Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kind mit einer Brasilianerin

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kind mit einer Brasilianerin

    #Ad

    Kommentar

      Hallo aus Frankfurt.

      Im Staatsangehörigkeitsgesetz der Bundesrepublik Deutschland steht:

      StAG § 4

      (1) Durch die Geburt erwirbt ein Kind die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt. Ist bei der Geburt des Kindes nur der Vater deutscher Staatsangehöriger und ist zur Begründung der Abstammung nach den deutschen Gesetzen die Anerkennung oder Feststellung der Vaterschaft erforderlich, so bedarf es zur Geltendmachung des Erwerbs einer nach den deutschen Gesetzen wirksamen Anerkennung oder Feststellung der Vaterschaft; die Anerkennungserklärung muß abgegeben oder das Feststellungsverfahren muß eingeleitet sein, bevor das Kind das 23. Lebensjahr vollendet hat.


      Ja Hilfe ?!? Muss ich nun gleich nach der Geburt einen Vaterschaftstest machen? Ich kann aus diesem Text nicht erkennen, ob das nun zwingend erforderlich ist oder "ab und zu sein kann"... Wer hat damit Erfahrung? Wann wird das so strickt angewandt, und wann reicht ein einfaches "Ich war's".
      Ich denke mal, so ein Vaterschaftstest kostet locker 400Euro, und die will ich ja nicht ausgeben wenns nicht sein muss...

      Ach ja, und Frage 2:
      Als Kind einer Brasilianerin hat das Kind doch automatisch die Brasilianische Staatsbürgerschaft, auch wenn es in Deutschland geboren wird/wurde?

      Danke

      Ralf
      Mein Album
    • #2

      Oi Ralf!

      Google doch mal ein wenig... (z.B. nach Vaterschaft und anerkennen). Die Seite hier sieht recht fundiert aus:
      http://www.mamis-in-not.de/htm/vaterschaft.htm

      Hey! Und lass das ja nicht BentoXVI wissen. Schliesslich seid ihr ja (noch) nicht verheiratet...

      Alles Gute
      Ursinho
      Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

      Kommentar

      • #3

        Na, auf "Mamis in Not" wäre ich als Suchbegriff nicht gekommen ;-)
        Danke

        Der "heilisch Babba" wie man in Frankfurt sagt, soll ruhig mal genauer nach Brasilien sehen, wo sich die Sekten ausbreiten wie Schimmelpilze...a ber in unser Schlafzimmer kommt der nicht. Da haben wir ein "Bitte nicht stören" an der Tür...

        Das mit der Hochzeit machen wir ja nun in Frankfurt.
        Heute war sie in Recife beim Deutschen Konsulat.
        Die wollten ihr ein Heiratsvisum andrehen und haben sie wieder weggeschickt, weil ich ihr gesagt hatte, das braucht sie nicht.

        Dann hab ich gerade nochmal in Recife angerufen und die meinten sie könne die Geburtsurkunde und Ledigkeitsbescheinigung auch ohne Heiratsvisum legalisiert bekommen, müsse dann aber nach 90 Tagen wieder zurück nach Brasilien.

        Klar, hab ich gesagt, so machen wir das ;-)
        Natürlich bleibt sie dann hier. Kostet dnn hier zwar rund 200€ Gebühren beim Ausländeramt aber nochmal zurück nach BR ist teurer.

        Ralf
        Mein Album

        Kommentar

        • #4

          Hallo,

          mal eine dumme Frage: Warum holt Ihr denn nicht einfach das Heiratsvisum? Ist es schwierig, das zu bekommen? Alle im Forum machen immer einen Aufstand wegen des Visums, was ist das Problem?

          Viele Grüße

          Moranguinho

          Kommentar

          • #5

            Beim Heiratsvisum "kramt das Ausländeramt unter meinem Bett"...

            Es dauert zunächst länger ein Heiratsvisum zu bekommen, weil das Konsulat (z.B. in Recife) beim Ausländeramt z.B. in Frankfurt nachfragt.

            Die wollen dann normalerweise wissen was ich verdiene, ob ich es mir leisten kann, ob ich ausreichend Platz habe... Üblicherweise wird das bei Ost-Europäerinnen strickt so gehandhabt.

            Da ich meine Wohnung zum 30.06. gekündigt habe um nach Berlin umzuziehen und ausserdem erst seit September selbständig bin und daher kaum ein Einkommen nachweisen kann weil ich als Kleinstunternehmer keine Gewerbesteuer zahle ist das alles ziemlich kompliziert für mich mit einem Heiratsvisum.

            Das Standesamt in Frankfurt hat mir auf schriftliche Anfrage mitgeteilt welche Dokumente sie benötigt, und die haben Heiratsvisum nicht angekreuzt. Ich hab auch extra nochmal dort nachgefragt, denn das Brasilianische Konsulat in München behauptet eine Eheschliessung in Deutschland sei ausschliesslich mit einem Heiratsvisum möglich, aber das ist, auch wenn es tatsächlich die offizielle Variante ist, rein praktisch nicht notwendig.

            Ralf
            Mein Album

            Kommentar

            • #6

              Vaterschaftsanerkennung...

              Hallo Ralf,
              Du brauchst jetzt gar nicht gleich den Gen-Test rauskramen.
              Bei mir reichte eine einfache Anerkennung der Vaterschaft.

              Die Geburt (im Ausland) muss beim Standesamt in Berlin angemeldet werden, an Papieren brauchst Du u.a.:
              Deine Geburtsurkunde,
              die von Deiner Frau/Freundin,
              Geburtsurkunde vom Kind,
              die VATERSCHATSANERKENNUNG...

              ich glaube, das war schon alles.

