Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ausländerbehörde

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausländerbehörde

    #Ad

    Kommentar

      Hallo
      Ich habe ein Problem mit der Ausländerbehörde.Ich habe im Sebtember meine Brasilianische Freundin geheiratet.Im Dezember ist sie dann mit ihrem Sohn(3Jahre)nach Deutschland mit einem Touristenvisum eingereist.Hier haben wir dann den Antrag auf Aufenthaltserlaubnis gestellt.Meine Frau hat nicht das alleinige Sorgerecht für ihren Sohn.Kann sie auch nicht haben weil das im Brasilianischen Recht nicht vorgesehen ist.Jetzt will die Ausländerbehörde einen Nachweis sehen das sie das alleinige Sorgerecht hat.Das geht aber nicht weil es sowas in Brasilien nicht gibt.Der leibliche Vater hat sich noch nie gekümmert und noch nie was bezahlt.Aber er hat sein Einverständnis gegeben das das Kind ausreist.
      Kennt jemand eine solche Situation und kann mir weiterhelfen wie wir uns verhalten sollen.Kann es wirklich sein das dasVisum verwehrt wird und meine Familie wieder ausreisen muß??
      Danke für Antworten
      Stk

    • #2
      AW: Ausländerbehörde

      Zitat von Stambo Beitrag anzeigen
      Hallo
      Ich habe ein Problem mit der Ausländerbehörde.Ich habe im Sebtember meine Brasilianische Freundin geheiratet.Im Dezember ist sie dann mit ihrem Sohn(3Jahre)nach Deutschland mit einem Touristenvisum eingereist.Hier haben wir dann den Antrag auf Aufenthaltserlaubnis gestellt.Meine Frau hat nicht das alleinige Sorgerecht für ihren Sohn.Kann sie auch nicht haben weil das im Brasilianischen Recht nicht vorgesehen ist.Jetzt will die Ausländerbehörde einen Nachweis sehen das sie das alleinige Sorgerecht hat.Das geht aber nicht weil es sowas in Brasilien nicht gibt.Der leibliche Vater hat sich noch nie gekümmert und noch nie was bezahlt.Aber er hat sein Einverständnis gegeben das das Kind ausreist.
      Kennt jemand eine solche Situation und kann mir weiterhelfen wie wir uns verhalten sollen.Kann es wirklich sein das dasVisum verwehrt wird und meine Familie wieder ausreisen muß??
      Danke für Antworten
      Stk
      Was wollen die denn eigentlich ... etwa, dass der Vater mit einreist?

      Echt total bescheuert.

      Wenn der Vater die Ausreise genehmigt hat (ich nehme an schriftlich), dann ist das doch zumindest für den Aufenthalt im Ausland eine offizielle Übertragung der Fürsorgepflichten auf die Mutter.

      Kommentar


      • #3
        AW: Ausländerbehörde

        Hallo
        Du hast recht ich weiß auch nicht was die wollen.Ich hatte auch vorher mit denen Telefoniert und die wußten schon das es in Brasilien kein alleiniges Sorgerecht gibt.Trotzdem fragen sie danach.

        Kommentar


        • #4
          AW: Ausländerbehörde

          Zitat von Stambo Beitrag anzeigen
          Aber er hat sein Einverständnis gegeben das das Kind ausreist.
          naja, zumindest wollen sie dann das mal sehen, und zwar hieb- und stichfest!

          und, wetten, stambo, das kannst du nicht bringen, sondern das behauptest du nur (hier im forum und natuerlich auch bei der auslaenderbehoerde).

          denn wenn du das bringen koenntest, dann haettest du diesen entscheidenden punkt in deinem beitrag voellig anders dargestellt.

          also: ab nach brasilien: einverstaendnis einholen - und zwar hieb- und stichfest.

