Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gemeinsamer Doppelname, Heirat in Dld

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gemeinsamer Doppelname, Heirat in Dld

    #Ad

    Kommentar

      Hallo zusammen,

      nachdem ich so einige Forumseinträge über Namensänderung bei bra-dtsch Ehe gelesen habe und unseren Fall noch nicht gefunden habe, möchte ich die Frage einfach mal in den Raum werfen. Wir würden gerne einen neuen Doppelnamen kreieren, würden also dann das bras. Namensrecht bei der Heirat (in Deutschland) wählen (?). Mein Verlobter hat seinen Wohnsitz noch in Brasilien, ich in Deutschland, leben wollen wir nach der Ehe in England.

      Beispiel:
      Heirat in Deutschland
      Er, Brasilianer, gemeldet in BRAS: Carlos Santos Silva
      Sie, Deutsche, gemeldet in DTLAND: Lisa Müller
      Zukünftiger gemeinsamer Wohnsitz: England, London
      Gewünschter, gemeinsamer Familienname/Name der zukünftigen Kinder: Müller Silva

      Der neue Doppelname (nach, glaube ich, bras. Recht): Müller Silva, also Carlos Müller Silva und Lisa Müller Silva. Zukünftige Kinder würden dann ebenfalls nach bras. Recht unseren Doppelnamen bekommen, z.b. Kind1 Müller Silva.

      Ist dies möglich? Spielt der Wohnsitz überhaupt eine Rolle bei der Namenswahl?

      Vielen Dank und schönen Gruß,

      PSLDN2011

      Wie Einbeck meinte, 30. September 2007 (Zitat) Namensrecht

      Bei Heirat in Deutschland kann man gegenüber dem Standesbeamten bestimmen nach welchen Recht die Namenswahl erfolgen soll.

      Wenn ein Partner eine fremde Staatsangehörigkeit, hier brasilianische StA. hat, kann man auch das Recht des Partners hier bras. Recht zur Namensführung wählen.

      Folgendes ist möglich bei dt./bras. Ehe:
      Beide Partner wählen deutsches Recht,
      beide Partner wählen bras. Recht
      oder Deutsches Recht für einem, bras. Recht für anderen Partner.

      Wenn der Standesbeamte fragt, an des IPR (internationale Privatrecht) verweisen, bei uns im EGBGB (Einführungsgesetz zum BGB) geregelt und in der DA (Dienstanweisung) für Standesbeamte.
      Und sonst an die Standesamtsaufsicht wenden.

    • #2
      AW: Gemeinsamer Doppelname, Heirat in Dld

      Hallo!
      Ich weiss nicht, ob es hilft, aber so haben wir es erlebt.
      Wir haben ein Kind, dass einen DeutschBrasilianischen Doppelnamen besitzt (wir sind noch nicht verheiratet). Wir mussten erst den Namen in der Brasilianischen Botschaft beantragen und dann etwas an der Deutschen Botschaft ausfüllen, dass wir uns auf das Brasilianische Recht berufen. Danach wurde der Nachname in der Botschaft genehmigt. Ich glaube, wenn ihr in Brasilien heiratet, dann habt ihr einen Brasilianischen Nachnamen/Doppelnamen, den ihr dann auch - wegen Brasilianischem Recht- in Deutschland beantragen könnt. Aber falls ihr in Deutschland heiratet, besteht das Deutsche Recht. Und den Namen kann man nicht verändern, wurde uns mehrmals in der Deutschen Botschaft mitgeteilt.
      Kompliziert, aber viel Glück!!

      Kommentar


      • #3
        AW: Gemeinsamer Doppelname, Heirat in Dld

        Hallo Paraty!

        Danke für deine Antwort. Wir haben bereits morgen unsere Eheanmeldung in Deutschland, werden also mit Sicherheit hier heiraten. Die Standesbeamtin meinte, sie würde uns dann morgen erklären, welche Möglichkeiten wir haben mit Namensgebung. Ich hoffe natürlich, dass wir auch das brasilianische Namensrecht auswählen dürfen, aber ich werde hier dann später noch ein Update machen, wie es letztendlich gelaufen ist bei unserer Eheanmeldung/Besprechung. Trotzdem danke für die Tipps!

        Kommentar


        • #4
          AW: Gemeinsamer Doppelname, Heirat in Dld

          Also im brasilianischen Namensrecht darf er keinen Namen weghauen und dafür deinen hinzufügen, er kann NUR Namen hinzufügen, d.h. in diesem Beispiel Carlos Santos Silva Müller.

