Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe gesucht: Visum für brasilianischen Freund?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hilfe gesucht: Visum für brasilianischen Freund?!

    #Ad

    Kommentar

      Hallo
      Hier wurde mit sicherheit schon viel zu meiner frage gepostet,aber trotzdem muss ich nochmal mit dem thema nerven..Mal kurz die erklärung der sachlage:
      Ich habe einen freund in brasilien,seit etwas über nem jahr.Erst hatte ich vor,wegen ihm nach brasilien zu gehen,wir haben aber jetzt entschieden dass ich hier erstmal studiere,ihn irgendwie nach deutschland hole und wir dann in einigen jahren zusammen nach brasilien zurückkehren.Nun geht das ja nicht so ohne weiteres dass er hier herkommt.Es wäre für uns beide absolut ok dafür zu heiraten,weil es uns ernst is.aber damit ist es ja nun nicht getan.gerne würde ich mich beim konsulat oder bei der botschaft über möglichkeiten informieren,aber ehrlich gesgat glaube ich,dass einem dort nicht alles gesagt wird und es andere wege gibt als sie einem dort erzählen.mein freund hat keinerlei ausbildung und spricht kein deutsch.ich selber werde ja dann studieren und nicht viel geld haben.ich habe gehört,es wäre gut wenn er vorher noch ein zertifikat bekommen könnte um hier als tanzlehrer zu arbeiten oderso,das würde wohl helfen.aber wer von euch kann mir denn jetzt mal den betsen weg erklären?ungern kaufe ich ihm ein flugticket und dann muss er -wenn überhaupt- nach 3 monaten wieder gehen.wer weiss bescheid?danke im voraus
      jimmyjimmy
    • #2

      AW: Hilfe gesucht: Visum für brasilianischen Freund?!

      Hallo!

      Zitat von jimmyjimmy Beitrag anzeigen
      wir haben aber jetzt entschieden dass ich hier erstmal studiere
      gute Entscheidung

      Zitat von jimmyjimmy Beitrag anzeigen
      Es wäre für uns beide absolut ok dafür zu heiraten,weil es uns ernst is.
      Warum müsst ihr eigentlich immer gleich an heiraten denken, wo ihr euch doch kaum kennen könnt? Er soll mal erst ein Sprachvisum beantragen und dann wirst Du sehen ob er monogam leben kann ;-)

      Zitat von jimmyjimmy Beitrag anzeigen
      mein freund hat keinerlei ausbildung und spricht kein deutsch.ich selber werde ja dann studieren und nicht viel geld haben.
      Ich rede mal nicht lange um den heißen Brei: Vergiss es. Da Du sowieso Du die rosa Brille guckst nenne ich mal nur das eine Argument: Kohle. Es kostet nämlich eine Menge.

      Da Du darauf aber nicht hören wirst: Viel Glück für die Zukunft.

      Sorry... aber wenn ich schon lese "kennen uns ein Jahr" (in Fernbeziehung) und "heiraten", dann fällt mir nichts mehr ein.... Du bist da nicht die Erste und nicht die Letzte... verstehen werde ich es allerdings nie.

      Meine Frau kommt übrigens aus Brasilien, nicht das ich falsch verstanden werde. Ich war aber erst in Brasilien und habe mir ihre Familie angesehen und Ihre Familie hat sich mich angesehen. Und dann ist sie mit Studentenvisum nach D gekommen und später haben wir geheiratet. Oder würdest Du einen Deutschen heiraten, den Du gestern kennen gelernt hast?

      Gruß
      Jakobo

      Kommentar

      • #3

        AW: Hilfe gesucht: Visum für brasilianischen Freund?!