          Kommentar


          • #5
            AW: Ausländerbehörde

            Hallo,
            in der CH auch ein ähnliches Problem, Brasilianische Staatsbürgerschaft, verheiratet, verschwindet die Geburtsurkunde, bei der Scheidung wird man nicht neu geboren, aber ohne Geburtsurkunde kann in der CH nicht neu geheiratet werden. Zum Glück hatte Ihr Vater noch irgendwo eine Geburtsurkunde, die Brachten wir dann mit den restlichen angaben zur Gemeinde, die Frau bei der Gemeinde erkannte uns sofort und fragte nach dem Scheidungsurteil, wir redeten von einem Irrtum und die Beamtin stellte sofort fest das meine Frau ja keine Geburtsurkunde hätte, wenn Sie ja geschieden währe. Nach der Heirat trugen wir die Heirat mit dem Scheidungsurteil in Brasilien ein, so lebte meine Frau in der CH
            streng genommen rechtlich in Pigamie.
            Zu Deinem Problem, ich würd mit dem Kindsvater Kontakt aufnehmen, ein wenig von Unterhaltszahlungen quaseln, oder man könne das ganze mit einer amtlich beglaubigten Adoption des Kindes an Dich überschreiben, spätestens bei den Unterhaltszahlungen wird er sein Kind frei geben, denn bei Unterhaltszahlungen steht Gefängniss auf dem Spiel.

            Gruss Nick

            Kommentar


            • #6
              AW: Ausländerbehörde

              Hallo Stambo
              diese Dokument gibt es doch, falls deine Frau geschieden ist steht das in der Trennungserklärung. Darin ist alles geregelt.
              meine zukünftige Frau hat dieses Dokument, und darin steht klar, dass sie das alleinige Sorgerecht hat.

              Gruß

              Mike

              Kommentar


              • #7
                AW: Ausländerbehörde

                Hallo
                Danke für die Antworten.Meine Frau war nie mit dem Kindsvater verheiratet also auch Keine Scheidung.Ansonsten gibt es das alleinige Sorgerecht nur wenn der Vater Tot oder im Knast ist.Ich hoffe das das Vom Vater unterschriebene Papier der Federal Police ausreicht.In dem er erklärt das er die permanente Ausreise gestattet.
                Kennt vieleicht jemand einen vereidigten Übersetzer im Raum Essen

                Kommentar


                • #8
                  AW: Ausländerbehörde

                  stambol, mir gefaellt deine art nicht.

                  im eingangsbeitrag hast du geschrieben, der vater habe sein "einverstaendnis" gegeben, dass das kind ausreist. von "schriftlich" war keine rede.

                  und nachdem ich das kritisierte, kommst du nun mit einem "unterschriebenen papier".

                  erstens: warum nicht gleich, wenn es ein unterschriebenes papier gibt?

                  zweitens: natuerlich reicht ein "unterschriebenes papier" bei einer so weitreichenden erklaerung nicht, wenn die unterschrift nicht vor einer autorisierten person oder behoerde vollzogen wurde, die zugleich bestaetigt, dass die unterschrift vom vater stammt.

                  auch das scheinst du zu wissen, da du ja schreibst, "ich hoffe, dass.." - also selbst zeigst, dass du zweifel hast.

                  drittens: wenn das kind unehelich ist, ist es durchaus zweifelhaft, ob ein leiblicher vater eine ausreise verhindern kann. in D jedenfalls hatte ein unehelicher vater solche rechte bis vor kurzem nicht. erst jetzt ist da was im fluss.

                  ich kann mir nicht vorstellen, dass in brasilien ein unehelicher vater weitergehende rechte haben soll, als das in D bislang der fall war.

                  viertens: du schreibst von einem "problem" mit der auslaenderbehoerde. kann es nicht sein, dass die behoerde mit dem kind ein ganz anderes "problem" hat, zum beispiel dass du (ich nehme an: du bist DEutscher") dich rechtlich zu dem kind nicht bekennen willst, zum beispiel durch adoption.

                  insgesamt: alles, was du so geschrieben hast indiesem thread, ist bislang schwammig, so dass ich mich ueberhaupt nicht wundere, dass das auch die auslaenderbehoerde so empfindet.

                  und nun, statt weiter aufzuklaeren, gibt es von dir einen totalschwenk zu einem voellig neuen thema "vereidigter uebersetzer im raum essen".

                  da kann ich eigentlich nur noch den kopf schuetteln.

