Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dok. Übersetzung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • vicios-brasileiros
    antwortet
    Dokumente

    ich würde zumindest vorsichtshalber alle Dok. legalisieren. Wir haben alle geforderten Dokumente auch benötigt.

    Gruß
    VB

    Einen Kommentar schreiben:


  • heavyfuel
    antwortet
    Zitat von Bola de Fogo
    Sind jeweils das Original u. die Übersetzung vom deutschen Konsulat zu legalisieren ?
    Moin

    Legalisieren bedeutet, daß auf der Botschaft oder Konsulat festgestellt wird daß die von Dir bzw. Deiner Verlobten vorgelegten Papiere "echt" sind.

    Kuckst Du
    http://www.recife.diplo.de/Vertretung

    Merkblatt


    Der lange Weg; eine Möglichkeit:
    Von diesen Dokumenten brauchst Du [vorerst noch nicht beglaubigte] Übersetzungen für Dein Standesamt in Deutschland. Kopie, email,scan reichen vorerst.
    Der Standesbeamte entscheidet dann, ob mit diesen Papieren eine Hochzeit möglich ist, wenn sie den später von Dir im Original vorgelegten entsprechen.

    Diese Auskunft teilt der Standesbeamte deinem Ausländeramt mit, wenn dort zu dem von Deiner Verlobten beantragten Visum Stellung genommen wird.

    Mit Visum und Originalpapieren im Gepäck reist Deine Verlobte dann nach Deutschland. Die Papiere läßt Du dann in Deutschland fürs Standesamt bzw. Gericht amtlich übersetzten.

    Abkürzungen:
    Wie auch von ABIN schon beschrieben kann man in Brasilien zu einem Übersetzer gehen.
    Damit kannst Du eventuell Zeit und die hohen Kosten in Deutschland sparen.
    Bei mir ging es dadurch, daß der Honorarkonsul auch gleich eine Übersetzung gemacht hat und mit seinem Dienstsiegel beglaubigt hat. Das wurde später in Deutschland anstandslos anerkannt. ( Ein bischen Vertrauen zu unseren Auslandsvertretern sollten unsere Behörden schließlich schon haben).

    Aber: Sprich mit den Behörden im Vorfeld und kläre genau ab, was der jeweilige Mensch sehen will. Es gibt auch hier Ermessenspielräume und Sympathiefaktoren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bola de Fogo
    antwortet
    o.k., ersteinmal muito obrigado für die Antworten.
    Sind jeweils das Original u. die Übersetzung vom deutschen Konsulat zu legalisieren ?
    Wie ist das weitere Prozedere in Deutschland, nach Legalisierung und Übersetzung der Dokumente in Bras. ? Erfolgt dann nochmals eine Überbeglaubigung ???

    Einen Kommentar schreiben:


  • heavyfuel
    antwortet
    Die Legalisation erfolgt ja von Dokumenten, die in portugiesisch abgefasst sind.
    Eventuell findest Du bei der Legalisation im Umfeld von Botschaft oder Konsulat Mitarbeiter, die sich ein kleines Zubrot mit Übersetzungen verdienen und diese Übersetzungen mit offiziellem Stempel bestätigen können.
    Damit solltest Du dann keine Probleme bei den deutschen Behörden haben und billiger als Übersetzungen in Deutschland ist es allemal.

    Ansonsten kannst Du dir hier anzeigen lassen, welche Übersetzer z.B. in Bayern überhaupt bei Gericht zugelassen sind; Übersetzen darf auch nicht jeder der könnte, sondern nur wer akkreditiert ist:
    http://next2-compu.compumedia.de/staz/suche.epl

    Einen Kommentar schreiben:


  • heavyfuel
    antwortet
    Die Legalisation erfolgt ja von Dokumenten, die in portugiesisch abgefasst sind.
    Eventuell findest Du bei der Legalisation im Umfeld von Botschaft oder Konsulat Mitarbeiter, die sich ein kleines Zubrot mit Übersetzungen verdienen und diese Übersetzungen mit offiziellem Stempel bestätigen können.
    Damit solltest Du dann keine Probleme bei den deutschen Behörden haben und billiger als Übersetzungen in Deutschland ist es allemal.

    Ansonsten kannst Du dir hier anzeigen lassen, welche Übersetzer z.B. in Bayern überhaupt bei Gericht zugelassen sind; Übersetzen darf auch nicht jeder der könnte, sondern nur wer akkreditiert ist:
    http://next2-compu.compumedia.de/staz/suche.epl

    Einen Kommentar schreiben:


  • ABIN
    antwortet
    Zitat von Bola de Fogo
    Müssen/sollten grundsätzlich sämtliche Originale vom vereidigten Übersetzer ins deutsche übersetzt und vom deutschen Konsulat in Bras. legalisiert werden, um hier Gültigkeit zu erhalten ?
    Wenn die Dokumente bereits in BRA übersetzt werden, dann ist es unerlässlich dies von einem vereidigten Übersetzer (Tradutor juramentado) machen zu lassen. Ebenso ist die anschliessende Beglaubigung der Urkunden und der Übersetzungen durch das dt. Konsulat in BRA notwendig. Wird diese Vorgehensweise NICHT eingehalten, werden die Dokumente in Deutschland von KEINER Behörde anerkannt.

    Zitat von Bola de Fogo
    Wird eine Übersetzung der Dolumente auch in Deutschland von den Ämtern akzeptiert ?
    Nicht immer! Es gibt in D viele Ausländerbehörden die Übersetzungen die nicht in Deutschland gemacht wurden NICHT anerkennen und auf Übersetzungen von vereidigten Übersetzern aus Deutschland bestehen.

    Also vorher mit Deiner ABH anklären!

    :cool:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bola de Fogo
    hat ein Thema erstellt Dok. Übersetzung.

    Dok. Übersetzung

    Oi Galera

    Eine Frage zur Übersetzung von Dokumenten z.b. Zeugnisse, Diplome, Heiratsurkunden aus Brasilien.
    Müssen/sollten grundsätzlich sämtliche Originale vom vereidigten Übersetzer ins deutsche übersetzt und vom deutschen Konsulat in Bras. legalisiert werden, um hier Gültigkeit zu erhalten ?
    Wird eine Übersetzung der Dolumente auch in Deutschland von den Ämtern akzeptiert ?

    mfg

    André

Unconfigured Ad Widget

Einklappen

Brasilien Forum Statistiken

Einklappen


Hallo Gast,
Du hast Fragen?
Wir haben die Antworten!
>> Registrieren <<
und mitmachen.

Themen: 24.702  
Beiträge: 183.627  
Mitglieder: 12.488  
Aktive Mitglieder: 37
Willkommen an unser neuestes Mitglied, klauss.

P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

Online-Benutzer

Einklappen

286 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 285.

Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

nach Oben
Lädt...
X