Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwanger nach Europa - Geburt hier

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #11
    AW: Schwanger nach Europa - Geburt hier

    Zitat von Russ Beitrag anzeigen
    So, auf dieser Basis können wir weiter reden (und bitte respektvoll, wenn ich mir einige Kommentare so anschaue).

    Wie ist das nun mit der Aufenthaltsgenehmigung für sie, mit dem Wissen was ich jetzt nachgeliefert habe, bekommt sie die automatisch und für wie lange, für immer?


    Da ich annehme, dass die Aufenthaltsgenehmigung für die ganze EU gilt, dürfte der geplante Aufenthalt in D doch kein Problem sein, oder?
    Als erstes muss Sie mal das Kind in Italien zur Welt bringen, die ital. Staatsangehörigkeit des Kindes feststellen lassen und am besten einen ital. Pass besorgen.

    Erst dann kann Sie daran denken nach Deutschland zu ziehen. Da Sie nach Italien als Touristin reist erhält Sie weder in Italien noch in Deutschland eine Aufenthaltsgenehmigung. Sie ist ja nur zu Besuch. Erst auf dem "Umweg" des Kindes, was ja anscheinend dann die bras. UND ital. Staatsangehörigkeit haben wird, kann Sie über die ital. Staatsangehörigkeit ein Aufenthaltsrecht zumindest in Italien ableiten. Als Personenfürsorge eines minderjährigen z.B.

    Ob nun Deutschland diesen Anspruch anerkennen muss, nur weil Italien und Deutschland in der EU sind weiss ich nicht, würde ich auch so pauschal nicht voraussetzen, so wie Du das machst. Soooooo einfach ist das Ausländer- und Aufenthaltsrecht nun auch wieder nicht, EU hin oder her!

    Also erkundige Dich hierzu lieber bei Deiner Ausländerbehörde, ob Sie (Brasilianerin) mit einem Kind das EU-Bürger (ital. Staatsangehörigkeit) ist dadurch auch für Deutschland ein Anspruch auf einen Aufenthaltstitel ableiten kann und unter welchen Voraussetzungen (vermutl. alleiniges Sorge- und Aufenthaltsbestimmungsrecht für das Kind).

    Also eine Menge Unklarheiten und viel Papierkram der innerhalb der 90 Tage des Touristenvisums geklärt werden müssen, mal ganz abgesehen von der eigentlichen Geburt.

    Zitat von Russ Beitrag anzeigen
    Was hätte sie dadurch für Rechte hinsichtlich einer staatlichen Unterstützung bzw. einer Versicherung?

    Hat sie dann in D die gleichen Rechte auf staatliche Unterstützung?
    In Deutschland? :confused:

    Wieso sollte Sie in Deutschland Anspruch auf irgendwelche finanzielle oder staatliche Unterstützung haben? Hat Sie mal in Deutschland gelebt und gearbeitet und somit Sozialversicherung abgeführt und dementsprechende Ansprüche ERARBEITET?

    Wenn NEIN, wieso sollte der dt. Staat Unterstützungen gewähren? Vermutlich musst DU Deiner ABH nachweisen das DU in der Lage bist für Mutter und Kind finanziell und materiell aufzukommen, wenn Du möchtest das Sie bei Dir in Deutschland leben.

    Genaueres sagt Dir sicher Deine ABH und das örtl. Sozialamt.


    Zitat von Russ Beitrag anzeigen
    Wie sieht es dann mit einer Arbeitserlaubnis aus in Deutschland?
    Das ist doch JETZ total unrelevant, bevor das beantwortet werden kann, müssen erstmal zig Unbekannte gelöst und erledigt werden. Zur Zeit hast Du ganz andere Sorgen als eine Arbeitserlaubnis für Deine Freundin.

    Zitat von Russ Beitrag anzeigen
    Und noch mal Sprung zurück nach Italien, ne nicht unwichtige Frage: Inwieweit sollte/muss sie den Vater eigentlich drankriegen zu zahlen?
    Naja, das muss die Mutter wissen und dementsprechend in ITALIEN nach ital. Recht mit dem Vater des Kindes regeln.

