Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gringorechte in Brasilien nach Ehe (dt.) und Adoption (dt.)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gringorechte in Brasilien nach Ehe (dt.) und Adoption (dt.)

    #Ad

    Kommentar

      Hallo Freunde,

      nun reise ich seit 15 Jahren nach Brasilien,
      hatte öfters längere Intermezzos (je 6 Monate) als Tourist,
      es graust mich aber jedesmal vor der Gringoschlange bei der Einreise.

      Mit meiner Frau bin ich sein über 5 jahren verheiratet (in Deutschland),
      Ihren Sohn habe ich seit 4 Jahren adoptiert (Brasilianer),

      und da wollt ich mal nachfragen ob da nicht was für einen Gringo machbar ist :?:

      Beispiel Einreise:
      Frau und Kind bei der Brasischlange (geht schnell)
      Ich bei der Gringoschlange (ätzend) ...

      Unser Sohn hats schön als Deutsch/Brasilianer ...

      was habe ich: übersetzte Heiratsurkunde der dt. Botschaft und dt. Adoptionsbescheinigung.

      was will ich: irgendwas womit ich schneller durch die Kontrolle komme und ev diese CPF dass meine Frau nicht immer alles kaufen muss ... 8)

      Danke ...
    • #2

      Permanência beantragen! :wink:
      sigpic

      Kommentar

      • #3

        Jarbas, auch mit Permanência bleibt er Deutscher und muß durch die Ausländerschleuse. Es sei denn, er kennt jemanden, der am Flughafen einen entsprechenden Job hat und ihm eine VIP-Abfertigung verschaffen kann. Mich kostet dieser Service jedesmal nur eine Flasche Whiskey. 8)

        Kommentar

        • #4

          Zitat von jorginho
          Jarbas, auch mit Permanência bleibt er Deutscher und muß durch die Ausländerschleuse.
          Also, ich musste vor 2 Jahren in Recife nicht durch die Ausländerschleuse.
          Und für die CPF braucht er die Perm doch auch !?!
          sigpic

          Kommentar

          • #5

            also,

            wenn wir seinerzeit nach brasilien flogen, hatte ich mich immer
            zuerst in die ausländerschlange eingereit. meine frau, die in der
            brasilianerschlange wesentlich schneller abgefertigt wurde, hat es
            immer geschafft, durch einen beamten, mich aus dieser schlange
            heraus zu bekommen. das gab natürlich immer ein riesen ge-
            staune seitens der touristen in der warteschlange :wink:

            sie hatte auch kontakt zum abfertigungspersonal und damit
            wir unsere koffer unbehelligt bzw. unkontrolliert nach draußen
            bekamen, mußte sie immer eine kiste whisky kaufen das geld
            dafür bekam sie dann natürlich von den beamten. die kiste
            wurde dann in der ankunftshalle übergeben.

            also es gibt schon mittel und wege um das zu umgehen, so
            wie jorginho schrieb mit jeitinho klappts !

            chel...
            Chechel

            Kommentar

            • #6

              Und für die CPF braucht er die Perm doch auch !?!
              Nein, eine CPF braucht jeder, der irgendwelche Güter (Bankkonto, Auto, Haus , etc.) in Brasil besitzt.

              Kommentar

              • #7

                Zitat von Holger
                Und für die CPF braucht er die Perm doch auch !?!
                Nein, eine CPF braucht jeder, der irgendwelche Güter (Bankkonto, Auto, Haus , etc.) in Brasil besitzt.
                Klar, ohne CPF, keine Bankkonto, Auto, Haus.

                Ich habe meine vor 18 Jahren ohne Perma bekommen, aber inzwischen gehört, dass man jetzt dafür die Permanencia braucht :!: :?:

                Ausserdem habe ich mich, seitdem ich die Perma habe, nie in die Touristenreihe eingereiht und nie ne Pulle Whisky spendiert.
                Massgebend für die Abfertigung, zumindest in Recife, ist nicht die Nationalität, sondern der Wohnsitz. Und wohnen soll man ja in Brasilien, damit man die Perma nicht verliert.
                sigpic

                Kommentar

                • #8

                  Einreise

                  Hallo Peu2

                  Das ist relativ einfach. Gehe einfach mit Deiner Frau und dem Sprössling zur Passportkontrolle. Deine Frau zeigt alle Dokumente/Papiere und der Zöllner wird Dich schon durchlassen. Habe schon so manches in Brasilien am Zoll erlebt, doch gab es noch nie, dass mich jemand zu den "Gringos" schickte. Versuchs einfach!

                  Grüsse

                  B-N
                  Brasil-Network - Experience is everything!
                  www.brasil-network.ch

                  Kommentar

                  Brasilien Forum Statistiken

                  Einklappen


                  Hallo Gast,
                  Du hast Fragen?
                  Wir haben die Antworten!
                  >> Registrieren <<
                  und mitmachen.

                  Themen: 24.353  
                  Beiträge: 179.198  
                  Mitglieder: 12.209  
                  Aktive Mitglieder: 58
                  Willkommen an unser neuestes Mitglied, Lilly.

                  P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                  Online-Benutzer

                  Einklappen

                  424 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 423.

                  Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                  Lädt...
                  X