Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ueberfall in Brasilien - was muss man danach tun

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ueberfall in Brasilien - was muss man danach tun

    #Ad

    Kommentar

      Nein, ich wurde bisher nicht ausgeraubt und hoffe auch sehr, dass das so bleibt. Da ich aber morgen nach Salvador reise, moechte ich gerne wissen, was man im Falle eines ueberfalls danach tun muss, v.a. wenn Reisepass oder Dokumente gestohlen werden sollten. Reicht die Kopie des Reisepasses, um weiter zu reisen (ich habe alles eingescannt und per Email an mich geschickt) oder muss man trotzdem zur Polizei oder sogar extra zur deutschen Botschaft. Die ist ja nicht gerade ueberalle und ich stelle es mir sehr schwer und teuer vor, extra dorthin zu reisen.

      Viele Gruesse

      Antje
    • #2

      AW: Ueberfall in Brasilien - was muss man danach tun

      Das mit der Kopie ist auf jeden Fall eine gute Idee. Leider wirst du um den Weg zum nächsten Konsulat nicht herumkommen, dort wird dann anhand deiner Passkopie ein provisorischer Reisepass erstellt, ohne den du natürlich nicht ausreisen kannst. Auch bei innerbrasilianischen Flügen oder Busreisen, die die Grenze eines Bundesstaates überschreiten wirst du ein offizielles dokument (Reisepass) benötigen, sonst nimmt dich keiner mit. Zur Botschaft musst du auf keinen Fall, das machen in Brasilien alles die Konsulate. Eine Liste der Konsulate mit zuständikeiten gibts hier:
      http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/01-Laender/DeutscheAVen/Brasilien/DeutscheVertretungen.html

      Kommentar

      • #3

        AW: Ueberfall in Brasilien - was muss man danach tun

        Ich bin jetzt 30 Jahre ununterbrochen hier und seltsamerweise auch nicht ausgeraubt, (in 24 Jahren in Wien allerdings 2x überfallen, beim 2. Mal hab ich irrtümlich meinem besten Freund das Ohrläppchen abgeschossen)

        Prinzipiell die Antwort auf deine Frage. Wenn du für Botschaft, Versicherung etc einen Beweis benötigst musst du die PM (Polizei rufen) wenn das nicht nötig ist vergiss das Raubgut und erspar dir die unangenehme Prozedur und verlier keine 2 Urlaubstage in einer überfüllten Delegaçia, geh in die nächst Bar und trink einen drauf
        Prost
        AMAZONASTOUREN, REISEBÜRO, BETRIEBSBERATUNG
        Skype''' robertwolfgangschuster

        Kommentar

        • #4

          Re: Ueberfall in Brasilien - was muss man danach tun

          Zitat von antje Beitrag anzeigen
          Nein, ich wurde bisher nicht ausgeraubt und hoffe auch sehr, dass das so bleibt. Da ich aber morgen nach Salvador reise, moechte ich gerne wissen, was man im Falle eines ueberfalls danach tun muss, v.a. wenn Reisepass oder Dokumente gestohlen werden sollten. Reicht die Kopie des Reisepasses, um weiter zu reisen (ich habe alles eingescannt und per Email an mich geschickt) oder muss man trotzdem zur Polizei oder sogar extra zur deutschen Botschaft. Die ist ja nicht gerade ueberalle und ich stelle es mir sehr schwer und teuer vor, extra dorthin zu reisen.

          Viele Gruesse

          Antje
          Eine einfache Passkopie ist bei einer Ausweiskontrolle gar nichts wert, wenn die Polizisten auf stur schalten. Wurde mir einmal gesagt, von Polizisten die gluecklicherweise nicht stur waren. Also wenn Du Lust hast und grad ein Cartorio in der Naehe und es nicht ueberlaufen ist und es regnet, dann lass Dir doch VOR dem Uberfall eine beglaubigte Passkopie anfertigen (eventuell auch von der Seite mit dem Einreisestempel) ....

          Kommentar

          • #5

            AW: Ueberfall in Brasilien - was muss man danach tun

            Ich bin mal in Argentinien ausgeraubt worden (Mendoza)...Ist zwar nicht Brasilien, aber laeuft aehnlich...

            Nach dem Raub musst du zur naechsten delegacia und den Raub melden...was wurde gestohlen usw, wann, wird alles aufgenommen, dann bekommst du ein Papier, mit diesem gehst du dann zum naechsten Konsulat/Botschaft und die stellen dir dann einen provisorischen Pass aus.

            Kurz zurueck zu meiner Raubgeschichte...
            - bei der naechsten Delegacia gewesen und gemeldet...3 Stunden gewartet und kaum leserlichen Zettel bekommen (die Schreibmaschine konnte nicht mehr richtig schreiben...)
            - In Mendoza gibt es einen Honorarkonsul, der wollte sich aber der Sache nicht annehmen, fuehlte sich nicht zustaendig und durfte wohl auch keinen Ersatzpass ausstellen...
            -> musste nach Buenos Aires in die Botschaft, dort nochmal 2 Tage auf die Ausstellung gewartet
            - Musste in der Botschaft meine Idenditaet nachweisen...Hatte zum glueck noch meinen Fuehrerschein an anderer Stelle aufbewahrt und versteckt...
            - konnte deshalb nicht mehr nach Chile und musste direkt wieder nach Brasilien zurueck...
            - an der Grenze nach Brasilien Streit mit der Policia Federal...Musste ca. 200 Reais Straffe zahlen, weil hatte ja KEINEN Einreisestempel im Pass...Hinweis und Papiere vom Raub haben die nicht akzeptiert...hab denen auch Datum und Ort der Einreise erzaehlt, ebenfalls nicht akzeptiert...die wollten halt einfach nur abzocken.

