Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deckungssumme Incoming-Versicherung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Deckungssumme Incoming-Versicherung

    #Ad

    Kommentar

      Hallo alle zusammen!
      Da meine Freundin mich nach Deutschland besuchen kommt, würd ich gern eine Incoming-Krankenversicherung für sie hier abschließen.
      Laut Rechtssprechung muss diese Versicherung ja eine Deckungssumme von mind. 30.000 Euro abdecken.

      Meine Frage ist nun gilt dieser Betrag für die Krankenversicherung oder die Haftpflichtversicherung??

      Bei den Incoming-Versicherungen von ADAC, HanseMerkur, Elvia usw. ist ja der Krankenversicherungsabschnitt meist nur bis 15000 Euro und die Haftpflichtversicherung dann bis 1 Million.

      Oder habe ich da was überlesen?

    • #2
      AW: Deckungssumme Incoming-Versicherung

      Zitat von AndreasK01 Beitrag anzeigen
      eine Deckungssumme von mind. 30.000 Euro abdecken.

      Meine Frage ist nun gilt dieser Betrag für die Krankenversicherung oder die Haftpflichtversicherung??
      Das gilt für die Krankenversicherung, denn DIE ist ja Pflicht für Brasilianer, wenn Sie nach Europa, sprich Schengen Land reisen!


      Reisekrankenversicherung mit einer Deckungssumme von mind. 30.000 Euro mit Gültigkeit für den Schengenraum während der gesamten Reise.

      QUELLE: Deutsche Botschaft Brasília - Visa
      Denn von einer Haftpflichtversicherung ist nicht die Rede in den Einreisebestimmungen, das kommt sicher von den Versicherungen um mal wieder was zu verkaufen, was man gar nicht haben will. :p

      Solch eine kombinierte Kranken/ Hafrpflichtversicherung ist nur praktisch um eine s.g. VERPFLICHTUNGSERKLÄRUNG abzusichern. Aber das ist ja wieder ein ganz anderes Thema.

      :cool:

      Kommentar


      • #3
        AW: Deckungssumme Incoming-Versicherung

        Zitat von AndreasK01 Beitrag anzeigen
        Bei den Incoming-Versicherungen von ADAC, HanseMerkur, Elvia usw. ist ja der Krankenversicherungsabschnitt meist nur bis 15000 Euro
        Das bezweifle ich, lies die Bestimmungen mal genau durch, denn mit einer Deckungssumme von weniger als EUR 30.000,- bei der KKV, macht eine INCOMMING Vers. doch gar keinen Sinn. Für die ADAC Ve4rsicherung kann ich die Summe von EUR 30.000,- bestätigen habe dort dieses Jahr selber eine für meine Frau abgeschlossen als wir nach Deutschland sind. Leider total überflüssig, da bei der Einreise niemand sich dafür interessiert hat. Lag aber sicher daran, das wir zusammen gereist sind, wäre Sie alleine gereist hätte es sicher anders ausgesehen. :rolleyes: So war Siewenigstens für den Fall der Fälle abgesichert gewesen, falls Sie einen Arzt benötigt hätte.

        Ausserdem beziehen sich die EUR 30.000,- für ALLE Drittstaatler die in den Schengenraum reisen, nicht nur auf Brasilianer!

        Kommentar


        • #4
          AW: Deckungssumme Incoming-Versicherung

          Zitat von AndreasK01 Beitrag anzeigen
          Hallo alle zusammen!
          Da meine Freundin mich nach Deutschland besuchen kommt, würd ich gern eine Incoming-Krankenversicherung für sie hier abschließen.
          Laut Rechtssprechung muss diese Versicherung ja eine Deckungssumme von mind. 30.000 Euro abdecken.

          Meine Frage ist nun gilt dieser Betrag für die Krankenversicherung oder die Haftpflichtversicherung??

          Bei den Incoming-Versicherungen von ADAC, HanseMerkur, Elvia usw. ist ja der Krankenversicherungsabschnitt meist nur bis 15000 Euro und die Haftpflichtversicherung dann bis 1 Million.

          Oder habe ich da was überlesen?
          Moin,

          das auswärtige Amt stellt das etwas anders da als die Botschaft in Brasilien:
          Auswärtiges Amt - Ich benötige für meine Reise nach Deutschland kein Visum. Gibt es trotzdem Dinge, die ich beachten muss?

          -> Solange Deine Freundin nur zu Besuch kommt muss sie kein Visum beantragen und muss deswegen auch keine Versicherung vorweisen. Insofern treffen auch die 30TEURO hier nicht zu.
          Das vorweg und ich bin kein Anwalt, habe also eigentlich überhaupt keine Ahnung....

          Ich will dir die Incoming-Versicherung nicht ausreden, im Gegenteil.

          Für meine Frau hatte ich vorsichtshalber auch eine Incoming-Versicherung für die ersten Besuche abgeschlossen. Ich war bei ProVisit und bin ganz zufrieden gewesen. Leistungen im Detail

          Ich sehe hier aber bei den aktuellen Leistungen im Krankenbereich keine Höchstsumme angegeben, bezahlt wird was nötig ist zur akuten Schmerzbehandlung. Gebiss-Runderneuerung etc. wird nicht bezahlt.


          Frage in die Runde: Gibt es eigentlich in Brasilien Versicherungspakete als "outgoing", die diese Risiken abdecken. Ähnlich unserer Auslandskrankenversicherung?