                  Kommentar


                  • #9
                    Re: Ausländerbehörde

                    Zitat von Stambo Beitrag anzeigen
                    ...Meine Frau hat nicht das alleinige Sorgerecht für ihren Sohn.Kann sie auch nicht haben weil das im Brasilianischen Recht nicht vorgesehen ist....
                    Das ist FALSCH!

                    Auch in BRA gibt es das alleinige Sorgerecht. Allerdings muss die Mutter das vor Gericht erstreiten.
                    Das der Vater sich bisher nie um das Kind gekümmert hat oder nie Unterhalt gezahlt hat ist erstmal ohne belang. Es ändert nichts an den RECHTEN des Vaters.

                    Deine Frau sollte sich mal in BRA beim JUIZADO DE MENORES (Jugendgericht), bzw. dem COSELHO TITULAR DE MENORES (Jugendamt) informieren, wie Sie das alleinige Sorgerecht bekommt.
                    Am einfachsten natürlich wenn der Vater freiwillig verzichtet und kooperiert. Ansonsten steht ein langer Prozess vor Gericht bevor.

                    :cool:

                    Kommentar


                    • #10
                      AW: Ausländerbehörde

                      Zitat von Stambo Beitrag anzeigen
                      Hallo
                      Danke für die Antworten.Meine Frau war nie mit dem Kindsvater verheiratet also auch Keine Scheidung.Ansonsten gibt es das alleinige Sorgerecht nur wenn der Vater Tot oder im Knast ist.Ich hoffe das das Vom Vater unterschriebene Papier der Federal Police ausreicht.In dem er erklärt das er die permanente Ausreise gestattet.
                      Kennt vieleicht jemand einen vereidigten Übersetzer im Raum Essen
                      Hallo Stambo!

                      Was Du bisher geschrieben hast war richtig. Was sonst noch so geschrieben wurde ... naja... vergiss es einfach.

                      Es werden immer wieder zwei Dinge verwechselt, weil es das in der Form in D nicht gibt. Es gibt das Sorgerecht und das Aufsichtsrecht. Das Sorgerecht bekommt man nicht so einfach, Du hast das schon richtig geschrieben (Vater lebt nicht mehr oder ist Schwerverbrecher).

                      Was deine Frau braucht ist die "termo de guarda", also eine gerichtliche Bestätigung des Aufsichtsrechtes. Das Aufsichtsrecht hat Deine Frau in Brasilien aber da es sowas in D nicht gibt wollen einige AB's in Deutschland eine schriftliche Bestätigung.

                      Deine Frau kann natürlich die "termo de guarda" beantragen, ich denke dafür muss sie auch nicht in Brasil sein. Aber nach meinem Wissen muss sie das Dokument persönlich beim Richter in Brasil unterschreiben. Der Vater sollte aber auch bereit sein sein Einverständnis zu geben, sonst dauerts lange. Wie lange das generell dauert kann ich Dir nicht sagen, hängt von vielen Dingen ab, kann mit Anwalt in 4 Wochen klappen, kann aber auch ohne Anwalt ein Jahr dauern.

                      Ich würde versuchen Aufklärungsarbeit bei der AB zu betreiben, geht vielleicht schneller. Notfalls mit Hilfe eines Anwaltes der sich damit auskennt.

                      Wenn Du noch mehr Fragen hast, schreib eine PN.

                      Gruß
                      Jakobo

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.703  
                      Beiträge: 183.629  
                      Mitglieder: 12.488  
                      Aktive Mitglieder: 35
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, klauss.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      299 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 297.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X