Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

bradesco saude krankenkasse

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • bradesco saude krankenkasse

    #Ad

    Kommentar

      hallo freunde,

      ich bin bei "bradesco" krankenversichert, saude-top mit allem drum und dran. war stolz damals, eine private krankenversicherung zu haben, die so ungefähr alles abdeckt. naja, ich bin glücklicherweise kaum krank und fühle mich überversichert, auch schlägt die monatliche prämie von 560 real recht heftig ins budget. vor 2 jahren, als ich die versicherung abschloss, betrug der beitragssatz monatlich 380 real! meine brasilianische ehefrau und mein sohn sind beide zusammen auch bei bradesco versichert, nur um einiges günstiger.
      ich bekam die auskunft, dass es nicht möglich ist
      1. meine versicherungsleistungen downzugraden und
      2. mich bei meiner frau und sohn mitversichern zu lassen.(nur bis einen monat nach heirat)

      als einzige möglichkeit sehe ich nur, aus bradesco auszutreten und einen anderen anbieter zu suchen.

      wo seid ihr versichert, zu welchen konditionen? gibt es 'ne versicherung für zahnärztliche behandlung?

      viele gruesse und bom dia aus recife

    • #2
      Wir (2+2) sind bei UNIMED kranken- und bei Dentalplan zahnversichert. Bisher nichts Negatives erlebt, war aber auch noch keiner ernsthaft krank.
      Geburtsklinik der UNIMED hier im Urwald mit annähernd deutschem Standard.
      Preise je nach Alter und gewünschten Leistungen.

      Beide Anbieter bieten auch ausschließlich lokale Verträge für den Wohnort (z.B. Vertrag für Amazonas, in Rio ist man dann nicht versichert).
      Vorteil: günstiger.
      Nachteil: Wer viel verreist braucht (temporären) Zusatzvertrag, kann sich aber je nach Situation trotzdem lohnen.

      BRADESCO ist grundsätzlich gut (z.T. freie Wahl des Artzes / Krankenhauses) aber eben sauteuer.

      Kommentar


      • #3
        Oi Broske
        meine Frau war auch bei der Brasesco Krankenkasse Top-versichert in etwas gleiche Prämie. Im Gegensatz zu dir wurde sie schwer krank. Man hat die reinen Krankenhaus-kosten incl. 42 Tage Intensivstation übernommen, da kamen sie nicht raus. Bei allen Positionen, wo man sich drücken konnte wie Laboruntersuchungen, Physiotherapie, hinzugezogene Drittärzte und klar, Hilfsmittel, die das Krankenhaus nicht stellte etc. wurden nicht, oder nur zu einem Bruchteil bezahlt.
        Dazu wurde das Krankenhaus massiv von der KV gedrängt, meine Frau als "gesund" zu entlassen. Dann hätte man ja kaum noch was zu bezahlen brauchen. Einmal habe ich das ganz verhindert und 2 mal ist sie nach kurzer Zeit wieder drin gewesen. Beim dritten mal ist sie dann nach der Einlieferung im Krankenhaus gestorben. Sie wurde immer in einem Zustand entlassen, wo man in D in etwa eingeliefertwird.

        Es war schon mit der teueren TOP-Vericherung sehr schwierig. Nur die zahlen.
        Leistungen der Brasesco für ca. 90 Tage Krankheit: ca. 300.000 Reais. Eigene Kosten für zusätzliche Krankenhausleistungen, Betreuung im Krankenhaus, Betreuung zuhause (wo die KV ja nichts mehr zahlt außer den Arzt, zu dem wir meine Frau aber hinschleppen mussten) und Hilfsmittel: ca. 80.000 Reais.

        Ein preiswerter Plano Saude hat meist Limits, 10 oder 12 Tage Intensivstation und vieles mehr, die 42 Tage meiner Frau haben denen echt weh getan, aber sie haben sich bei einem Ausländer wohl nicht getraut, ein Abschalten vorzuschlagen.

        Ich glaube, in Brasilien sollte amn aneinem Plano Saude nicht sparen, wenn man das Geld irgendwie aufbringen kann.

        Gruß

        Tiradentes
        Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

        Kommentar


        • #4
          @tiradentes
          Ist ja echt übel

          @broske
          Eine Alternative wäre noch, sich in D nach einer Langzeit-Auslands-KV zu erkundigen, z.B. bei der DKV.

          Kommentar


          • #5
            Zitat von broske Beitrag anzeigen
            ...als einzige möglichkeit sehe ich nur, aus bradesco auszutreten und einen anderen anbieter zu suchen....
            Würde Dir auch empfehlen, mal Konkurrenzangebote einzuholen, gibt ja genug private Versicherung auf dem Markt, fast jede Bank bietet inzwischen über Ihre Versicherungstochter Krankenversicherungen an.

            Evtl. kannst Du Deine Versicherung ja auch etwas "abspecken" die eine oder andere Leistung rausnehmen.

            Da Du noch in einem Alter zu sein scheinst, in dem Du nicht sehr oft die Vers. in Anspruch nimmst, wäre es auch eine Alternative z.B. 2/3 Deiner jetzigen Prämie auf ein Sparkonto bei der Bank anzulegen, wenn genug angespart ist entsprechend anlegen. Wenn Du dann wirklich mal zum Arzt musst, einfach vom Ersparten zahlen. Lohnt sich sicher, spätestens nach einem Jahr hast Du genug angespart um den Betrag kurzfristig anzulegen, denn da kommen richtig Zinsen rein.

            :cool:
            Ich bin so wie ich bin !
            Die einen kennen mich, die anderen können mich !

            Kommentar


            • #6
              Zitat von BECKSbierBOY Beitrag anzeigen
              Da Du noch in einem Alter zu sein scheinst, in dem Du nicht sehr oft die Vers. in Anspruch nimmst, wäre es auch eine Alternative z.B. 2/3 Deiner jetzigen Prämie auf ein Sparkonto bei der Bank anzulegen, wenn genug angespart ist entsprechend anlegen. Wenn Du dann wirklich mal zum Arzt musst, einfach vom Ersparten zahlen. Lohnt sich sicher, spätestens nach einem Jahr hast Du genug angespart um den Betrag kurzfristig anzulegen, denn da kommen richtig Zinsen rein.
              :cool:
              Man könnte aber auch 10 % des gesparten Betrag in die "Megasena" einzahlen und hoffen, dass man bis man krank wird, genug gewonnen hat.
              Ist natürlich nicht ernst gemeint. Wenn du die Kosten in meinem Fall siehst, musst du aber lange sparen. Und glaube nicht, das sowas weit hergeholt ist. Ein Sturz mit einem komplizierten Bruch, kleine Embolie und du hast auch deine 90 Tage weg. Und nach einem Autounfall wirst du keinen Schuldigen finden, der dein Krankenhaus bezahlt.

              Aber trotzdem solltest du mal sehen, ob du eine ausrechende Leistung günstiger bekommst. Aber umfassende Versicherungen kosten halt.

              Tiradentes
              Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

              Kommentar

              Unconfigured Ad Widget

              Einklappen

              Brasilien Forum Statistiken

              Einklappen


              Hallo Gast,
              Du hast Fragen?
              Wir haben die Antworten!
              >> Registrieren <<
              und mitmachen.

              Themen: 24.692  
              Beiträge: 183.532  
              Mitglieder: 12.484  
              Aktive Mitglieder: 35
              Willkommen an unser neuestes Mitglied, itscarsten.

              P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

              Online-Benutzer

              Einklappen

              150 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 149.

              Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

              nach Oben
              Lädt...
              X