              Kommentar

              • #7

                Du kannst das Kind direkt im deut. Konsulat registrieren.
                Mein Vatern hatte damals unsere Geburtsurkunden und seine deut. Papieren dabei gehabt und schon waren auch wir deutsche und erhielten sogar einen Kinderausweis. Heute hast du für die Registrierung deines Kindes im Konsulat nur noch 1 Jahr zeit.

                Kommentar

                • #8

                  Zitat von Ralf1963
                  Beim Heiratsvisum "kramt das Ausländeramt unter meinem Bett"...

                  Es dauert zunächst länger ein Heiratsvisum zu bekommen, weil das Konsulat (z.B. in Recife) beim Ausländeramt z.B. in Frankfurt nachfragt.

                  Die wollen dann normalerweise wissen was ich verdiene, ob ich es mir leisten kann, ob ich ausreichend Platz habe... Üblicherweise wird das bei Ost-Europäerinnen strickt so gehandhabt.

                  Da ich meine Wohnung zum 30.06. gekündigt habe um nach Berlin umzuziehen und ausserdem erst seit September selbständig bin und daher kaum ein Einkommen nachweisen kann weil ich als Kleinstunternehmer keine Gewerbesteuer zahle ist das alles ziemlich kompliziert für mich mit einem Heiratsvisum.

                  Das Standesamt in Frankfurt hat mir auf schriftliche Anfrage mitgeteilt welche Dokumente sie benötigt, und die haben Heiratsvisum nicht angekreuzt. Ich hab auch extra nochmal dort nachgefragt, denn das Brasilianische Konsulat in München behauptet eine Eheschliessung in Deutschland sei ausschliesslich mit einem Heiratsvisum möglich, aber das ist, auch wenn es tatsächlich die offizielle Variante ist, rein praktisch nicht notwendig.

                  Ralf
                  Hallo,

                  danke für die Info. Ich denke mal, ob das Standesamt das so akzeptiert, ist von Beamten zu Beamten verschieden, Wenn Dein Standesamt das Visum nicht will, ist es natürlich logisch, dass ihr Euch den Stress spart.

                  Viele Grüße und alles Gute für Eure Hochzeit!

                  Moranguinho

                  Kommentar

                  • #9

                    Kind mit Brasilianerin - Vorschlag Vorgehensweise

                    Hier ein Beitrag von mir zu einem anderen Threat bezüglich - Kind mit einer Brasilianerin :

                    http://www.brasil-web.de/phpBB2/view...ghlight=#36137

                    Dies für den Fall, dass du nicht zu schnell heiraten möchtest oder andere Schwierigkeiten/Tatsachen dagegen sprechen.
                    Auf jeden Fall sollte man nicht wegen der Aufenthaltsgenehmigung oder den Krankenkassen-Anspruch der Freundin heiraten (Kinder sind immer familienversichert in der gesetzlichen Krankenkasse)!
                    UND auch nicht übereilt heiraten, weil gerade ein KIND unterwegs ist!!

                    Heiraten sollte man wirklich nur aus LIEBE und wenn man sich WIRKLICH vertrauen kann und sich auch zu besseren kennen lernen Zeit gelassen hat und TATSÄCHLICH bis in die letzte Faser überzeugt ist!!

                    Vielleicht hilft es ja ein wenig, ein Heiratsvisum würde ich auch nicht beantragen wollen, da es unter Umständen auch zu lange dauern kann!

                    Viele Glück!

                    Hans

                    Kommentar

                    • #10

                      Hallo Paula,
                      Zitat von Paula
                      Du kannst das Kind direkt im deut. Konsulat registrieren.
                      Das Konsulat schickt die Unterlagen nur weiter zum Standesamt Berlin. Sind in diesem Fall nur der "Postbote"...
                      Den Kinderausweis stellen diese erst aus, wenn die Geburtsurkunde aus Berlin vorliegt.

                      Zitat von Paula
                      Heute hast du für die Registrierung deines Kindes im Konsulat nur noch 1 Jahr zeit.
                      Ist nicht ganz richtig, obwohl in des Gesetzestexten irgendeine Zeitgrenze drinne steht (meiner Meinung nach 2 Jahre).

                      Ich selbst hatte das bei meiner Tochter erst mit 4.1/2 oder 5 Jahren gemacht. Ging anstandslos durch.

                      Ich bin der Meinung, die Zeitgrenze ist nur für Problemfälle eingerichtet worden. Sprich: Menschen, die zwar deutscher Abstammung sind, aber sonst keinerlei Bezug zu Deutschland/der deutschen Kultur haben.
                      Wahrscheinlich im hinblick auf die Russlanddeutschen-Problematik.

                      Wo ein Elternteil aber Deutscher (aus D'land.... mit allem drum und dran) machen diese wohl ein 'jeitinho alemao' und winken anstandslos durch...

                      Im Zweifelsfall: den Eintrag in das Berliner Geburtsregister kann auch von anderen nahen Verwandten des Kindes gemacht werden (Oma, Opa, etc)
                      Bei diesen beginnt die Frist erst bei Bekanntwerden der Geburt.
                      Wenn Oma nun erst nach 10 Jahren erfährt, dass ihr Lausebub in Brasilien ein Kind bekommen hat, dann hat sie weiterhin 2 Jahre Zeit, um den Eintrag zu beantragen.
                      In solch einen Fall kann ja auch so mancher Vater kommen.

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.370  
                      Beiträge: 179.404  
                      Mitglieder: 12.219  
                      Aktive Mitglieder: 71
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Abel Grant.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      429 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 426.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X