Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brasilianische Mutter mit deutschem Kind

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brasilianische Mutter mit deutschem Kind

    Hallo,
    ein Fall aus der Praxis:Eine bras. Bekannte möchte mit Ihrem deutschen Kind ( ist nicht mit dem Vater verh ) nach Brasilien zurück und dort zusammen mit dem Kind für länger wohnen.
    Ist das möglich?Muss der Vater sein Einverständniss dazu geben?Welche Behördengänge sind dazu nötig?
    Hat vielleicht jemand Tipps dazu?

    Danke und Gruss von Wolfi.
    Wenn Dein Pferd tot ist ,dann steige ab!!!

  • #2
    Re: Brasilianische Mutter mit deutschem Kind

    Zitat von Wolfi
    Hallo,
    ein Fall aus der Praxis:Eine bras. Bekannte möchte mit Ihrem deutschen Kind ( ist nicht mit dem Vater verh ) nach Brasilien zurück und dort zusammen mit dem Kind für länger wohnen.
    Ist das möglich?Muss der Vater sein Einverständniss dazu geben?Welche Behördengänge sind dazu nötig?
    Hat vielleicht jemand Tipps dazu?

    Danke und Gruss von Wolfi.
    hallo wolfi.
    hat das kind denn beide pässe?
    bei der ausreise gibt es keine probleme,es sei denn der vater hat etwas dagegen.
    bei erneuter einreise nach deutschland wird es schwierig
    kindergeld gibt es auch nur, wenn man hier einen wohnsitz hat
    mfg torty

    Kommentar


    • #3
      Ausserdem benötigt sie für Brasilien die Einverständniserklärung des Vaters (egal ob sie mit dem Vater verheiratet ist oder nicht, spielt keine Rolle).

      Denn ohne eine AUTORIZAÇÃO DE VIAGEM wird sie Probleme haben , wenn sie Brasilien wieder verlassen will, bzw. bei Reisen innerhalb von Brasilien, wenn man von einem Bundesstaat in einen anderen reisen möchte (per Flugzeug oder Bus) müssen Minderjährige die entweder allein, in Begleitung dritter oder NUR mit einem Elternteil reisen eine AUTORIZAÇÃO DE VIAGEM PARA MENORES vorweisen !!!

      Infos dazu auf der Homepage der bras. Botschaft.

      Kommentar


      • #4
        Absolut richtig. Ohne das Dokument AUTORIZAÇÃO DE VIAGEM PARA MENORES geht in Brasilien nichts. In diesem Papier erklärt der zweite Elternteil, dass z.B. die Mutter die Erlaubnis hat, alleine mit dem Kind zu Reisen. Die Behörden sind zurecht sehr heikel, wenn es um Kinder geht. Achte darauf, dass sie das Papier in beiden Sprachen hat (korrekt übersetzt). Ohne dies geht es nicht. Mehr Infos erhälst Du auch auf dem Bras. Botschaft.

        www.brasilianische-botschaft.de/

        Grüsse

        B-N
        Brasil-Network - Experience is everything!
        www.brasil-network.ch

        Kommentar


        • #5
          Theorie und Praxis..
          Wenn es sich um ein leibliches Kind der Brasilianerin handelt dann hat es ein Anrecht auf einen Brasilianischen Pass. Diesen Auszustellen ist einfacher und sinnvoller als ein Visum für Brasilien zu bekommen um länger zu bleiben als 3 Monate. Die angesprochenen AUTORIZAÇÃO DE VIAGEM PARA MENORES wird nicht immer verlangt – nur eben wenn es ein Bürokrat ist oder er vom Optischen unterschied der beiden Reisenden bedenken vorbringt. Diese Bürokratie ist auch in Ordnung wenn man bedenkt daß Kindesentführungen an der Tagesordnung sind. Zwei dinge sprechen aber wieder für euch. Zum einen habt ihr ein Ticket mit dem ihr eingereist seid. Sprich nicht ein one Way von Brasilien nach Deutschland. Zum zweiten habt ihr einen Deutschen Kinderausweis. Diesen sollte ihr übrigens wenn auch nicht gefordert (für Kinder bis 12 Jahre) mit Bild ausstellen lassen. Meine persönliche Meinung – gleich einen richtigen Reisepaß ausstellen lassen – diese Kinderauswei8se werden in Brasilien immer Skeptisch angeschaut. Wenn man bedenkt dass da jedes Kind für eine Reise den gleichen Ausweis hat wie erwachsene kein Wunder.

          Also Benutzt den Brasilianischen Paß und die Einverständnisserklärung mitgeben.
          Ich will den Teufel nicht an die wand malen – aber auf der Erklärung sollte drauf stehen das es zeitlich befristet ist und kein Dauerfreischein!
          Was das Kindergeld angeht – da gibt es feste Tabellen und ihr bekommt anteilmäßig euer Kindergeld und den Freibetrag. Ob man es meldet oder nicht.....ums jeder für sich wissen. Kosten hat man in Brasilien genauso wie in Deutschland von daher sehe ich da keinen Wirtschaftlichen Vorteil bzw. Schädigung – aber ich habe das nicht zu beurteilen. Meines Wissens ist auch festgelegt ab wie vielen Monaten eine Meldefrist besteht.


