Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ehefähigkeitszeugnis aus D

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ehefähigkeitszeugnis aus D

    #Ad

    Kommentar

      Hallo,

      ich will in BRA heiraten, war schon beim registro civil und habe ein Merkblatt hier mit allen beizubringenden Dokumenten. U. a. eben das Ehefähigkeitszeugnis. Das hiesige Konsulat hat mir ein unsägliches Prozedere vorgestellt, dass ich mal als Anhang hier beifüge. Da ich hier auf dieser Seite noch nie davon gelesen habe, würden mich andere Wege begeistern, die es gibt, um daran zu kommen.

      1000 Dank für Tipps, Tricks und Hinweise

      André
      Angehängte Dateien

    • #2
      Hallo,

      hab jetzt zwar nicht die von Dir beigefügte Anlage durchgelesen, aber wieso besorgst Du Dir nicht einfach beim Einwohner,eldeamt Deiner Stadt/Gemeinde in Deutschland eine WOHNSITZBESCHEINIGUNG ?
      Auf dieser ist nämlich auch Dein Familienstand (nehme mal an LEDIG) vermerkt. Somit gilt die Wohnsitzbescheinigung auch als Ledigkeitsnachweis, denn der wird in der Regel nicht EXTRA ausgestellt :!: :!: :!:

      Ausserdem, das was Dir das dt. Konsulat oder die Botschaft in Brasilien erzählen ist eher unwichtig, denn DIE führen schliesslich nicht die Eheschliessung durch, sondern das CARTÓRIO. Halte Dich besser an das was die Dir dort erzählen, damit fährst Du besser.

      VIEL GLÜCK!

      Kommentar


      • #3
        eine wohnsitzbescheinigung mit dem lumpigen
        vermerk "ledig" ist leider kein ehefähigkeitszeugnis.
        das ehefähigkeitszeugnis bescheinigt nämlich explizit,
        dass der heirat der beiden antragsteller nichts im wege
        steht, weder in br. noch in d.
        da kommst du leider nicht drum rum. richtig ätzend wird
        es alledings erst, wenn einer oder beide parteien schon
        mal verheiratet waren, die dann erforderlichen papiere
        sind zumindist in brasilien etwas schwierig zu beschaffen.

        der hinweis mit dem zwangsaufenthalt für mind. 30 tage
        im rahmen der heiratsvorbereitung ist natürlich unfug.
        du kannst ja mehrfach rein und rausfliegen. außerdem
        kannst du den bras. part ermächtigen, die erforderlichen
        papiere alleine einzureichen.

        viel spaß

        Kommentar


        • #4
          Tja, das mit der Meldebescheinigung ist eine schöne Idee und man möchte meinen, dass das ausreicht, aber nichts da...Meldebescheinigung ist definitiv nicht das Dokument, das weiterhilft, aber trotzdem danke.

          André

          Zitat von VOLKER
          Hallo,

          hab jetzt zwar nicht die von Dir beigefügte Anlage durchgelesen, aber wieso besorgst Du Dir nicht einfach beim Einwohner,eldeamt Deiner Stadt/Gemeinde in Deutschland eine WOHNSITZBESCHEINIGUNG ?
          Auf dieser ist nämlich auch Dein Familienstand (nehme mal an LEDIG) vermerkt. Somit gilt die Wohnsitzbescheinigung auch als Ledigkeitsnachweis, denn der wird in der Regel nicht EXTRA ausgestellt :!: :!: :!:

          Ausserdem, das was Dir das dt. Konsulat oder die Botschaft in Brasilien erzählen ist eher unwichtig, denn DIE führen schliesslich nicht die Eheschliessung durch, sondern das CARTÓRIO. Halte Dich besser an das was die Dir dort erzählen, damit fährst Du besser.

          VIEL GLÜCK!

          Kommentar


          • #5
            richtig ätzend wird es alledings erst, wenn einer oder beide parteien schon mal verheiratet waren, die dann erforderlichen papiere sind zumindist in brasilien etwas schwierig zu beschaffen.
            Ich brauchte (in Rio) "nur" das überbeglaubigte/übersetzte/registrierte Scheidungsurteil. Nichts mit Ehefähigkeitszeugnis.

            der hinweis mit dem zwangsaufenthalt für mind. 30 tage im rahmen der heiratsvorbereitung ist natürlich unfug.
            Die meinten damit bestimmt nur, dass die Bearbeitung mindestens 30 Tage dauern kann. In diesen 30 Tagen wäre es wohl besser erst einmal vor Ort zu sein, da mit den Papieren immer noch etwas nicht stimmen kann. Denn am Ende entscheidet nicht der Registro-Sachbearbeiter über die Gültigkeit der Papiere sondern irgendein "juiz". Selbst wenn man im registro sagt "todo bem" muss das noch lange nicht stimmen. Eigene Erfahrung.

