer von Euch das kennen könnte (Familie,) aber scheint wohl nur ein Blinder Treffer auyf der Landkarte gewesen zu sein.

                Die karre könnt ihr schon mal gleich wegschmeissen: Kopfsteinpflaster und kaputte Gehwege (wenn überhaupt.

                Auf der Strecke sind tolle Orte, mit denen Ihr dann aber nur wenig anfangen könnt (oder mit Auto).

                ex: Ilha Grande: da kommt man mit dem Auto gar nicht rauf (also an der Fähre anbstellen, und Parkplatz bezahlen).

                ex: Paraty: Innestadt ist ganz für Autos gesperrt, und alles nur Kompsteinpflaster (die Karre könnt ihr danach wegschmeissen).

                ihr werdet total andere Tagesstrecken machen wollen, das wird die Hölle für das Kind.
                Range Rovers: ja es gibt ein paar Luxusverleihe,a ber zu Mondpreisen.

                Ich dachte echt erst: ist das Troll, oder wat ?

                Aber scheint doch einfach nur "blond zu sein.

                Echt, mein Kurztipp wäre einfach: VERGISS ES, fahrt nach Malle, Kanarische Inseln, oder wenn's dort zu kalt ist, halt nach Domingo, Mauritius, Reunion, oder Südafrika, Namibia....

                Nehmt Euch da 2 Anlaufstellen, und wird dann schon irgendwie klappen.


                Kommentar


                • #8
                  Danke für dein Tipp.
                  Nene ist schon gebucht ! Brasilien ist fix.
                  Ja sie ist Brasilianerin und kommt aus dem Ort. Darum gehen wir nach Praia Grande. Aber da sie auch in der Schweiz lebt, und nie ein Auto gemietet hat, frage ich hier.
                  Ich habe noch von Uber gelesen. Weiss aber trotzdem noch nicht wie wir das machen werden. Denn der Weg vom Flughafen zum Strand ist auch wieder ein Stück dass mit Taxi viel zu teuer wird.

                  Kommentar


                  • #9
                    Warum in Rio/Sao Paulo Autofahren? Denk an den Parkstress, mangelnde Ortskenntnis etc. Sich aus den Favelas rauszuhalten ist nicht immer offensichtlich, das Navi lässt einen da auch schon mal im Stich.

                    Also ich würde in Brasilien (in anderen Ländern auch nicht) keine Großstadt mit dem Auto erkunden, sondern einfach mit dem ÖNV oder mit Taxi/Uber oder einfach zu Fuß. So sieht man mehr und kriegt mehr vom Leben vor Ort mit.

                    Ich habe jetzt nicht genau verstanden, wie Ihr die drei Wochen verbringen wollt. In Praia Grande ist ein Auto vielleicht sinnvoll, um weiter entfernte Strände zu erreichen oder das Umland. Wenn Ihr das machen wollt würde ich ein Auto dort mieten und genau dafür verwenden. Für Sao Paulo wie gesagt mit den Öffis reinfahren und dann dort den Tag mit der örtlichen Infrastruktur verbringen. Um von SP nach Rio zu kommen Flugzeug oder Bus (letzteres ist ein schönes kleines Abenteuer, macht Spaß), und dann in Rio genauso wie in SP verfahren. Falls Ihr auch die größere Umgebung in Rio erkunden wollt, macht vielleicht die Anmietung eines zweiten Autos vor Ort Sinn. Bei geschickter Planung vermeidet Ihr eine Doppel-Anmietung und macht die Sachen nacheinander.

                    Ich fahre in den 4 Wochen, die wir jedes Jahr in BR verbringen, recht viel Auto, und bei jedem Meter, egal ob Buschpfad oder Bundesstraße, wünsche ich mir, ich müsste es nicht tun. Ein recht verlässlicher Vermieter ist z.B. Localiza (Hertz).

                    Viel Erfolg und Gruß,
                    Ralf
                    Viva o povo brasileiro!

                    Kommentar


                    • #10
                      Hallo Ralf

                      Danke für dein Input.
                      Wir verbringen die 3 Wochen schon in Praia Grande.
                      Ein Auto zu mieten, kommt uns nur in Sinn, da wir vom Flughafen Sao Paulo nach Praia da Guillhermina zu der Wohnung ankommen müssen und wieder zurück zum Flughafen. Da wir Rio sehen wollen, und weitere Strände natürlich, haben wir gedacht es sei vielleicht keine blöde Idee mit dem Auto selber zu fahren.
                      Ist Uber in Brasilien verlässlich? Ich kenne mich da überhaupt nicht aus.
                      Es ist echt schwierig irgendeine Entscheidung zu treffen..vorallem für uns, da es das erste Mal ist.
                      Liebe Grüsse

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.703  
                      Beiträge: 183.633  
                      Mitglieder: 12.492  
                      Aktive Mitglieder: 33
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Nick Spencer.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      313 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 313.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X