        Mädel, Mädel - Jakobo ist sehr direkt und es sollte auch so sein. Wir alten Hasen kennen
        solche Geschichten, können zwar aber i.d.R. gehen die nicht gut aus. Es sieht so aus,
        er hat keine Anstellung, keine Verpflichtungen da läge es nahe, er käme mal 3 Monate
        zu Dir und in den Semesterferien (sind ja lange) verbringst Du die Zeit mit ihm in Brasilien.
        Wenn er hier ist schaust Du mal nach einem Deutschkurs für ihn, damit seine Zeit ausge-
        füllt ist während Du an der Uni bist. Ansonsten: beschnuppern, Augen offenhalten und
        rausfinden ob die Chemie zwischen euch stimmt. Viel Glück und alles Gute.
        (Nach der Lage sieht es so aus, er kann nur als Tourist kommen).
        Probleme sind auch keine Lösung

        Kommentar

        • #4

          AW: Hilfe gesucht: Visum für brasilianischen Freund?!

          Erstmal danke für die antworten.Dass ich schon 9 monate mit ihm und seiner familie zusammengelebt habe (ich spreche übrigens auch portugiesisch,wir können uns also sogar niveauvoll unterhalten,sieh an sieh an) hatte ich zwar nicht erwähnt,aber man muss ja nicht gleich behaupten,nur weil ich noch jung und knackig bin sei ich naiv und total blauäugig.ich weiss so ungefähr wie der hase so läuft bzw viele brasilianer ticken bezüglich frauen.es gibt aber auch fälle,in denen zwei menschen gemeinsam harte probleme durchstehen,tatsächlich etwas füreinander empfinden und und sich trotz macken und probleme lieben,respektieren und -brauchen.ja,klingt jetz evtl wiedermal naiv und schmalzig für die alten hasen,aber um so einen fall handelt es sich hier.und mal abgesehen davon,dass ich hier nicht von einer märchenhaften hochzeit sondern ein paar papieren die es uns evtl erleichtern zusammenzuleben, spreche,weiss ich dass es schwierig und fast unmöglich ist ihn herzuholen,DARUM habe ich ja auch hier was gepostet...ER weiss auch dass es für ihn sehr hart is nach deutschland zu kommen und sich einzugewöhnen,aber auch wenn ich zur uni gehe würde er dieses überleben,da unser tagesablauf in brasilien auch nicht der spannenste war-war aber trotzdem toll,weil wir uns haben.ansich wollte ich hier garnich so weit ausholen,aber wenn ich solche antworten bekomme schreib ich gerne was zurück.
          wenn jemand noch denkt dass es nur zu 99 prozent unmöglich is und mir bei dem 1 prozent irgendwie helfen kann,bitte melden.dankeschön

          Kommentar

          • #5

            AW: Hilfe gesucht: Visum für brasilianischen Freund?!

            Oi Jimmi,
            die Antwort von Jacobo impliziert ja schon, dass es hier keine Hilfe gibt.
            Lad ihn für 3 Monate ein, dass wird schon schwierig genug, weil er ja seine finanziellen Absicherung für die Zeit nachweisen muss. Entweder hat er 5.000 Euro (3 Monate mit Wiohnraum weniger), oder du machst das für ihn und unterschreibst eine VE (Verpflichtungserklärung) wobei du dann ausreichend Einkommen (und Wohnraum) nachweisen müsstest (oder deine Eltern).
            Nächster Schritt wäre ein Sprachstudium, wobei er begründen muss, warum er grade in D Deutsch lernen will (Kopfschüttel). Da kommen dann die Kosten (bei 6 Monaten bald 10.000 Euro bzw. die Hälfte, wenn du ausreichend Wohnraum auch für ihn nachweisen kannst + die Kosten für den Sprachkurs, intensiv 20 Stunden pro Woche, das macht so um die 1.500 Euro im halben Jahr. Das geht insgesamt auch nicht viel länger, max 1 Jahr wenn er nicht ein Studium dranhängen könnte. Kommt aber bei ihm wohl nicht infrage mangels Studienberechtigung..
            Alle anderen Versuche, mit Arbeitsvisum und Tanzlehrer etc, Künstler werden nichts bringen und existieren nur in der Theorie.
            Wenn du es so machen willst, seh zu, dass er bei der ersten Einreise als Tourist nicht gleich abgewiesen wird, hier im Forum gibt es genug Beispiele und Ratschläge, wie man es verhindert könnte.

            Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Schrein mal, was ihr euch so überlegt habt, vielleicht kann man ja dann noch den einen oder andeen Tipp geben. Besondere Tricks gibt es da nicht.
            In erster Linie ist das bei euch halt eine Frage des Geldes.

