Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"permanencia" in D fuer mutter eines dt.-bras. soh

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "permanencia" in D fuer mutter eines dt.-bras. soh

    hallo!

    (versuche es auch mal in diesem, aktuelleren, forum...)

    ich beantrage gerade hier in porto alegre meine permanencia auf der grundlage meines brasilianischen sohnes. wenn ich die habe kann ich ja wohl jederzeit ein und ausreisen, bzw. solange bleiben wie ich will, oder?

    die hauptfrage:
    wie steht es mit einem aehnlichen dokument fuer meine, leider noch nicht geschiedene, freundin?

    wer kann mir infos geben?!

    einen schoenen tag!

    tobias

  • #2
    Re: "permanencia" in D fuer mutter eines dt.-bras.

    Zitat von anselm
    hallo!

    (versuche es auch mal in diesem, aktuelleren, forum...)

    ich beantrage gerade hier in porto alegre meine permanencia auf der grundlage meines brasilianischen sohnes. wenn ich die habe kann ich ja wohl jederzeit ein und ausreisen, bzw. solange bleiben wie ich will, oder?

    die hauptfrage:
    wie steht es mit einem aehnlichen dokument fuer meine, leider noch nicht geschiedene, freundin?

    wer kann mir infos geben?!

    einen schoenen tag!

    tobias
    Hallo Anselm,

    also irgendwie verwirrt mich Dein Beitrag. Geht es in Deiner Frage um eine Aufenthaltsgenehmigung für Deine bras. Freundin in Deutschland, oder für Deine dt. Freundin die nach Brasilien kommen will :?: :?: :?:
    Bzw. wozu braucht Deine bras. Freundin (die Mutter Deines Sohnes, denke ich mal) eine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland, wenn Du doch in Brasilien leben willst :?: :?: :?: Oder wozu eine PERMANÊNCIA für Brasilien :?: :?: :?:

    Zur PERMANÊNCIA in Brasilien kann ich Dir sagen, das Du mit einer PERMANÊNCIA Ein- und Ausreisen kannst wie Du willst. Lt. bras. Gesetz wird die PERMANÊNCIA erst ungültig wenn Du 2 Jahre oder länger nicht in Brasilien lebst. Aber ich könnte mir gut vorstellen das man die PERMANÊNCIA auch schon vorher verliert, wenn man sich nur ein paar Monate im Jahr in Brasilien aufhält. Schliesslich wird ja jede Ein- und Ausreise eines Ausländers mit PERMANÊNCIA im Computer gespeichert. Denn dann wäre ja der Hauptgrund einer PERMANÊNCIA, das man ja in BRA lebt, nicht mehr gegeben.

    Nicht vergessen, während der Antrag auf PERMANÊNCIA bearbeitet wird, immer schön die PF informieren wenn Du ins Ausland verreist. Denn sollte die PF versuchen mit Dir in Kontakt zu treten und Du bist nicht erreichbar, wird Dein Antrag gleich storniert und Du musst dann bei der Rückkehr wieder von vorne anfangen!

    Viel Glück!

    CREYSSON

    Kommentar


    • #3
      :?: :?: :?: :?: :?:
      Das hab ich nicht kapiert!


      Ups!!! Seu Creyson war schneller.
      sigpic

      Kommentar


      • #4
        hallo!
        danke schon mal fuer die infos ueber meine eigene permanencia!!!
        ich hatte sie mir vorgestellt, als ein dokument, das mir jederzeit bedingungslos die einreise und den aufenthalt gestattet. dass dies an ein "leben/wohnen" gebunden ist, wusste ich nicht. muss mich da bei der PF noch mal um die genauen bedingungen erkundigen...

        mir ging es aber in meiner frage um ein aehnliches dokument fuer sie fuer ihren aufenthalt in deutschland.
        auf dem konsulat sagte man mir, dass es ein solches hoechstens im falle einer ehelichung mit ihr gebe.
        (ist schon seltsam, dass deutschland plaene schmiedet, in den naechsten
        jahrzehnten so und so viel auslaender nach deutschland holen zu
        muessen, damit "es"nicht "ausstirbt", und dann machen sie es der mutter
        eines deutsch-brasilianischen kindes schwer im lande zu bleiben.
        brasilien ist da wesentlich aufgeklaerter muss ich sagen...)
        nun ist aber eine ehe eher nicht geplant, und auch eine gemeinsame zukunft fraglich. mir ging es halt schlicht darum, dass jeder jeden zu jederzeit besuchen, und gar ein wenig bleiben kann!
        ok, danke nochmals!
        tobias

        Kommentar


        • #5
          Ach so :!: :!: :!: Jetzt sind die Klarheiten beseitigt! :wink:

          Aber mal im Ernst, ich glaube auch das es für Deine brasilianische Freundin sicher sehr schwer wird eine Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland zu bekommen, solange sie nicht mit Dir verheiratet ist. In Deutschland reicht die Tatsache das sie Mutter eines dt. Staatsangehörigen ist (denn davon gehe ich mal aus das Ihr das Kind beim dt. Konsulat angemeldet habt) für ein Visum basierend auf Familienzusammenführung nicht aus. So krass sich das auch anhört.

          Übrigens, wie alt ist denn Dein Sohn :?: Wenn er nach dem 1. Januar 2000 in Brasilien geboren wurde, dann habt Ihr NUR 1 Jahr zeit um ihn beim deutschen Konsulat anzumelden, danach hat er KEINEN Anspruch mehr auf die dt. Staatsangehörigkeit.

          Alles gute für Euch!

          CREYSSON

          P.S.: Würde mich im Übrigen mal interessieren, wielange es dauert bis Du Deine PERMANÊNCIA bekommst. Wäre mal interessant ob es in einem solchen Fall (vaterschaft) schneller geht als nach einer Hochzeit. Solltest Du Dich dazu entscheiden, dann berichte doch mal wieder hier im Forum.

          Kommentar

          Online-Benutzer

          Einklappen

          244 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 5, Gäste: 239.

          Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

          Brasilien Forum Statistiken

          Einklappen


          Hallo Gast,
          Du hast Fragen?
          Wir haben die Antworten!
          Anmelden und mitmachen.
          P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

          Themen: 23.932  
          Beiträge: 175.330  
          Mitglieder: 11.803  
          Aktive Mitglieder: 71
          Willkommen an unser neuestes Mitglied, fifa17sara.

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen
          Lädt...
          X