          PS: Noch was. Falls deine Freundin mit TAP über Lissabon kommt: Dort betritt sie dann Schengen-Country und muss an der Immigration vorbei.
          Denen muss sie dann erklären, daß sie als Touristin kommt, hier nicht arbeiten wird und sie sollte Deine Adresse kennen.
          Es sind dort "Damen" nach Brasilien zurückgeschickt worden, weil die Immigration annahm, daß diese in Europa "arbeiten" wollten.

          Auf der homepage von Hajo Siewer gibt es ein Einladungsschreiben.

          http://www.hajosiewer.de/wp-content/...sschreiben.pdf

          Rechtlich hat es keine Bedeutung und es ersetzt auch nicht die Verpflichtungserklärung, die Du brauchst wenn dein Mädel nächstes Mal zum Heiraten einreist. Aber es beruhigt ungemein )

          Gruß

          heavyfuel

          Kommentar


          • #5
            AW: Deckungssumme Incoming-Versicherung

            Vollkommen richtig was Heavyfuel da schreibt. Sofern Sie als Tourist nach Europa kommt, intressiert es keinen Mensch ob oder wie Sie versichert ist. Wie , wo und was für Absicherungen Du für Sie triffst, bleibt Dir vollkommen selber überlassen.

            Kommentar


            • #6
              AW: Deckungssumme Incoming-Versicherung

              widerspricht sich etwas, was in dem anderen Thread geschrieben wurde über die Einreisebestimmungen...

              Kommentar


              • #7
                AW: Deckungssumme Incoming-Versicherung

                ... es ist so, vor 3 Monaten ist die Bekannte meiner Freundin gekommen, hatte Einladungsschreiben, Versicherung und Handy-Nr. dabei und prompt ist sie in Frankfurt "ins Büro gebeten worden" und ohne die Handy-Nr. und den Papierkram wäre sie nicht reingelassen worden (hatte übrigens kein Geld und keine Karte dabei), meine Bekannte musste sie nämlich im Büro abholen, freundlicherweise riefen die Grenzer an (müssen sie nicht). -------Übrigens bahnt sich hier ein Fall an, wo man das 90-Tage-Touristen-Visum evtl. verlängert bekommt- ich werde berichten.
                Probleme sind auch keine Lösung

                Kommentar


                • #8
                  AW: Deckungssumme Incoming-Versicherung

                  Zitat von gracjanski Beitrag anzeigen
                  widerspricht sich etwas, was in dem anderen Thread geschrieben wurde über die Einreisebestimmungen...
                  Ganz genau!

                  Das heisst ja das die dt. Botschaft und die Konsulate LÜGEN mit der Information bzgl. Krankenversicherung , oder was? :rolleyes:

                  Glaube ich kaum! Ausserdem ist es jedem selbst überlassen wie er eine solche Auslandsreisekrankenversicherung abschliesst. Entweder in BRA abschliessen oder vom Freund, Bekannten oder Verwandten in D als s.g. Incomming Vers.!

                  Kommentar


                  • #9
                    AW: Deckungssumme Incoming-Versicherung

                    Zitat von heavyfuel Beitrag anzeigen
                    Moin,
                    Frage in die Runde: Gibt es eigentlich in Brasilien Versicherungspakete als "outgoing", die diese Risiken abdecken. Ähnlich unserer Auslandskrankenversicherung?
                    heavyfuel
                    Es gibt diesse "Outgoing" Versicherung. Wir haben sie bei der ersten Reise meiner damaligen Freundin in Brasilien abgeschlossen. Sie hatte ein Visum und meine Verpflichtungserklärung, mit der fragt keiner mehr ob man eine Versicherung hat oder nicht, weil man ja für alles gradesteht und die Bonität ja auch geprüft wurde. Ein Grund mehr für mich, diese abzuschließen.

                    Wir haben unsere über das STB Student Travel Bureau abgeschlossen bei ISIS, dahinter steckt eine Versicherung in Holland, ich glaube in Eindhoven. Hatten auch Leistungsfälle, die so halbwegs abgewickelt wurden, bezahlt wurde irgendwann alles. Deckungsgrenze auch 50.000 US$ (also die besagten 30.000 Euro) aber einschließlich Unfall, Reisegepäck etc.

                    Gruß Tiradentes

                    PS: die Krankenversicherung ist für Touristen wohl keine Vorschrift, aber bei der Sicherstellung der Finanziellen Mittel für die Dauer der Reise macht es was aus, ohne Geld und ohne Hotel und ohne Versicherung wird's dann irgenwie knapp.

                    Aber z.B. keiner meiner krawattentragenden Besucher(Kollegen) aus Brasilien ist je nach einer Versicherung gefragt worden.
                    Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen

                    Brasilien Forum Statistiken

                    Einklappen


                    Hallo Gast,
                    Du hast Fragen?
                    Wir haben die Antworten!
                    >> Registrieren <<
                    und mitmachen.

                    Themen: 24.693  
                    Beiträge: 183.535  
                    Mitglieder: 12.484  
                    Aktive Mitglieder: 36
                    Willkommen an unser neuestes Mitglied, itscarsten.

                    P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                    Online-Benutzer

                    Einklappen

                    232 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 232.

                    Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                    nach Oben
                    Lädt...
                    X