Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Meldebescheinigung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meldebescheinigung

    Wie bekomme ich eine solche, wenn das Auslaender/Meldeamt eine Anmeldung verweigert, weil meine Freundin "nur" zu Besuch sei?

    Wir wollen in Daenemark Heiraten und brauchen diese dafuer.
    Das einzige Land in dem ich gerne Auslaender waere, ist Deutschland!

  • #2
    dawawas,

    hast du es mal über das normale einwohnermeldeamt versucht ?

    frag doch mal an...!

    sonst versuche es doch mit einer wohndeklaration die du
    selbst erstellst.

    nur eine idee...

    chel...
    Chechel

    Kommentar


    • #3
      Meldebescheinigung

      Also das verstehe ich nicht ganz, bei meiner Schwägerin gab es keine Probleme. Sie hat sich im Februar bei der Einreise durch den deutschen Passbeamten einen Einreisestempel in den Pass machen lassen.
      Anschliessend sind wir zum Einwohnermeldeamt und Sie wurde bei mir mit 1.Wohnsitz angemeldet.
      Zwischenzeitlich bekam Sie auch den Staatsangehörigkeitsausweis weil der Großvater Deutscher war (er wanderte 1930 nach Brasilien aus).
      Danach beantragte Sie Personalausweis und Reisepass und bekam diese auch in den letzten Wochen problemlos.
      Ich kann mir also nur vorstellen, dass bei Deiner Freundin vielleicht der Einreisestempel fehlt ??
      Jean

      Kommentar


      • #4
        Falsche Behörde gewählt

        Oi,

        dawarwas war bestimmt nur bei der falschen Behörde.
        Das Einwohnermeldeamt dürfte sein Problem schon behoben haben.

        Kommentar


        • #5
          HAI,

          "dawarwas war bestimmt nur bei der falschen Behörde. "

          So koennte es gewesen sein. :oops: Nach so viel unverstaendiss, in diesem und einem anderen Forum, glaube und hoffe ich das ganz fest. :oops:

          Muss aber sagen das es "nur" telfonisch war, weil die Trulla vom Empfang mich dahin geleitet hatte.

          Ich hoffe das es wirklich nur die falsche Behoerde (Beamte) war.

          Werde es am Montag hoeren.
          Schoenes WE.
          Das einzige Land in dem ich gerne Auslaender waere, ist Deutschland!

          Kommentar


          • #6
            OK, komme gerade vom Amt, von der Meldestelle.

            Sie melden keinen Neuzugang aus dem Ausland an. Dafuer gibt es eine extra Stelle in Bergheim/Erft.

            Der Sachbearbeiter ist der gleiche, der mir am Freitag jede Aussicht auf eine Anmeldung genommen hat, weil sie nur zu Besuch sei.
            Waere sie mit einem Heirats.- Ehezusammenfuehrungs.- oder einem Sprach-Visum hier, waere das aber was anderes.

            Kein Anmeldung!

            Jetzt suche ich jemanden der meine Mia, fuer einen Tag bei sich anmeldet, weil Ummelden kann ich dann wieder auf der "normalen" Behoerde.
            Das einzige Land in dem ich gerne Auslaender waere, ist Deutschland!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von dawarwas
              OK, komme gerade vom Amt, von der Meldestelle.

              Sie melden keinen Neuzugang aus dem Ausland an. Dafuer gibt es eine extra Stelle in Bergheim/Erft.

              Der Sachbearbeiter ist der gleiche, der mir am Freitag jede Aussicht auf eine Anmeldung genommen hat, weil sie nur zu Besuch sei.
              Waere sie mit einem Heirats.- Ehezusammenfuehrungs.- oder einem Sprach-Visum hier, waere das aber was anderes.

              Kein Anmeldung!

              Jetzt suche ich jemanden der meine Mia, fuer einen Tag bei sich anmeldet, weil Ummelden kann ich dann wieder auf der "normalen" Behoerde.
              Verstehe die ganze Aufregung überhaupt nicht. :roll:

              Seit wann muss man sich denn als Tourist in Deutschland ANMELDEN :?: :?: :?:

              Das ist doch kompletter QUATSCH :!:

              Aber warum einfach, wenn´s auch umständlich geht ´ne :!: :?:

              Kommentar


              • #8
                @Seu Creysson,


                "Seit wann muss man sich denn als Tourist in Deutschland ANMELDEN"

                haste Recht.
                Muss man gar nicht.
                Das einzige Land in dem ich gerne Auslaender waere, ist Deutschland!