            Viel Glück
            Tiradentes
            Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

            Kommentar

            • #6

              AW: Hilfe gesucht: Visum für brasilianischen Freund?!

              Moin!

              Lad ihn für 3 Monate ein, dass wird schon schwierig genug, weil er ja seine finanziellen Absicherung für die Zeit nachweisen muss. Entweder hat er 5.000 Euro (3 Monate mit Wiohnraum weniger), oder du machst das für ihn und unterschreibst eine VE (Verpflichtungserklärung) wobei du dann ausreichend Einkommen (und Wohnraum) nachweisen müsstest (oder deine Eltern).
              Hab ich da was verpasst? Meine damalige Freundin und jetzige Frau hat mich ohne Verpflichtungserklärung besuchen dürfen, Brasilianer brauchen für Deutschland kein Visum und damit auch keine Verpflichtungserklärung. Das Formular von Hajo Siewers kann hilfreich sein, ist aber rechtlich ohne Belang.

              Okay, die Immigration in Lissabon oder jetzt wohl auch in Spanien ist ein Extra-Thema und wenn man da die falschen Kleider anhat und nicht wie ein Urlauber sondern ein Arbeitssuchender im horizontalen Gewerbe aussieht wird man zurückgeschickt.

              Was mich am Ursprungsposting stört ist z.B. das:
              aber ehrlich gesgat glaube ich,dass einem dort nicht alles gesagt wird und es andere wege gibt als sie einem dort erzählen.
              Hallo? Es gibt Regeln. Und für Leute, die schon im Voraus vorhaben, sich nicht dran zu halten habe ich kein Verständnis.

              Ansonsten sehe ich es ähnlich: Erstmal schauen, wie man so mit den aktuellen Temperaturen und der Mentalität hier klarkommt; heiraten kann man dann immer noch...

              Gruß

              heavyfuel

              Kommentar

              • #7

                AW: Hilfe gesucht: Visum für brasilianischen Freund?!

                die Ausführungen von JimmyJimmy sind okay, kann und sollte man nicht dran kratzen.

                Wenn ihr für länger zusammensein wollt bleibt nur die Heirat, 3 Monate als Tourist und
                anschliessend... na ja, einfach hierbleiben. Risiko!

                Alles Gute und viel Glück.
                Probleme sind auch keine Lösung

                Kommentar

                • #8

                  AW: Hilfe gesucht: Visum für brasilianischen Freund?!

                  Moin,

                  Zitat von Tiradentes Beitrag anzeigen
                  die Antwort von Jacobo impliziert ja schon, dass es hier keine Hilfe gibt.
                  Guck mal, wenn das keine Hilfe ist ) :

                  Zitat von Jakobo Beitrag anzeigen
                  Warum müsst ihr eigentlich immer gleich an heiraten denken, wo ihr euch doch kaum kennen könnt? Er soll mal erst ein Sprachvisum beantragen und dann wirst Du sehen ob er monogam leben kann ;-)
                  Dann sucht jimmyjimmy hier im Forum nach "Sprachvisum" und wird viele Informationen erhalten. Ist übrigens kein so großes Problem mehr ein Sprachvisum zu bekommen, vorausgesetzt man hat genug Geld (Sprachschule, Sperrkonto usw.).

                  Das soll jetzt auch Hilfe sein: Lass das mit der Verpflichtungserklärung, kann dich in den Ruin bringen. Nehmt das Sperrkonto, ist ohnehin besser. Sonst denken die bei der AB nämlich "hmm warum unterschreibt das Mädel die Verpflichtungserklärung, das geht nicht um die Sprachschule, die wollen nur zusammen leben". Da Du vermutlich kein Einkommen hast geht das mit der Verpflichtungserklärung eh nicht (und das Deinen Eltern anzutun fände ich nicht sehr nett). Und die Verpflichtungserklärung brauchst Du übrigens auch bei Hochzeit!! Also gleich heiraten bringt keine Vorteile, im Gegenteil. Heiraten heißt "Sprachtest", den wird er wohl nicht bringen können? Also bekommt er keine AE.

