Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Krankenversicherung für brasilianische Ehefrau

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krankenversicherung für brasilianische Ehefrau

    #Ad

    Kommentar

      Hallo,

      ich habe folgende Frage: Ich bin noch familienversichert, meine zukünftige Frau noch in Brasilien versichert.

      Welche Krankenversicherungen könnt ihr dann für Sie empfehlen und wie hoch sind die Kosten pro Monat?

      Wenn ich zwar noch familienversichert bin (bis 25 gesetzlich garantiert), gibt es dann eine Möglichkeit, dass auch sie bei meiner Mutter/Vater mitversichert wird, für die Zeit, bis ich 25 Jahre bin oder muss sie dann eine eigene Versicherung 100%ig abschließen.

      Ich wäre für Versicherungstipps sehr dankbar.

      Viele Grüße.

    • #2
      Deine Denke ist ja unglaublich... was willste eigentlich noch, dass das
      Sozialamt euch zwei Heimflüge pro Jahr zahlt??? Aber wahrscheinlich
      machste nur das, was die meisten hier machen: Ansprüche stellen, wer's
      zahlen soll, kümmert euch ja nicht.

      BM

      Kommentar


      • #3
        Re: Krankenversicherung für brasilianische Ehefrau

        Zitat von Ger-Student
        Hallo,

        ich habe folgende Frage: Ich bin noch familienversichert, meine zukünftige Frau noch in Brasilien versichert.

        Welche Krankenversicherungen könnt ihr dann für Sie empfehlen und wie hoch sind die Kosten pro Monat?

        Wenn ich zwar noch familienversichert bin (bis 25 gesetzlich garantiert), gibt es dann eine Möglichkeit, dass auch sie bei meiner Mutter/Vater mitversichert wird, für die Zeit, bis ich 25 Jahre bin oder muss sie dann eine eigene Versicherung 100%ig abschließen.

        Ich wäre für Versicherungstipps sehr dankbar.

        Viele Grüße.
        Hm. Frueher frage der Vater immer:"Sind sie auch in der Lage meine Tochter zu ernaehren?"

        Du bist doch finanziell und auch von Deiner persoenlichen Reife gar nicht bereit fuer eine Heirat. Alleine mit dem Schwanz wedeln zu koennen reicht da nicht aus. Hast Du ueberhaupt mal Deinen Eltern erzaehlt, dass Du heiraten willst? Wohnst DU gar noch zu Hause?

        Koennte natuerlich auch ein Fake sein. Vielleicht der Typ, der gerade in Sued Afrika wohnt und jetzt zu seiner bi-sexuellen Online Freundin in Brasilien will :twisted:

        Kommentar


        • #4
          Bisher habe ich angenommen, dass das Forum primär dazu dient, sich gegeseitig Tips und Informationen zu geben. Diese Ausrichtung hat sich leider wohl grundlegend geändert. Wie hier mit Fragestellern umgegangen wird, ist schon unglaublich.
          Schade, schade

          Kommentar


          • #5
            Hallo Falax,

            Im Prinzip gebe ich Dir da recht.
            Allerdings gibt es in letzter Zeit einige entweder gefakte, oder zumindest grenzwertige Anfragen. Vasco hat sich jetzt schon zum zweiten Mal die Mühe gemacht, Widersprüche aufzuzeigen, ich finde das gut.
            Gerade beim Ger Studenten gibt es noch weitere Widersprüche, in einem anderen Beitrag schieb er, dass seine Freundin von ihrem Vater 700 Euro pro Monat bekommt; warum also der ganze Aufstand mit Harz IV etc.
            Ich persönlich versuche auch solche Anfragen ernsthaft zu beantworten, da ich der Meinung bin, dass es einige andere geben dürfte, denen damit weitergeholfen werden kann.
            Ich behalte mir aber durchaus das Recht vor, offensichtliche Fakes auch als solche zu kommentieren. Sollte ich dabei jemanden falsch verdächtigt haben, dann tut es mir leid. Es mag Leute geben, die Online bisexuelle Akademikerinnen aus Belem kennenlernen und heiraten wollen; ich halte das aber für ausgemachten Schwachsinn!

            Viele Grüße

            Moranguinho

            Kommentar


            • #6
              So, jetzt reichts.

              Keiner ist in der Lage, mir eine Antwort auf meine Anfragen zu geben, stattdessen höre ich immer nur absolut ungerechtfertigte Aussagen.