            Viel Erfolg beim lustigen Papieresammeln wünscht der
            Ursinho
            Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

            Kommentar


            • #6
              Zitat von André
              Tja, das mit der Meldebescheinigung ist eine schöne Idee und man möchte meinen, dass das ausreicht, aber nichts da...Meldebescheinigung ist definitiv nicht das Dokument, das weiterhilft, aber trotzdem danke.

              André
              Tja, so ist es eben mit den Cartórios in BRA, jedes hat seine eigenen Vorstellungen was nötig ist und was nicht. Leider zu Deinem Nachteil :!:

              Willkommen im bras. Bürokratiecaos :!: Das wird Dir sicher noch öfter so gehen, deshalb nicht aufgeben irgendwann klappt´s oder Du gibst auf :!: :?:

              :twisted:

              Kommentar


              • #7
                Ehefaehigkeitszeugnis

                Hallo
                Hmm bei mir war es folgendermassen,lebe in SP habe 2002 in Minas Geheiratet,statt dieses Ehefaehigkeitszeugnisses hatte ich von einen Notar ausgestellte von zwei Zeugen bestaetigte Bescheinigung das ich nicht Verheiratet bin !!(ca100 Euro),was ja auch stimmte haette allerdings am naechsten Tag ja in Deutschlan Heiraten koennen,dann waehre dieses Dokument ja hinfaellig,aber es ging sie haben das hier Akzeptiert und fertig.
                Die hier waren zufrieden und ich kein Schweiss mehr auf der Stirn!!! :lol:
                In diesen Sinne viel Spass noch mit der Bras.Buerokratie

                Kommentar


                • #8
                  das mit den zeugen habe ich auch so gehört, funktiniert aber
                  nach meiner info nur, wenn vorher noch nie geschieden und
                  angeblich auch nur für br. passinhaber.
                  mussten denn die zeugen irgendeine qualifikation mitbringen
                  oder greift man die von der strasse?!? :lol:

                  wo hier gerade ein hübscher erfahrungsaustausch läuft hab
                  ich gleich auch mal ne frage zum güterstand, sofern denn da
                  einer seinen standpunkt vertreten hat bei heirat in br.: es muss
                  ja nun angegeben werden bei beantragung ob zugewinn, trennung
                  oder alles in einen topf. nach meiner info reicht das bloße angeben
                  aber bei gütertrennung nicht aus, es muss eine öffentliche procuracao
                  darüber gemacht werden und zwar VOR der eheschließung.
                  dabei sind wohl keine details oder spitzfindigkeiten, wie modifizierte
                  zugewinngemeinschften gefragt, sondern einfach so pauschal
                  deklarieren. hat hier einer ahnung oder erfahrung?

                  und jetzt noch die frage an die wahren rechtexperten: sofern ich in d.
                  einen ehevertrag beim notar aufsetze wird diese arbeit ja vom
                  deutschen notar nach dem (potentiellen streit-) wert berechnet,
                  es kann also evt. teuer werden. wie berechnet ein br. cartorio
                  evt. in zusammenarbeit mit einem beratendem br. anwalt, der
                  das papier dezidiert vorformulieren muss, seine gebühren für diese
                  dienstleistung und - noch wesentlicher- ist der schrieb vom cartorio
                  dann nicht nur nach brasilianischem sondern auch nach deutschem
                  recht wasserdicht? :roll:

                  any suggestions?

                  danke

                  Kommentar


                  • #9
                    Hallo
                    Tja ,vorher nicht Verheiratet gewesen,Pass bin Deutscher also Deutscher Reisepass die zwei Zeugen waren Leute aus meinen Bekanntenkreis,haette aber auch irgendjemanden nehmen koennen Voraussetzung Gueltiger Ausweis,aber wie man ja weiss hier in Brasilien ist es so der eine Akzeptiert das Dokument,der ander nicht.
                    Wuerde mal sagen hatte Glueck und es war ein kleiner Ort in Minas kannten sich nicht so aus,hier in Sao Paulo wuerde das nicht so gehen habe ich mir sagen lassen!!(Aber was heisst das schon)
                    Gruesse aus den Verregneten aber Warmen Jabaquara

                    Kommentar


                    • #10
                      1000 Dank für all die Hinweise

                      ich habe jetzt noch Kontakt zu einem hiesigen Anwalt aufgenommen - Freund von Freund von Freund - der meinte, dass die ganze Angelegenheit auch anders ginge. So ganz habe ich es noch nicht verstanden, wird aber werden...sobald ich da genaueres weiß, werde ich euch informieren...

                      tschö

                      André

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.686  
                      Beiträge: 183.486  
                      Mitglieder: 12.480  
                      Aktive Mitglieder: 31
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Sprachstudio Kronshagen.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      465 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 463.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X