    Sicher hat Sie da Ansprüche, wenn Sie beweisen kann wer der Vater ist. Ob Sie diese Ansprüche durchsetzen will, ist Ihre Entscheidung, dazu kann NUR Sie antworten.

    :cool:

    Kommentar


    • #12
      AW: Schwanger nach Europa - Geburt hier

      zum Thema Erwerb der ital. Staatsbürgerschaft durch Geburt ist dieser Link vielleicht interessant:

      Italien: Einbürgerung, Wie Sie die italienische Staatsangehörigkeit erwerben, Die Gesetzesgrundlage zur Erla

      insbesondere der Absatz:

      "Ist das Kind aus einer nicht ehelichen Verbindung hervorgegangen, muss die gerichtliche Feststellung der Vaterschaft vor seiner Volljährigkeit erfolgen."

      dürfte hier relevant sein.

      Anschließend sollte ein Unterhaltsanspruch gegen den Vater durchsetzbar sein.

      p

      Kommentar


      • #13
        AW: Schwanger nach Europa - Geburt hier

        Hallo,
        meine Frau und ich haben ein ähnliches Abendteuer hinter uns, wir lebten zusammen in der Schweiz, zwischen dem ablauf ihres Touristenvisums und unserer Anmeldung zur Hochzeit wahren 4 Monate zuviel, in welcher ich Krank war und meine Frau zu mir schaute. Hochzeit vorbei und der Krieg fing an Behörden hier Behörden da, Gerichtsurteile, Polizeiliche Verhöre, keine Krankenkasse, obwohl von Gesetz vorgeschrieben, Aufenthaltsbewilligung hängig und meine Frau hochschwanger und dies alles trotzdem ich Schweizer bin. Auf einmal realiesierte jemand von den Behörden dass der Geburtstermin unmittelbar bevorstand und dann gings schnell, da mussten auf einmal Dokumente per Fax geschickt werden An einem Donnerstag hatten wirs geschafft, B Bewilligung und Krankenkasse, alles da und am darauffolgenden Dienstag kam unsere Tochter gesund zur Welt. Im Spital in Solothurn fühlte sich meine Frau gar nicht wohl, sie verglich mit Spitälern in Brasilien wo Familienangehörige entbunden hatten und da war das Spital in der Schweiz nicht besser, obwohl Sie viel Besuch hatte von Landleuten und auch heute fühlt sie sich in Europa nicht zuhause. Im Moment sind wir hier in Brasilien um alle Papiere zu organisieren, so dass wir ende Jahr hierher umsiedeln können. Ich möchte Deiner Bekannten auf alle Fälle raten, nach der Geburt einen DNA Test machen zu lassen womit sie dann den Vater zur Verantwortung ziehen kann und dies wird sicher aus Brasilien über Konsulat für sie, als Brasilianerin mit einem vom Staat zur verfügung gestellten Anwalt einfacher als in Italien auf eigene Faust.
        Auf alle Fälle wünscht unsere Familie Ihr eine möglichst stressfreie Schwangerschaft und eine gute Geburt.

        Nick mit Familie

        falls Interesse vorhanden schick mir eine private Nachricht, so dass ich Dir die Storie ausführlich am Telefon erzählen kann.

        Kommentar

        Unconfigured Ad Widget

        Einklappen

        Brasilien Forum Statistiken

        Einklappen


        Hallo Gast,
        Du hast Fragen?
        Wir haben die Antworten!
        >> Registrieren <<
        und mitmachen.

        Themen: 24.789  
        Beiträge: 184.172  
        Mitglieder: 12.569  
        Aktive Mitglieder: 42
        Willkommen an unser neuestes Mitglied, waltraud.

        P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

        Online-Benutzer

        Einklappen

        74 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 73.

        Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

        Lädt...
        X