              Bezüglich ihres Vaters... leider ist mit ihm etwas passiert, was ich hier nicht weiter kommentieren werde. Die Situationen im Leben ändern sich, hier leider in eine sehr traurige Richtung. Dass ich mit allen Mitteln versuche, die Situation für uns dennoch zu retten, das steht für mich fest.

              Nur als meinen letzten Kommentar: Ich wohne nicht mehr zu Hause, ich habe ein eigenes Leben, eigene Wohnung, wohne in einer Großstadt fern ab von meiner Heimat. Habe auch ein gewisses Zusatzeinkommen, was ich mir neben meinem Studium verdiene. Ihr habt alle absolut keine Ahnung von meinem Leben. Ich stelle hier nur Anfragen, um Informationen zu gewinnen. Mehr nicht.

              Ich habe im HartzIV Thread nach Unterstützung für die Zeit ihres Sprachkurses gefragt, der ungefähr ein halbes Jahr geht. Was ist daran verwerflich? Nichts!!!

              Ich kann dieses dumme Gerede von wegen Schmarotzertum nicht mehr hören. Ich frage hier nach einer Krankenversicherung, schon kommen dumme Kommentare, aber keine Hilfe. Einfach KEINE Hilfe. Meine Frage bezüglich der Familienversicherung ist absolut berechtigt, aber es kommt natürlich mal wieder keine Hilfe, ausschließlich dumme Kommentare darf ich lesen.

              Es ist schade, dass dieses "Diskussionsforum" keinen Moderator aufweist, der hier auch mal einige Sachen klärt. Hier passiert einfach nichts.

              Kommentar


              • #7
                Ich weiss nicht was es hier zu klären gibt. Du stellst hier nur Anfragen der
                Art, wie bekomme ich was von wem. Fragen der Art, was kann ich selber
                tun, findet man eher nicht, und das ist bezeichnend und das erlaube auch
                ich mir zu kommentieren, weil mir regelmässig die Galle hochkocht wenn
                ich auf meine mtl. Abrechnung schaue. Und was Deine Fragen betrifft, sind
                Sie hier auch nicht gerade richtig platziert: warum fragst Du nicht einfach
                mal beim Ausländeramt/Arbeitsamt/Krankenversicherung? Alles was Du
                hier zum Thema evtl. hören wirst ist für deinen Fall i.d.R. vollkommen
                irrelevant, denn entscheiden wird nicht hier das Forum sondern die o.g.
                Behörden oder Krankenkassen. Aber auch dein letztes Posting ist extrem
                bezeichnend: Jetzt biste auch noch sauer weil Dir keiner die richtigen
                Antworten frei Haus liefert... dieses Forum ist was freiwilliges, ohne
                Rechtsanspruch.

                BM

                Kommentar


                • #8
                  ...calma gente !

                  das thema hatten wir doch nun schon so oft durchgenommen
                  und bis dato hatte jeder fragesteller auch eine vernünftige
                  antwort erhalten ohne dabei den autor und seine absichten
                  in frage zu stellen. ich kann natürlich die meinungen der
                  hier geschilderten kritik nachvollziehen dennoch ist es nicht
                  unsere aufgabe jemanden zu verurteilen. engel sind wir alle
                  nicht. :wink:

                  Ich persönlich versuche auch solche Anfragen ernsthaft zu beantworten, da ich der Meinung bin, dass es einige andere geben dürfte, denen damit weitergeholfen werden kann.
                  ...eben aus diesem grunde sollten wir solche beiträge, wenn möglich,
                  gewissenhaft beantworten ob fake oder nicht !

                  Bisher habe ich angenommen, dass das Forum primär dazu dient, sich gegeseitig Tips und Informationen zu geben
                  ...und so wird es auch bleiben :!:

                  http://www.brasil-web.de/phpBB2/view...enversicherung

                  http://www.brasil-web.de/phpBB2/view...enversicherung

                  gib mal das wort: "Krankenversicherung" in der suchfunktion ein
                  da solltest du fündig werden !

                  chechel :wink:
                  Chechel

                  Kommentar


                  • #9
                    @ Ger Student:

                    Ich verstehe auch hier den Hintergrund Deiner Frage nicht. Natürlich hat Deine Frau Anspruch auf Familienversicherung, falls Sie nicht unter die auch für Deutsche geltenden Ausschlusskriterien fällt. Ob die von Dir angedachte Kombination, in die Familienversicherung Deiner Eltern aufgenommen zu werden, funktioniert, kann Dir nur Deine Krankenkasse beantworten. Im schlimmsten Fall musst Du Dich als Student versichern (kostet ca. 55 Euro/Monat), so klappt die Familienversicherung auf jeden Fall.