                  Nun such hier mal nach Sprachvisum, Studentenvisum oder sowas. Wurde schon oft besprochen. Beachte dabei das Beiträge vor 2009 nicht mehr ganz richtig sind, seit 2009 ist das einfacher geworden ein Sprachvisum zu bekommen.

                  Ich bin froh meine Frau geheiratet zu haben, aber ich kenne auch die Probleme die es aufgrund der unterschiedlichen Kulturen gibt. Es ist also für beide Seiten schwer, darum laß den Quatsch mit dem sofort heiraten. Du kannst ihn auch nach 9 Monaten nicht wirklich gut kennen.

                  Und ja, ich war sehr direkt. Und ja, ich helfe nicht gerne Andere ins Unglück zu stürzen. Darum gebe ich auch manchmal solche Antworten... sind aber grundsätzlich gut gemeint.

                  Gruß
                  Jakobo

                  Ach, ich wollte doch noch den Link hinterlegen (das Alter bringt zwar Erfahrung aber auch Vergesslichkeit mit sich ): Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland in Brasilien - Visabestimmungen
                  Zuletzt geändert von Jakobo; 31.12.2010, 12:49.

                  Kommentar

                  • #9

                    AW: Hilfe gesucht: Visum für brasilianischen Freund?!

                    Zitat von heavyfuel Beitrag anzeigen
                    Hab ich da was verpasst? Meine damalige Freundin und jetzige Frau hat mich ohne Verpflichtungserklärung besuchen dürfen, Brasilianer brauchen für Deutschland kein Visum und damit auch keine Verpflichtungserklärung. Das Formular von Hajo Siewers kann hilfreich sein, ist aber rechtlich ohne Belang.
                    Hi,

                    ne, hast nix verpasst. Tiradentes hat aber trotzdem recht. Man muss nach wie vor an der Grenze nachweisen können das man den Aufenthalt bezahlen kann. Das sind für 3 Monate rund 5.000,- EUR. Das kann man alternativ mit Kreditkarte oder Verpflichtungserklärung nachweisen. Oder man spielt halt Lotto und reist ohne alles, geht meistens auch gut (aber halt nicht immer). In Deinem Fall habt ihr das Lotto halt gewonnen ;-)

                    Ich wünsche allen ein frohes Neues!

                    Gruß
                    Jakobo

                    Kommentar

                    • #10

                      AW: Hilfe gesucht: Visum für brasilianischen Freund?!

                      Danke,das war doch schon sehr informativ.geld ist folglich erstmal eins der hauptprobleme.
                      Ach ja:Einfach hierbleiben nach 3 monaten touristenvisum??? Ich geh ja viel risiko ein im leben,aber das nu wirklich nicht.Oder hast du schon von einem einzigen fall gehört wos auf dauer gutgegangen ist?würde mich nur mal interessieren.Aber auch wenn...Käse!
                      Dazu noch schnell: Ich halte mich natürlich an regeln,ich meinte eben eher solche dinge wie mit zertifikat herkommen,was weiss ich,tanzlehrer usw (ich habe mich mit einem capoeiralehrer am flughafen unterhalten,bei dem hats funktioniert,er is seit 4 jahren hier-legal-,hatte auch kein geld,nur ne freundin hier und eben das zertifikat.er is dann mit dem grund,capoeira zu lehren hergekommen,dazu hat er dann den sprachkurs bzw sprachvisum bekommen und das wurde n paar mal verlängert.gut,nach 2 jahren oderso haben sie ein kind bekommen und dann war das eh geklärt,hatte ich aber nicht vor,denn kinder sollte man nicht als visum benutzen bzw sie dafür zeugen,nech)
                      und daaas meinte ich mit tricks,das wäre ja legal..
                      so,ich werde mich nu erstmal wegen des sprachvisums und des kurses schlau machen..bin ja mal gespannt was das ganze so kostet..
                      danke erstmal,liebe grüße

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.594  
                      Beiträge: 182.766  
                      Mitglieder: 12.395  
                      Aktive Mitglieder: 63
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, BriRe.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      265 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 265.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X