Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

" Convivência "

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • " Convivência "

    #Ad

    Kommentar

      Hallo,
      kann mit jemand den Begriff " convivência" erklären?
      Meine Freundin (Brasilianerin) hat über 6 Jahre ein Verhältnis mit einem deutschen Mann gehabt. Er hat sich offiziell in Brasilien angemeldet ( mit CPF etc.) und hat auch Grundstücke in Brasilien gekauft. Nachdem sich die beiden letztes Jahr getrennt haben, hat meine Freundin aufgrund von " convivência" die Grundstücke alleine verkauft und der deutsche Mann hatte das nachsehen.
      Bin mir nicht ganz sicher, ob der Begriff "convivência" richtig ist, aber mich würde schon interessieren, ob es wirklich möglich ist, dass meine brasl. Freundin die Grundstücke ohne Wissen und Zustimmung nach der Trennung verkaufen konnte.
      Für Antworten sage ich schon mal ein Dankeschön.
      maerz1960

    • #2
      AW: " Convivência "

      Wenn der Mann von ihr dir Grundstuecke nur aud ihren Namen gekauft hat, kann sie diese natuerlich verkaufen..so bloed war der??..
      Waren die jemals verheiratet?
      Gruss aus Maceió
      Thomas

      Kommentar


      • #3
        AW: " Convivência "

        Der deutsche Mann hat die Grundstücke auf seinen eigenen Namen gekauft. Aber meine brasl. Freundin hat nach der Trennung aufgrund von "convivencia" wie sie sagt. die Grundstücke verkauft. Die beiden waren nie verheiratet, aber hatten offiziell eine Lebensgemeinschaft. Ich würde gerne wissen, ob es in Brasilien möglich ist, dass eine Lebenspartnerin die Grundstücke ihres Partners verkauft ( ohne sein Wissen und ohne das er einen real bekommt).
        maerz1960

        Kommentar


        • #4
          AW: " Convivência "

          Du müsstest etwas klarer schreiben.
          Ich denke, du möchtest sagen, dass er nicht verheiratet war mit der Brasilianerin und auf seinen eigenen Namen die Gründstücke gekauft hat und die Lebensgefährtin (nach der Trennung) aber mit dem Status (?) "Convivencia" die Grundstücke alleine verkauft hat?!?

          Wenn dies so ist, dann kann ich mir nur vorstellen, dass, wenn sie in Brasilien längere Zeit zusammen in einem Haushalt gewohnt haben (was anzunehmen ist), ein eheähnlicher Zustand entstanden ist, wo man in Brasilien auch die Rechte einer Ehe zugesteht, somit faktisch verheiratet in (fast) allen belangen.

          Kommentar


          • #5
            AW: " Convivência "

            verkaufen kann nur der, der im Grundbuch eingetragen ist. Wenn er die Grundstücke auf seinen Namen gekauft hat und die Dokumentation auf seinen Namen beim Cartorio lautet, kann niemand diese Grundstücke rechtsmässig verkaufen. Da stimmt was nicht.

            klaus
            www.pension-brasilien.de

            Kommentar


            • #6
              AW: " Convivência "

              Du müsstest etwas klarer schreiben.
              Ich denke, du möchtest sagen, dass er nicht verheiratet war mit der Brasilianerin und auf seinen eigenen Namen die Gründstücke gekauft hat und die Lebensgefährtin (nach der Trennung) aber mit dem Status (?) "Convivencia" die Grundstücke alleine verkauft hat?!?

              Ja, du hast Recht mit deiner Annahme. Die Grundstücke hat er auf seinen Namen gekauft, aber meine Freundin sagt, dass aufgrund des Convivencia (Lebenspartnerschaft?) ihr die Grundstücke auch gehören und sie sie deshalb auch verkaufen konnte. Da die Trennung im Streit erfolgte, hat die ganze Sache ein bißchen den Anstrich von Rache. Für mein Rechtsempfinden und Verständis, kann es eigentlich doch nicht sein, dass so ein Verkauf möglich bzw. rechtskräftig ist.
              maerz1960

              Kommentar


              • #7
                AW: " Convivência "

                Hallo Klaus,
                der Verkauf der Grundstücke durch meine Freundin, war laut ihrer Aussage möglich, da sie in einer eheähnlichen Gemeinschaft gelebt haben (convivencia). Als der Mann nach der Trennung wieder in Deutschland war, hat sie die Grundstücke verkauft. Die Grundstücke waren auch im Grundbuch eingetragen.
                maerz1960
                Zuletzt geändert von maerz1960; 24.02.2009, 20:00.

                Kommentar


                • #8
                  AW: " Convivência "

                  nun stellt doch nicht das Recht auf den Kopf.

                  Egal ob verheiratet, oder nicht. Verkaufen kann nur der, der im Grundbuch steht. Alles Andere ist Legende. Brasilien ist kein rechtsfreier Raum. Unterhaltsanspruch ist eine andere Baustelle-Fremde Grundstücke,ohne Vollmacht, verkaufen, gehört in das Reich der Fabel

                  klaus
                  www.pension-braslien.de

                  Kommentar


                  • #9
                    AW: " Convivência "

                    Halt stop,

                    ich wäre beinahe auch auf solche Masche reingefallen. Es gibt auch Leute die Grundstücke ohne Dokumentation verkaufen und auch Ahnungslose die solche Immobilien kaufen. Ist natürlich kriminell. Leidtragende sind Käufer, die uU den Kaufpreis 2Xzahlen müssen

                    klaus
                    www.pension-brasilien.de

                    Kommentar


                    • #10
                      AW: " Convivência "

                      Hallo Klaus,
                      du hast Recht, auch in Brasilien gibt es Gesetze und Regeln. Aber die Auslegung und Anwendung sind doch oft gewöhnungsbedürftig und hängt von vielen Faktoren (Bundesland, Mitarbeiter von Behörden, Empfänglichkeit von kleinen finanziellen Anreizen etc.) ab. Wir selbst haben bereits verschiedene Erfahrungen diesbezüglich gemacht.
                      Meine Schwiegereltern sind 1936 nach Brasilien ausgewandert. Mein Mann und seine Geschwister alle dort geboren, allerdings in den sechziger Jahren wieder nach Deutschland zurückgewandert und lebt bis heute auch dort. Mein Mann besitzt einen deutschen und einen Brasl. Pass. Ich bin Deutsche. Für zwei unserer vier Kinder hat mein Mann ohne Probleme auch einen brasl. Pass bekommen. Für unserer drittes Kind war der Pass nur mit viel Mühe (Konsulat, Beamter in Brasilien als Freund von Freund und finanz. Zuwendung) zu bekommen und für unserer viertes Kind hat es überhaupt nicht geklappt.

                      In dem Fall meiner Freundin,bin ich mir inzwischen sicher, dass sie wahrscheinlich eine Prokura von dem deutschen Lebensgefährten hatte, und aufgrund der Lebensgemeinschaft, verbunden mit der Prokura die Grundstücke verkaufen konnte. Denn verkauft sind sie wirklich und auch auf den neuen Eigentümer bereits im Grundbuch eingetragen.
                      maerz1960

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.692  
                      Beiträge: 183.532  
                      Mitglieder: 12.484  
                      Aktive Mitglieder: 35
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, itscarsten.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      248 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 248.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X