          Kommentar


          • #5
            AW: Gemeinsamer Doppelname, Heirat in Dld

            http://www.recivil.com.br/preciviladm/modulos/artigos/documentos/An%C3%A1lise%20do%20artigo%201565,%20%C2%A7%201%C2 %BA%20do%20C%C3%B3digo%20Civil_direito%20de%20apen as%20acrescer%20o%20sobrenome%20dos%20nubentes%20o u%20de%20alterar%20suprimindo%20um%20dos%20apelido s%20de%20fam%C3%ADlia.pdf

            - Ainda que o vocábulo 'acrescer' contido
            no §1º do art. 1565 do CC/2002 indique, a princípio,
            apenas o acréscimo de um sobrenome, não deve sua
            interpretação ser realizada restritivamente, de forma a
            dificultar a vida dos nubentes ou gerar-lhes
            inconvenientes, mas sim, buscando-se alcançar o
            significado mais amplo da norma em apreço, que
            confere aos nubentes a faculdade de, em razão do
            CASAMENTO: a) manter o NOME de solteiro; ou, b)
            acrescentar ao seu NOME apelido(s) de FAMÍLIA do
            outro nubente; ou, c) substituir um, ou alguns, dos seus
            apelidos de FAMÍLIA pelo do outro nubente, desde que
            não causem prejuízos a terceiros. ((TJMG - Apelação
            Cível nº 1.0024.09.739549-5/, Rel. Des. Albergaria
            Costa, 3ª CÂMARA CÍVEL, publ. 12.11.2010)

            Deswegen dachte ich, dass es doch möglich ist, einen der Namen abzuziehen und umzustellen. Hm...

            Kommentar


            • #6
              AW: Gemeinsamer Doppelname, Heirat in Dld

              Meine Frau konnte genau dieses bei der Hochzeit im Mai in BH nicht machen....

              Kommentar


              • #7
                AW: Gemeinsamer Doppelname, Heirat in Dld

                Haben von unserem Standesamt den Auftrag bekommen, die Bestätigung von der bras. Botschaft aus München einzuholen. Habe am letzten Donnerstag, 17. Nov 2011, die Botschaft per Email angeschrieben (die auf ihrer HP eindrücklich schreibt, dass man bitte erst per EMail Kontakt aufnehmen soll und nicht anrufen soll) und hoffe auf positive Rückmeldung.

                Sonst hab ich folgendes noch gefunden, ist aber eine gleichgeschlechtliche Ehe (Juni 2011):

                http://www.diverdade.com/2011/06/realizado-o-primeiro-casamento-civil.html]O primeiro do país - Casamento gay

                Luis André de Souza Moresi e o cabeleireiro José Sergio de Souza Moresi, por decisão judicial, passam a adotar o mesmo sobrenome e a desfrutar de todos os direitos de uma união civil convencional.[/URL]

                Kommentar


                • #8
                  AW: Gemeinsamer Doppelname, Heirat in Dld

                  und noch ein anderer Eintrag:

                  Mudança de nome na conversão de união estável em casamento - Direito de Família - Fórum Jus Navigandi

                  Mudança de nome na conversão de união estável em casamento





                  16 comentários

                  1. Drº Adriano A. Moraes
                    15/09/2010 19:57

                    (..)
                    Meu nome é ADRIANO APARECIDO MORAES e o da minha esposa é JUCELI PAPUQUÊ e queremos que fique assim depois de casados:

                    ADRIANO PAPUQUÊ MORAES E JUCELI PAPUQUÊ MORAES.
                    (...)


                  Julianna Caroline
                  16/09/2010 17:46
                  (...)
                  A Lei é clara qdo permite, ao dar entrada nos proclamas escolher como vão passar a assinar depois de casados, tanto o homem qtoa mulher podem adotar os sobrenomes dos cônjuges.
                  Código Civil Art. 1.565 – (...)

                  §1.º - Qualquer dos nubentes, querendo, poderá acrescer ao seu o sobrenome do outro.

                  art. 70 da lei 6015/73, diz que o momento da escolha para alteração do nome é o do processamento para a habilitação, pois o nome a ser utilizado será lançado no registro do casamento. Entretanto, o restante da legislação não impôs o momento para modificação do nome da mulher, e desde 1988, também do homem, como sendo unicamente no momento do casamento.. Inobstante, se a lei não impõe que se opte em determinado momento, como assim também não o faz o art. 70, também não veda que se faça após a sua realização.
                  Portanto, o Cartório onde vcs vão se casar, o Tabelião deve ser algum senhor rico, que nem concursado é (como manda a Lei) e ta falando asneira.
                  Insista!!!!
                  É Lei, é Direito, É Constitucional.
                  Abraço**

                  Kommentar

                  Unconfigured Ad Widget

                  Einklappen

                  Brasilien Forum Statistiken

                  Einklappen


                  Hallo Gast,
                  Du hast Fragen?
                  Wir haben die Antworten!
                  >> Registrieren <<
                  und mitmachen.

                  Themen: 24.752  
                  Beiträge: 183.887  
                  Mitglieder: 12.536  
                  Aktive Mitglieder: 26
                  Willkommen an unser neuestes Mitglied, chris0211.

                  P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                  Online-Benutzer

                  Einklappen

                  260 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 260.

                  Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                  nach Oben
                  Lädt...
                  X