Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abschiebung: Geld weg

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • buggyman
    antwortet
    meines wissens werden nur abschiebehäftlinge durch polizeibeamte nach hause begleitet .
    die ganze geschichte von hevele ist aber sehr merkwürdig und offenbar nicht komplett bzw. nicht richtig erzählt worden ..............

    buggyman

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sorocabano
    antwortet
    Zitat von Hevele Beitrag anzeigen
    Naja, wenigsten hatte sie einen 2.000 Euro teuren Kofferträger dabei. Wenn schon Abschiebung , dann aber richtig. Sie hat sich nach Brasilien begleiten lassen!
    schön das du das so siehst... sind ja nicht deine 2000 euro ( mehr oder weniger.. den behörlichen aufwand haste ja nicht mitgerechnet..) die darauf verwendet werden, mal wieder eine illegale person abzuschieben..weil einen anderen status erkenne ich bei deinen aussagen nicht.
    schieb doch bitte den thread in den kindergarten.. sorry hevele.. ich kann nicht begreifen welche antorten du eigentlich erwartest.. du bringst erzählte fakten und erwartets, das dir jemand deine holde wieder zurückbringt..oder ein rechtsbeistand einfach mal bei den behörden für dich anruft und alles klärt.. natürlich legal..
    allein die tatsache, das du einen brief auf englisch an irgendwelche behörden schreibst zeugt doch von einer gewissen naivität..
    wach endlich auf und werd erwachsen.. sorry, musste ich mal loswerden.. darfst meinetwegen auch den " tadelbutton" dafür drücken.
    sorocabano

    Einen Kommentar schreiben:


  • Seu Creysson
    antwortet
    Zitat von Hevele Beitrag anzeigen
    Sie hat sich nach Brasilien begleiten lassen!
    Von Dir ? :confused:

    Oder hast Du nur das Ticket für den netten "Kofferträger" spendiert?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hevele
    antwortet
    Naja, wenigsten hatte sie einen 2.000 Euro teuren Kofferträger dabei. Wenn schon Abschiebung , dann aber richtig. Sie hat sich nach Brasilien begleiten lassen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • buggyman
    antwortet
    @ yenz : bei der polizei in deutschland ist dieses verhalten nicht üblich . es gibt aber immer schwarze schafe - in allen bereichen des lebens !



    buggyman

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von buggyman Beitrag anzeigen
    @ hevele :
    die niederl. grenzpolizei nimmt niemandem 400 euro so einfach so weg .
    bitte teile doch der werten forumsgemeinde den ganzen sachverhalt mit , damit man dir einen tipp geben kann .
    fakt ist , dass du überall in westeuropa eine quittung für bezahlte sicherheit , strafen , kosten etc. von den behörden bekommst - ohne wenn und aber -

    buggyman
    Wahrscheinlich in die Eigene Tasche gewirtschaftet, wie halt bei der Bullerei ueblich: Polizisten kassierten in die eigene Tasche

    Einen Kommentar schreiben:


  • buggyman
    antwortet
    @ hevele : ich schliesse mich dem werten seu creysson an : wenn du nicht die hose runterlässt , wird dir niemand irgendwelche tipps geben koennen .


    buggyman

    Einen Kommentar schreiben:


  • Seu Creysson
    antwortet
    Zitat von Hevele Beitrag anzeigen
    Danke für die vielen Antworten. Ich habe einen Brief an die dortige Grenzpolizei geschrieben (auf Englisch). Schauen was passiert. Wer kann mir etwas zum Bezahlen der Abschiebekosten sagen? Wie hoch werden die sein? Ticket um die 1100 Euro, 10 Tage Abschiebegefängniss. 70 Euro Übersetzer. Wann könnte sie wieder nach Deutschland kommen?
    So lange Du hier nicht mal klipp und klar schilderst was genau gelaufen ist und unterwelchen Umständen Deine Freundin in Deutschland war. Kann Dir weder hier noch bei Info4Alien jemand weiterhelfen.

    Wichtig ist zu wissen:

    - Wann kam die Freundin in Deutschland an
    - Welches Visum hatte sie (normales Touristenvisum oder wurde ein spezielles Visum vor der Einreise erteilt)
    - Ist Sie direkt von BRA nach D eingereist, oder hat Sie sich vorher bereits in einem Schengenland aufgehalten
    - Hast Du ggf. eine Verpflichtungserklärung gegenüber Deiner ABH abgegeben damit ein Visum erteilt wurde
    - Wie lange war Sie in Deutschland
    - Was genau meinst Du mit Abschiebung von Bremen via Amsterdam
    - Wieso Amsterdam, warum wurde Sie nicht direkt nach BRA abgeschoben
    - Wenn tatsächlich eine Abschiebung vorlag, wann und wo wurde Sie verhaftet

    Bzgl. einer evtl. (Schengenweiten) Einreisesperre kann Deiner Freundin oder einem Anwalt (nicht Dir) auf Antrag z.B. bei der ABH, bzw. der Behörde die die Abschiebung veranlasst hat, Auskunft erteilt werden. Diesen Antrag kann Sie auch über eine der dt. Konsulate oder der Botschaft in Brasília stellen.

    Zum einen wird dann in Erfahrung zu bringen sein ob überhaupt eine Sperre besteht und wie lange. Wie ggf. die Sperre aufgehoben werden kann (evtl. Bezahlung der Abschiebekosten) ist dann ein anderes Thema.

    8-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Severino
    antwortet
    Zitat von Hevele Beitrag anzeigen
    .....Wann könnte sie wieder nach Deutschland kommen?
    Das hängt vom Abschiebegrund ab. Kenne Fälle aus der Schweiz, wo 2-3 Jahre Einreisesperre verhängt wurden. Aber da die Schweiz ja (noch) nicht bei Schengen mitspielt, gingen die "Damen" dann halt nach Spanien.
    Um Dir also eine präzisere Auskunft geben zu können, wären detailiertere Infos notwendig.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Bisschen wenig Info's. Visum überzogen? Jedenfalls wird ein Brief nicht viel bringen. Wende Dich an die Botschaft. Wenn Du eine VE für Deine Freundin abgegeben hast wirst Du zur Kasse gebeten, oder derjenige der sie abgegeben hat. Stell Deine Frage nochmal hier: Klick! -kompetente Hilfe da Fachforum!

    Einen Kommentar schreiben:

Unconfigured Ad Widget

Einklappen

Brasilien Forum Statistiken

Einklappen


Hallo Gast,
Du hast Fragen?
Wir haben die Antworten!
>> Registrieren <<
und mitmachen.

Themen: 24.789  
Beiträge: 184.168  
Mitglieder: 12.569  
Aktive Mitglieder: 43
Willkommen an unser neuestes Mitglied, waltraud.

P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

Online-Benutzer

Einklappen

220 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 216.

Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

Lädt...
X