Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verpflichtungserklärung bei Einreise in D?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verpflichtungserklärung bei Einreise in D?

    #Ad

    Kommentar

      Hallo zusammen,
      meine Freundin kommt im Juni für 3 Monate aus Brasilien nach D. Ich habe hier gelesen, das man eine -Verpflichtungserklärung- machen soll oder muß? Brauch Sie die und wie mache ich das?

      Danke für eure Hilfe

      Gruß
      Tom aus Frankfurt

    • #2
      Oi Tom,

      eine Verpflichtungserklärung oder Einladungsschreiben braucht sie nicht.
      Sinnvoll ist ein Einladungsschreiben auf jeden Fall
      Benutze doch bitte die Suchfunktion, dort findest du unter "Einladungsschreiben" u. a. diese Beiträge:
      http://www.brasil-web.de/phpBB2/view...dungsschreiben
      http://www.brasil-web.de/phpBB2/view...dungsschreiben

      Jarbas aus Brasília Teimosa

      Kommentar


      • #3
        Oi,

        ja, ja, der trottelige Mod hat es mal wieder nicht geschafft sich einzuloggen :roll:
        Tom, klick mal auf Verpflichtungserklärung . Dann gelangst du in unser WIKI und findest eine Vorlage

        Jarbas aus Brasília Teimosa
        sigpic

        Kommentar


        • #4
          VE

          Oi Tom,
          meine R. aus SP war ohne VE 2 Monate in DE. Ich habe aber eine VE für sie ausstellen lassen, weil wir vorhatten, ihr einen Studienplatz in Hambirg zu besorgen ....

          In Hamburg gibt es aber auch die Möglichkeit, eine VE für ein Touri-Visum ausstellen zu lassen. Ja, die Tussi vom Einwohnermeldeamt ( so heisst die Behörde in Hamburg ) hatte es nicht gerafft, das die VE für ein Studi-Visum gedacht war. Da musste ich dann zur Ausländerbehörde.

          Ich behaupte mal kühn, eine VE ist in Deinem Fall nicht notwendig, schadet aber auch nicht. Kostet nur Gebühren, der Staat braucht Geld

          Du verpflichtest Dich zur Übernahme aller Kosten für Unterkunft, Verpflegung, Krankenbehandlung und Rückflug-Ticket.

          Wenn sie auch über Frankfurt einreist, frag dopch mal die Jungs oder Mädels vom BGS am Flughafen, wie die derzeitige Regelung ist.

          tchau
          Uwe, im September wieder in BR, Cuiabá

          Kommentar


          • #5
            Verpflichtungserklärung

            Hallo Tom, wenn Deine Freundin bei der Einreise in Deutschland den Beamten vom Bundesgrenzschutz am Flughafen Frankfurt eine Verpflichtungserklärung vorlegt, seid Ihr auf der sicheren Seite, d. h. es gibt keinerlei Probleme. Die Verpflichtungserklärung (mit Pass-Nr. Deiner Freundin) ist u. a. eine Bestätigung für den Bundesgrenzschutz, daß der Besuch Deiner Freundin in D. bei der Behörde avisiert ist, eine Krankenversicherung vorliegt usw. Ist Dir das rd. 30 € wert? Du ersparst Dir ggf. unnötige Diskussionen, Sorgen, Verzögerungen usw. Außerdem solltest Du Deine Freundin direkt von Brasil nach Frankfurt einfliegen lassen und nicht über ein Drittland (wie Portugal, Spanien, Italien).
            Ein leitender Bundesgrenzschutzbeamter an Flughafen Frankfurt hat mal zu mir gesagt: Wenn Personen aus Brasilien hier ankommen und eine Verpflichtungserklärung vorlegen, werden sie einfach 'freundlich durchgewunken'. Übrigens, das muß auch mal gesagt werden: Ich hatte nie ein Problem, nicht mal eine Diskussion mit dem Bundesgrenzschutz am Frankfurter Flughafen. Die Herren waren immer sehr nett, hilfsbereit und zuvorkommend!!!! Was will man mehr? Also, mach Dir die Mühe mit der Verpflichtungserklärung! Wichtig: Die Pass-Nr. Deiner Freundin soll darin ebenso vermerkt sein wie eine abgeschlossene Krankenversicherung. Wie heißt es doch so schön: 80 % des Erfolges sind Vorbereitung. In diesem Sinne wünsche ich Euch eine schöne Zeit, Wolf.

            Kommentar


            • #6
              Verpflichtungserklärung

              Hallo Tom, wenn ich hier die Kommentare zu Deiner Frage lese, kann ich nur den Kopf schütteln oder muß lachen! Einer ist schlauer oder besserwissender als der nächste, aber Ahnung von den realen Abläufen haben die wenigsten. Laß Dich nicht beirren: Ich habe etwa 15 Freunden in D. bei der Einreise von Brasilianerinnen nach D. geholfen (die meisten davon sind seit Jahren verheiratet) und verfüge über echte Erfahrungen. Vor 6 Jahren reiste meine Freundin [u]auch nur mit [/u]einem Einladungsschreiben ein. Die Herren vom Bundesgrenzschutz dazu: 'Sie haben das gut vorbereitet und sich viel Mühe gegeben, mehr als die meisten anderen, aber ein Einladungsschreiben genügt uns nicht, wir brauchen eine Verpflichtungserklärung'. Diese habe ich dann direkt beim Bundesgrenzschutz abgeschlossen (Preis 50 DM).
              Die Verpflichtungserklärung gibt es in z. B. in Baden Württemberg beim Landratsamt, in Hessen ?? Dürfte leicht zu klären sein. Gruß, Wolf

