Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Familienstands- und Aufenthaltsbescheinigung in Brasilien

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Familienstands- und Aufenthaltsbescheinigung in Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      ich brauche zwei papiere, die zu beschaffen mir der deutsche
      amtsschimmel aufgegeben hat, hintergrund ist die leidige
      d-br-heiratsgeschichte:
      a) "aufenthaltsbescheinigung der meldebehörde mit angabe
      des familienstandes auch über evtl. nebenwohnsitze". es gibt ja nun
      gar kein meldegesetz in br., ergo auch keine erfassung und damit
      keine bescheinigung über die selbe...also flugs die botschaft kontaktiert,
      die reichlich sperrige dame dort schlägt nach mehrfachem nachhaken
      vor bei erscheinen mit pers. strom/wasserrechnung eine solche
      auszustellen, quasi eine bestätigung, natürlich keine "bescheinigung",
      die der amtschimmel in d. nun mal sehen will. wieher!
      b) "familienstandsbescheinigung (nicht älter als 6 monate)". jetzt
      kommts: da die liebste schon geschieden ist, shit happens, soll
      also im standesamt der ersten hochzeit (und scheidung) mittels
      zweier zeugen nachhaltig erklärt werden, dass der jetzige zustand
      ein lediger ist. das papier ist sodann, wie alle anderen auch, zu
      übersetzen und zu beglaubigen bei der botschaft. hintergund
      ist offensichtlich, wenn ich dieses anarchische cartorio-system
      richtig begriffen habe, dass hochzeiten und ähnlich profane dingen
      in br. nicht zentral erfasst werden wie in d., sondern nur nach
      beliebi lokal erfasst werden?!

      also: hat jemand hier konkrete erfahrung?

      noch ein nachsatz für solche in ähnlichen situationen: bei heirat mit
      geschiedenen ist sowohl eine "heiratsurkunde der letzten ehe", als
      auch ein "scheidungsurteil mit rechtskraftbescheinigung" beizubringen.
      das scheidungsurteil kann im archiv des scheidungsgerichtes gezogen
      werden, natürlich nur mit hilfe eines rechtsanwaltes und sofern das
      archiv nicht gerade streikt. die rechtskraftbescheinigung steht (oder
      sollte stehen) als nebensatz auf der heiratsurkunde der letzten ehe.
      der ganze papierkram (und noch mehr) ist notwendig, weil die in br.
      geschiedenen ehe in d. anzuerkennen ist, damit man ein ehefähigkeits-
      zeugnis erhalten kann, was wiederum für die heirat in
      br. gebraucht wird. :lol: die anerkennung der br. scheidung braucht
      etwa 1 woche in d..

    Brasilien Forum Statistiken

    Einklappen


    Hallo Gast,
    Du hast Fragen?
    Wir haben die Antworten!
    >> Registrieren <<
    und mitmachen.

    Themen: 24.373  
    Beiträge: 179.457  
    Mitglieder: 12.220  
    Aktive Mitglieder: 66
    Willkommen an unser neuestes Mitglied, Dassprachchamaeleon.

    P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

    Online-Benutzer

    Einklappen

    441 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 437.

    Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

    Lädt...
    X