          PS: Für Fragen bezgl. der Einreise als Deutsche brauchst du dich nicht mit der Botschaft in Verbindung setzen - die fahren da eine Harte schiene - geben dir gerne Auskunft über die erlangen des Brasil Passes aber wenn du nach Möglichkeiten mit dem deutschen Kinderpass fragst wird dir klar zu erkennen gegeben daß dies nicht deren Aufgabe ist.
          Mit besten Grüssen

          Kippe

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Kippenhan
            Theorie und Praxis..
            ........ Die angesprochenen AUTORIZAÇÃO DE VIAGEM PARA MENORES wird nicht immer verlangt – nur eben wenn es ein Bürokrat ist oder er vom Optischen unterschied der beiden Reisenden bedenken vorbringt. .......

            Ganz so einfach ist das aber nicht. Schliesslich sind Busunternehmen, Fluggesellschaften, etc. dazu verpflichtet das Vorliegen einer gültigen AUTORIZAÇÃO DE VIAGEM PARA MENORES zu überprüfen, sobald ein/e Miderjährige/r allein oder NUR in Begleitung eines Elternteils reist. Das gilt schliesslich auch für Brasilianer und hat überhaupt nichts damit zu tun welcher Nationalität das Kind, bzw. die Mutter oder der Vater haben.

            Also ich würde die AUTORIZAÇÃO nicht so auf die leichte Schulternehmen, ist immerhin gesetzl. vorgeschrieben :!: :!: :!:

            Gruss

            SEU CREYSSON

            Kommentar


            • #7
              Oi,
              muss die" Autorizacao para viagem de menor "vom Bras Generalkonsulat in Frankfurt beglaubigt werden (€23),oder reicht die Unterschrift des betreffenden Elternteils zur Anerkennung aus?

              Danke für die bisherige Hilfe. Wolfi
              Wenn Dein Pferd tot ist ,dann steige ab!!!

              Kommentar


              • #8
                so sollte es sein !


                chel...

                --------------------------------------------------------------------------------

                Informationen bzgl. "Autorização para viagem de menor"

                o Ist die/der Unterzeichnende nicht brasilianischer Staatsangehörige, muss die Unterschrift von einem/r Notar/in beglaubigt werden. Sollte uns keine Schriftprobe des/der Notars/in vorliegen, ist zudem deren/dessen Unterschrift von dem zuständigen Landgericht zu beglaubigen. Ist die/der Unterzeichnende brasilianischer Staatsangehörige kann die Unterschrift bei deren/dessen persönlichen Erscheinen im Generalkonsulat ohne notarielle Beglaubigung erfolgen.

                o Das Dokument ist sechs Monate gültig.

                o Das Generalkonsulat von Brasilien in Frankfurt am Main beglaubigt dieses Formular gegen die Erstattung von 23,00 EURO.
                Unsere Bankverbindung:
                Empfänger: Generalkonsulat von Brasilien
                Kontonummer: 2 716 100 00
                Kreditinstitut: Dresdner Bank AG Frankfurt am Main
                Bankleitzahl: 500 800 00
                Verwendungszweck: Legalisierung
                Wichtig: Der Beleg der Einzahlung bzw. Überweisung muss durch einen Stempel der Bank quittiert sein. Sollten Sie die Summe via homebanking vornehmen, senden Sie uns bitte den Computerausdruck zu.
                Wenn Sie hier persönlich erscheinen, kann die Gebühr per EC-Karte eingezogen werden.

                o Möchten Sie die Beglaubigung auf dem Schriftwege erledigen lassen, bitten wir Sie Ihrem Schreiben einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag hinzuzufügen.

                o Für telefonische Rückfragen stehen wir Ihnen gerne in der Zeit zwischen 14:00-17:00 Uhr unter der direkten Durchwahl 069/920742-15 zur Verfügung. Zudem finden Sie Informationen im Internet: http://www.consuladodobrasil.de.

                Mit freundlichen Grüßen

                Abteilung Legalisierung/ Generalkonsulat von Brasilien in Frankfurt am Main
                Angehängte Dateien
                Chechel

                Kommentar

                Brasilien Forum Statistiken

                Einklappen


                Hallo Gast,
                Du hast Fragen?
                Wir haben die Antworten!
                Anmelden und mitmachen.
                P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                Themen: 24.128  
                Beiträge: 177.068  
                Mitglieder: 11.924  
                Aktive Mitglieder: 83
                Willkommen an unser neuestes Mitglied, surfistas.

                Online-Benutzer

                Einklappen

                269 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 265.

                Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                Lädt...
                X