            Kommentar

            • #6

              AW: Ueberfall in Brasilien - was muss man danach tun

              Zitat von berndm Beitrag anzeigen
              ..Musste ca. 200 Reais Straffe zahlen, weil hatte ja KEINEN Einreisestempel im Pass...Hinweis und Papiere vom Raub haben die nicht akzeptiert.
              Wurde einmal in Rio um 50 R$ plus eine alte Uhr erleichtert....3 Typen, 1 Messer.

              Habs dann so gemacht wie RWS schreibt, mit den Muenzen die mir geblieben waren noch was getrunken und dann mit dem Bus nach Hause. Auf dumme PMs hatte ich danach keine Lust.

              Kommentar

              • #7

                AW: Ueberfall in Brasilien - was muss man danach tun

                berndm.: verstehe ich nicht, Du kommst mit einem neuen Pass von AR nach
                BR rein und mußt zahlen? Für mich sähe das aus wie eine Ersteinreise...

                bei 200 R$ hätte ich einen anderen Übergang gewählt oder hätte den
                Schichtwechsel abgewartet... das war mE Abzocke. Hast Du denn einen
                Beleg bekommen? Normalerweise müssen öffentliche Gelder bei der Banco do Ladrao eingezahlt werden. Dafür hättest Du aber erst nach BR einreisen
                müssen... na ja.
                Probleme sind auch keine Lösung

                Kommentar

                • #8

                  AW: Ueberfall in Brasilien - was muss man danach tun

                  Zitat von antje Beitrag anzeigen
                  Nein, ich wurde bisher nicht ausgeraubt und hoffe auch sehr, dass das so bleibt. Da ich aber morgen nach Salvador reise, moechte ich gerne wissen, was man im Falle eines ueberfalls danach tun muss, v.a. wenn Reisepass oder Dokumente gestohlen werden sollten. Reicht die Kopie des Reisepasses, um weiter zu reisen (ich habe alles eingescannt und per Email an mich geschickt)
                  ....
                  Hoffen wir erstmal, dass es dabei bleibt.
                  Ich für meinen Teil, habe immer die Dokumente eingescannt, und auch verschiedenen anderen wichtigen Sachen/Nr. in einem .doc Dokument notiert, dass ich an meine eigene E-Mail schicke, welche ich Online aus jedem Cybercafé abrufen kann.

                  Z.B. Kreditkartennummern, UND auch die Tel.Nummern zum Sperren derselben;Telefonnr. der Bank; Flugtickets (für E-Tickets); etc. und alles andere, was man evtl. benötigt, falls es verloren geht.

                  Wenn ich irgendwann an einem Cartorio vorbei komme, dann hüpfe ich meist auch nochmal rein, und lasse mir eine beglaubigte Kopie von meinem Pass machen (Kostenpunkt 2-3 Reais).

                  Kommentar

                  • #9

                    AW: Ueberfall in Brasilien - was muss man danach tun

                    Bringt eine beglaubigte Kopie denn irgendwas? Ich meine ausreisen darf man damit auf keinen Fall, im inland Fliegen kann man glaub ich auch nicht, höchstens bus fahren? Für mich würde das heissen, dass sowieso der erste Weg ins Konsulat führt, weil man ohne Pass nicht weiterreisen kann. Denen ist eine von brasilianischer Seite beglaubigte Kopie genau so viel Wert wie eine unbeglaubigte. Wenn man nicht ins Cartorio gehen will (zu wenig potugiesischkenntnisse), kann man sich den Pass auch vom Konsulat beglaubigen lassen, dass wird dann in den meisten Bundesstaaten auch von der Polizei anerkannt.

                    grüsse!

                    Kommentar

                    • #10

                      AW: Ueberfall in Brasilien - was muss man danach tun

                      mir ist in Rio mal der Reisepass geklaut worden.
                      auf dem Konsulat wollten sie zuerst das Polizeiprotokoll sehen, bevor sie mir einen neuen Pass ausstellten.
                      bei der Polizei musste ich mich dann fragen lassen, warum ich mit dem Original rumlaufe, wenn ich doch eine Kopie hab...
                      also, bei Ausflügen am besten eine Kopie vom Pass und der Touristenkarte mitnehmen und die Originale im Hotel lassen.
                      falls doch das Original wegkommt, musst du zuerst zur Polizei. das Protokoll brauchst du auch später bei der Ausreise, da im neuen Pass der Einreisestempel fehlt.
                      wenn nur Geld geklaut wird, würde ich auch auf Behördengänge verzichten...

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.593  
                      Beiträge: 182.748  
                      Mitglieder: 12.394  
                      Aktive Mitglieder: 67
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Sleeve.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      348 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 348.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X