                    Wieso ich auf Fake komme (neben dem schon von mir und anderen gesagten)? Am Sonntag habe ich die nahezu selbe Frage schonmal beantwortet!!!

                    Viele Grüße

                    Moranguinho

                    Kommentar


                    • #10
                      Pass doch mal auf Student, rufe doch einfach die Krankenkasse deiner Ellies an und sage, du bist kostenlos mitversichert. Jetzt willst du noch eine Ausländerin heiraten, ob sie denn ebenfalls kostenlos über deine Ellies mitversichert ist. Aber sei bitte so ehrlich und sage uns danach ob der Sachbearbeiter vor lachen vom Stuhl gefallen ist.

                      Oder frage mal bei deinerGemeinde nach, ob ihr heiraten dürft obwohl du kein Einkommen hast um den Lebensunterhalt deiner Zukünftigen zu bestreiten.

                      Oder checke ab, was passiert wenn ihr in Dänemark heiratet und nach der Einreise hier einen Antrag auf Stütze stellt.

                      Solange du dein Leben nicht selbst organisieren kannst, aber von uns restlose Aufklärungsarbeit verlangst, sogar die Dreistigkeit besitzt dich zu beschweren "jetzt reicht es mir aber" bist für mich eine grüne Rotznase, durch und durch auf Schmarotzen getrimmt.

                      Wohlgemerkt, du hast nicht gefragt wie kann meine Zukünftige hier ihren Lebensunterhalt bestreiten, sondern direkt wie kann man Harzt IV anpumpen (Titel !) Du bist für mich ein verantwortungloser Schmarotzer wie er im Buche steht, der seine diesbezügliche Karriere durch ein Beamtenverhältnis im Schul"dienst" krönen wird.

                      Ich kenne viele Brasilianerinnen, die hier UNVERHEIRATET leben, und sich ihren Lebensunterhalt selbst verdienen, durch Kellnern, Putzen, Sprachunterricht etc. . Aber das hat ja die Zukünftige von Söhnchen nicht nötig. Denn das soll sie ja nicht, sie soll ja sofort studieren, wie du uns mitgeteilt hast. An das süsse Leben gewöhnt man sich ja auch am besten von Anfang an, wenn Papi keine Kohle mehr ausspuckt sich man sich am besten einen Gringo als Nachfolger.

                      Ich habe mir mein Studium selbst verdient, und dafür viele Jahre lang hart gearbeitet und ich meine, wenn ich das kann, könnt ihr das doch auch, oder ?

                      Wovor du Angst hast weiß ich genau, es ist nämlich so, daß DU verantwortlich gemacht wirst für den Lebensunterhalt deiner Liebsten, und DU dein Studium abbrechen mußt um einen Job zu suchen ! Denn wer studiert steht nunmal dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung ...

                      Hast Du denn schon Papi gefragt ob er nicht vielleicht zwei Mäuler füttern möchte ? Eine exotische Gattin könnte er seinem Söhnchen doch wohl mal gönnen oder ? Er braucht nur eine Bürgschaft zu unterzeichnen ...

                      Wenn ich das schon lese, "geht ja schon jahrelang hin und her" seit wievielen Jahren denn, Du bist ja gerad mal Anfang 20 ?? Laß Deine Perle doch einfliegen und ein Sprachvisum beantragen dann wirst Du sehen wie schnell du sie an einen anderen los bist. Durch eine Heirat kannst du eine Brasilianerin sowieso nicht binden, ich sehe du bist grün und tropfnass hinter den Öhrchen.

                      Ich seh schon den Thread "Undankbare Brasilianerin will mich verlassen bekomme ich Prozesskostenbeihilfe ?"

                      Ich hör jetzt lieber auf bevor ich noch das Kotzen kriege.
                      Ich bin sowieso überzeugt daß uns hier einer veräppeln will.

                      G-G

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.788  
                      Beiträge: 184.148  
                      Mitglieder: 12.569  
                      Aktive Mitglieder: 45
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, waltraud.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      304 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 300.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X