Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ledigkeits- oder Familienstandsbescheinigung für Deutschland

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ledigkeits- oder Familienstandsbescheinigung für Deutschland

    #Ad

    Kommentar

      Hallo!

      Da wir vom Cartório in Brasilien keine Ledigkeits- oder Familienstandsbescheinigung bekommen haben, wollten wir beim Konsulat in Dland die Variante

      d) bei Wohnsitz im Inland:
      eigene aktuelle Erklärung über der Familienstand, abgegeben vor der brasilianischen Auslandsvertretung in Deutschland


      Beim Konsulat in München hieß es nun, dass zwei Zeugen beigebracht werden müssen. Unser heimisches Standesamt in BW meint, dass eine EIGENE Erklärung OHNE Zeugen ausreiche für das OLG, da meine Senhora in Dland gemeldet ist und eine gültige Aufenthaltserlaubnis hat.

      Hat jemand jüngst eigene Erfahrung gemacht? Ich geb's langsam auf hier. Jeder Hans und Franz kann ohne Papiere einreisen und bei uns verlangt man noch die sprichwörtliche Urinprobe der Großmutter...

      Danke schon mal für ein Feedback
      Ursinho
      Zuletzt geändert von Ursinho4711; 20.01.2018, 09:35.
      Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...
    • #2

      Ich habe keine "jüngsten" Erfahrungen, aber bei uns war es so, dass ich der Standesbeamten erklärt habe, der Vermerk auf ihrer Geburtsurkunde "sem observacoes" sei in Brasilien der Ledigkeitsnachweis. Denn wenn sie verheiratet, verwitwet oder geschieden wäre, hätte dies in dieser Stelle vermerkt sein müssen.

      Das hat sie kapiert und lediglich eine Geburtsurkunde, die weniger als 6 Monate alt ist, von ihr verlangt. Die hatte sich meine Frau vorher schon vom Cartorio geholt. Ging also alles glatt.
      Man sieht sich,
      in der Unterschicht.


      http://lemi-buecher.de

      Kommentar

      • #3

        Olá Lemi!
        Danke für die Antwort. Mit dem Standesamt gibt es keine Probleme, ganz im Gegenteil. Hilfsbereit und freundlich wie ich es noch nie erlebt habe. Das OLG hat dauernd etwas auszusetzen. Bin kurz davor meine Zelte abzubrechen und den Rest meines Lebens als einsamer Jäger und Sammler in Bahia zu verbringen...
        Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

        Kommentar

        • #4

          Gente do bem ,

          Bahia ? na das interessiert mich , wo gehst denn hin ?
          Ich hatte 2015 das letzte Mal die Idee , mich niederzulassen, und zwar in Guarajuba.
          Habs gelassen. Alles kompliziert.
          Mein letzter Besuch war 1 Woche For in 2017 - war gut und ausreichend para matar a Saudade.
          I love das Dragao do Mar , ein toller Ort.

          Niederlassen in Brasilien - erst wenn sie aus dem Planalto "Betreutes Regieren " gemacht haben .

          Gruss aus Portugal
          Wb
          Alle sagten, das das nicht geht. Da kam dann einer, der wusste nicht, das das nicht geht.
          Und der hats dann gemacht.

          Kommentar

          • #5

            Moin!
            Eigentlich Canavieiras. Allerdings wäre es gut, eine tolle Gesundheit mitzubringen. Medizinische Versorgung rudimentär. Jedoch, die Frage stellt sich, ob man in einem solchen Kaff und mit der "armen" Lebensweise nicht grundsätzlich gesünder lebt und weniger anfällig für Krankheiten (stressbedingt) wird.
            Treffen kann es dennoch jeden jederzeit...
            Aber das wäre einen neuen Thread wert, wir schweifen ab ;-)
            Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

            Kommentar

            • #6

              Treffen kann es dich auch 50 km von der Hauptstadt entfernt, wenn du mit deinem Wagen ungewollt die Straße verlässt. Oder auf der Straße nach einem Unfall liegen bleibst. Erstmal hält keiner, dann ist kein Funknetz da, der Krankenwagen ist grade mit Frau des Bürgermeisters unterwegs oder hat kein Benzin und der Posto Saude ist nur unzureichend ausgerüstet und der Art kommt immer nur Mittwochs.
              Damit muss man als Tourist in Brasilien halt leben. Wir sind ja einige tausend Kilometer durch die Pampa gefahren aber in Wirklichkeit fängt das Risiko schon nach ein paar Kilometern an. Wir hatten zumindest immer einen großen (Baustellen-) Erste-Hilfe-Kasten mit im Auto um anderen zu helfen.

              Aber Canavieiras ist wirklich die "letzte" Ecke, schwer zu erreichen und nichts größeres in der Nähe (Una?) Ich war ja schon dort, bei "Lunge".

              Meine Pläne, bei Renteneintritt in 2014 in Belo Horizonte in den Ruhestand zu gehen hab ich irgendwann aufgegeben. Und das, obwohl ich ja meinen Kompletten Haushalt, Auto etc. schon dort hatte. Jetzt bin ich in Bayern halbwegs glücklich, könnte nur im Winter wärmer sein.

              Gruß
              Tiradentes
              Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

              Kommentar

              • #7

                Ursinho, wünsche viel Erfolg, auf das das eintrifft, was du wuenscht.
                Alle sagten, das das nicht geht. Da kam dann einer, der wusste nicht, das das nicht geht.
                Und der hats dann gemacht.

                Kommentar

                Brasilien Forum Statistiken

                Einklappen


                Hallo Gast,
                Du hast Fragen?
                Wir haben die Antworten!
                Anmelden und mitmachen.

                Themen: 24.197  
                Beiträge: 177.806  
                Mitglieder: 12.079  
                Aktive Mitglieder: 79
                Willkommen an unser neuestes Mitglied, Volker Conrad.

                P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                Online-Benutzer

                Einklappen

                252 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 248.

                Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                Lädt...
                X