Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nehmen wir mal an ich möchte in Brasilien heiraten...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nehmen wir mal an ich möchte in Brasilien heiraten...

    #Ad

    Kommentar

      Nehmen wir mal an ich möchte in Brasilien heiraten...
      (Is ja ma 'n ganz neues Thema, ich weiss...)

      Nun hab ich irgendwann allen Papierkram erledigt um in Brasilien zu heiraten :wub: . Dann möchte ich hier in Deutschland meine Zelte abbrechen und dort bleiben und vielleicht 2..3..4 Jahre mit meiner (dann) Frau dort zusammen leben. Selbst eine Geldquelle, die uns bescheiden leben läßt hab ich.

      Nun komme ich vielleicht 2008...2009 auf die Idee mit meiner (dann immer noch) Frau nach Deutschland umzuziehen.

      Tja, und nun bin ich stutzig geworden, als ich §23 im Ausländergesetz gelesen habe. Hier in der komprimierten Kurzform:

      Zitat:
      AuslG § 23 Ausländische Familienangehörige Deutscher
      (1) Die Aufenthaltserlaubnis ist nach Maßgabe des § 17 Abs. 1
      1. dem ausländischen Ehegatten eines Deutschen,
      2. ...
      ...zu erteilen, wenn der Deutsche seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Bundesgebiet hat...


      Ja, aber nun hab ich ja vielleicht jahrelang vorher meinen gewöhlichen Aufenthalt in einem warmen, fernen Land und nicht im kalten Deutschland.

      Und nun denke ich mir, irgendwer wird das doch bestimmt schonmal so oder ähnlich gemacht haben und die Erfahrung hier gerne weitergeben.

      Muß man sich da auf einen Berg Papierkram mit der Ausländerbehörde einstellen :shock: ? Gibt es Überprüfungen wegen dem Verdacht der Scheinehe.
      Muß man nachweisen dass man für den Lebensunterhalt sorgen kann, ausreichend Wohnfläche vorhanden ist usw. ?
      Oder kann man sich einfach relaxed eine Wohnung suchen, um- und einziehen und beim Einwohnermeldeamt "Tach..." sagen.

      Danke

      Ralf
      Mein Album
    • #2

      Oi Ralf,

      also wenn man sich den § 17 genau anschaut, steht dort ja:" ... Aufenthalt im Bundesgebiet hat" und nicht "hatte".
      Wenn du mit deiner Frau wieder nach D gehst, dann hast du deinen gewöhnlichen Aufenhalt auch dort.
      Wir hatten 1992 keine Probleme. Als nach 2 Jahren Brasilien das Geld alle war, ab nach D. Meine Frau ohne Visum und mit One-way-ticket.
      Einen Tag später Frau und mich auf dem Einwohnermeldeamt angemeldet. Anschliessend haben wir auf der Ausländerbehörde eine Aufenthaltsgenehmigung für meine Frau beantragt und nach ein paar Wochen auch bekommen.
      Null Problemo.

      Weihnachtliche Grüße aus Brasília Teimosa
      sigpic

      Kommentar

      Brasilien Forum Statistiken

      Einklappen


      Hallo Gast,
      Du hast Fragen?
      Wir haben die Antworten!
      >> Registrieren <<
      und mitmachen.

      Themen: 24.373  
      Beiträge: 179.457  
      Mitglieder: 12.220  
      Aktive Mitglieder: 66
      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Dassprachchamaeleon.

      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

      Online-Benutzer

      Einklappen

      445 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 441.

      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

      Lädt...
      X