                Kommentar


                • #9
                  Moin,
                  Da sieht man mal wieder das auch in Deutschland jede Behörde macht was Sie will.
                  Touristen muss man natürlich nicht anmelden.
                  Will ich irgendwo fest wohnen muss ich mich anmelden, ich glaube innerhalb einer Woche.
                  Bei meiner Frau war das nie ein Problem.
                  Beim ersten Mal nicht und auch beim 2 Mal nicht (Wir haben ein zeitlang in Südamerika gewohnt).
                  Die Meldebehörde gibt die Unterlagen an die Ausländerbehörde weiter, die fordert dann dass man ein Visum beantragt. Eigentlich 2 von einander unabhängige Vorgänge.

                  Aber zu deinem Problem:
                  Wenn du in Dänemark heiraten möchtest muss deinen Freundin sich legal im EU Gebiet aufhalten da bedeutet nicht das Sie angemeldet sein muss (Wenn die Angaben im Internet stimmen). Ihr müsst das Ganze also durchziehen bevor ihre 3 Monate abgelaufen sind.

                  Zitat:
                  Ausländische Touristen müssen uns einen legalen Aufenhalt nachweisen können, um den Service in Anspruch zu nehmen. Einreisestempel, Flugticket oder Aufenhaltsanzeige im Reisepaß müssen vorhanden sein, falls die Anreise nach Dänemark aus einem Staat erfolgen soll, der dem Schengener Abkommen angehört.

                  Infos im Internet unter:
                  http://www.heiraten-onllne.de/

                  Ruf die doch mal an. Die Frau ist selber Brasilianerin, deine Freundin kann also auch in ihrer Sprache Hilfe bekommen.
                  Es gab auch noch einen zweite Seite im Internet die kann ich aber im Moment nicht finden.

                  Viel Erfolg bei den Behörden und viel Glück für eure gemeinsame Zukunft.

                  Gruß
                  Christian
                  Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
                  Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

                  Kommentar


                  • #10
                    Danke Christian,

                    ich kannte die schon, sind mir aber zu teuer.
                    Ich mache das lieber selber.
                    Auf den Seiten der Kommunen wirst du aber immer lesen koennen, das diese ein Meldebescheinigung haben moechten, da dort der Familienstand angegeben ist.
                    Natuerlich kann man bei der Angabe schummeln, was Strafbar waehre, aber das ist den Daenen dann wohl egal, weil sie ja Rechtens gehandelt haben und sich ein Docu. haben zeigen lassen.

                    Vielleicht haben die, die von deinem Link, besondere Beziehungen, um es ohne zu machen, glauben kann ich das aber nicht.
                    Das einzige Land in dem ich gerne Auslaender waere, ist Deutschland!

                    Kommentar


                    • #11
                      Meldebestaetigung von Daenemark

                      es ist zwar schon ein paar Jahre her, aber damals brauchte man die
                      Meldebestaetigung von Daenemark.

                      Und zwar galt die fuer 3 Tage im voraus bezahlte Hotelrechnung
                      beim Standesamt als Meldebestaetigung !!!

                      So geschehen im Heiratsparadies Roskilde und nach der Eheschliessung
                      hat einem der Standesbeamte noch einen Aschenbecher oder
                      2 Weinglaeser geschenkt.

                      Die cleveren Daenen haben mit der Instant-Heirat ihren Tourismus
                      angekurbelt.

                      Na denn viel Glueck

                      pitt

                      Kommentar


                      • #12
                        Oi Galera,

                        mir wurde dass ein oder andere mal vom BGS ans Herz gelegt meine braslianischen Gaeste beim "Einwohnermeldeamt" anzumelden.
                        Es besteht keine Pflicht!
                        Das Anmelden wurde vom Einwohnermeldeamt in Holzminden auch immer begruesst. Und spaetestens nach 90 Tagen, sofern ich sie nicht schon abgemeldet hatte, wurde nach ihnen gefragt.
                        Es steckt ja auch was dahinter. Fuer Touristen besteht auch keine Krankenversicherungpflicht. Wer deckt aber eventuell anfallende Behandlungskosten?. 6 Monte Krankenhaus in D sind nicht von Pappe.
                        Mir sagte man, dass in solchem Fall das Sozialamt und somit der Kreis, bzw. die Gemeinde zur Kasse gebeten wuerden.
                        Ob das alles so stimmt, weiss ich nicht. Habe ich auch bis heute nicht erleben muessen.
                        Ich denke ausserdem, das es dem Staat nur recht sein kann, zu wissen, wo sich seine Gaeste aufhalten. Ich persoenlich halte nichts davon.

                        Vielleicht lohnt sich erstmal der Weg zur uebergeordneten Berhoerde in Bergheim, denn dieser Sachbearbeiter scheint darwas nicht zu moegen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Also, wir waren heute wieder auf einem Amt.
                          Dank eines sehr netten Members hier, konnten wir meine Freundin bei ihm/ihr Anmelden.

                          Er/Sie wohnt nur 50 km entfernt und dort war es wie schon so oft geschildert, keinerlei Problem. Keine Fragen, keine Sprueche.

                          Einfach gut.

                          Nochxs vielen Dank an den netten Member, hier.

                          mfg
                          Das einzige Land in dem ich gerne Auslaender waere, ist Deutschland!

                          Kommentar


                          • #14
                            geht doch

                            Oi dawarwas,

                            es besteht eine Pflicht Gaeste die sich laenger in deiner Wohnung aufhalten, also nicht nur ueber Nacht, anzumelden. Habe dies schon oft und fuer viele Personen gemacht.

                            Wir haben in Frederiksborg geheiratet (ist innerhalb Copenhagen) dort mussten wir nur die Paesse vorlegen. Keine Geburtsurkunde, keine Ledigkeitsbescheinigung, nur die Einreise nach Daenemark muss man nachweisen, also Faehrticket oder Brueckenzoll-Beleg aufheben.

                            Bei der Trauung kann man zwischen deutsch, englisch und daenisch waehlen, die Beamten helfen einem als Trauzeugen aus und machen auch noch die Fotos.

                            Ist eigentlich wie ein Traum aus 1001 Nacht dass es sowas wie dieses Daenemark gibt.

                            Frag bei der Stadt wo Du heiraten willst nach, ob sie eine Mindestaufenthaltszeit fordern bevor du heiraten darfst. Einige Staedte fordern 3 Tage, andere 1 Woche. In Frederiksborg gings gleich.

                            Viel Glueck
                            patecuco

                            Kommentar


                            • #15
                              Hi patecuco,
                              danke fuer den Tip.
                              Mit denen hatte ich heute auch schon gesprochen, hat sich aber alles ein wenig geandert.

                              Sie wollen jetzt eine Ledigkeits.- oder Aufendhaltsbescheinigung und
                              von mir eine Geburtsurkunde. Und jetzt kommt es, mann muss sich 5 Tage vor der Hochzeit PERSOENLICH dort melden. Kann dann aber wieder fahren.

                              Es ist zwar teuer, von Koeln extra einx dahin, aber besser als die alternativen. Und da habe ich ne ganze Menge durch probiert.

                              Endweder wollen sie 3 Uebernachtungen, Ledigkeitsbescheinigung (Beglaubigt) aus Brasil, Geburtsurkunde etc.
                              Oder wenn alles gut war, hatten sie erst in 4 Monaten einen Termin.

                              So wird also nur Frederiksborg bleiben.
                              Habe aber noch 2 Telefonate offen.

                              PS.: Habe heute versucht meine Freundin umzumelden (durch gespielt). Auch wenn meine Freundin schon in DL. gemeldet ist, werden sie in BERGHEIM/ERFT, keine Auslaender im Besucherstatus, hier Anmelden. Laut Auskunft des "Voll Juristen fuer Auslaender fragen" haben die anderen halt alle falsch gehandelt. So en junger Schnoesel.

                              Ist das Willkuer? Kann man da was machen und die anscheissen? Ich habe einen Hals auf die, das glaubt mir keiner.

                              Schoenen Abend noch.
                              Das einzige Land in dem ich gerne Auslaender waere, ist Deutschland!

                              Kommentar

                              Online-Benutzer

                              Einklappen

                              189 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 187.

                              Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                              Brasilien Forum Statistiken

                              Einklappen


                              Hallo Gast,
                              Du hast Fragen?
                              Wir haben die Antworten!
                              Anmelden und mitmachen.
                              P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                              Themen: 24.006  
                              Beiträge: 176.058  
                              Mitglieder: 11.847  
                              Aktive Mitglieder: 57
                              Willkommen an unser neuestes Mitglied, unpoo.

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X