              Kommentar


              • #7
                Meine

                Meine jetzige Frau hat nie eine Verpflichtungserklärung bzw. ein Einladungsschreiben dabeigehabt und es hat immer funktioniert. Sie ist sowohl über Frankfurt, als auch über Amsterdam, Zürich oder Paris eingereist und wurde auch nie danach gefragt. Vielleicht war es Glück, aber eigentlich ist eine Verpflichtungserklärung für Touristen nicht vorgeschrieben. Im Zweifel hat man ja immer das Ticket zurück als Beleg, denn One-Way Tickets sind ja fast immer teurer.
                Bei der Einreise mit dem Hochzeitsvisum hatte Sie aber sehr wohl eine VE dabei, denn ohne die gibt´s kein Visum.
                Und jetzt schlagt auf mich ein: Es kommt auch immer ein bisschen auf die äussere Erscheinung der Reisenden an. Ich behaupte mal, dass die BGSler ein Erkennungsschema für Puten und zukünftige Illegale haben.

                ...SWK!

                Kommentar


                • #8
                  Einladungsschreiben ok!

                  Hallo zusammen,
                  danke für eure schnellen Antworten. Mir ist klar das viele unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben. Aber läßt der BGS in Frankfurt-Flughafen tatsächlich Einreisende aus Brasilien für 3 Monate ins Land ohne so eine Verpflichtungserklärung? Klar, wenn genug Kreditkarten, Bargeld, gebuchtses Hotel etc. vorliegen, kann ich mir das vorstellen. Aber doch nicht bei einem Mädel das mit kaum Geldmittel auftaucht und erklärt ihren Freund zu besuchen, oder? Ich kann mir das zumindest nicht vorstellen.

                  ich hab mir nun folgendes überlegt.

                  Ich nehme die Vorlage die Ihr mir verlinkt habt und werde die nach Brasilien ausgefüllt faxen (Original muß doch hoffenlich ich nicht nach BR schicken, das kann ja ewig dauern!).

                  Die nimmt Sie dann mit. Am Flughafen hole ich sie eh ab. Wenn der BGS von mir noch zusätlich etwas möchte kann ich das doch dann vorort machen, nichtwar?

                  Gruß
                  Tom

                  Kommentar


                  • #9
                    Verpflichtungserklärung

                    Hallo Tom,

                    du hast ja schon viele Tipps bekommen. Hier auch von mir noch einige
                    Infos:

                    Ich werde jetzt im Juni auch Besuch von zwei netten Brasilianerinnen
                    bekommen.

                    Ich werde auch Verpflichtungserklärungen für die beiden ausstellen,
                    dies allerdings mit eigenem Schreiben. ( Basis Vorlage )


                    Es ist nämlich - für einen 3 monatigen Touristenaufenthalt ( längerer Aufenthalt - wie Praktikum etc. - ist etwas anderes ) nicht vorgeschrieben, daß eine solche Willenserklärung ein amtliches Dokument sein müßte.

                    Hinweis: Dies spart unnötige und überflüssige Ausgaben.

                    Ich werde auf alle Fälle auf den Erklärungen zu meinem Namen, Anschrift
                    etc. auch eine Telefonnummer angeben. Vorteilhaft ist hier auch eine
                    Handynummer.

                    Wichtig: Unbedingt vermerken, dass du persönlich am Flughafen zur Abholung erscheinen wirst und im Problemfalle, ausgerufen werden möchtest.

                    Falls deine Brasileira über Lissabon mit der TAP einreist, sollte die
                    Verpflichtungserklärung auch in Portugiesisch vorliegen.

                    Nebenbei: Luftpostbriefe dauern nach Brasilien - normalerweise - maximal
                    10 Tage.

                    Wünsche viel Glück und ein nettes Beisammensein!


                    ............

                    anderes Thema:
                    @rio.Krämer/Händler

                    also ich würde dir keine EUR 5000,-- leihen, denn dann könnte ich ja auch gleich direkt eine Spende an notleidende bras. GdP´s tätigen.
                    Es ist auch klar, daß du nie eine Verpflichtungserklärung abgeben wirst.
                    Wer würde sich denn auch schon für eine "Miss" aus dem Help usw. verpflichten. Im übrigen scheiden die Einladungen bei dir ja sowieso schon aus.

                    Deine absolute Traumfrau lebt doch schon hier. :lol: :lol: :lol:

                    Kommentar


                    • #10
                      Wer weiß was ?????

                      @ Tom: Aber läßt der BGS in Frankfurt-Flughafen tatsächlich Einreisende aus Brasilien für 3 Monate ins Land ohne so eine Verpflichtungserklärung?

                      Antwort: Definitiv ja!

                      Im Dezember 04 hatte ich mal wieder Besuch und rief vorher den BGS in Frankfurt an, zigmal wurde ich weiterverbunden ... usw.

                      Resultat: Brasilianische Staatsbürger brauchen KEINE Verpflichtungserklärung, welche von Ausländer oder Einwohnermeldeamt abgestempelt ist (Punkt). Wer was Anderes sagt = MERDA !!


                      Aaaaaaaaaber, es ist vieles Ermessungsspielraum des BGS
                      (Bundes Grenz Schutz) und daher wird wie folgt verfahren:

                      a) Deine BR wird in der Passkontrolle durchgewunken - und gut ist!

                      b1) Deine BR wird zum BGS gebracht und richtig kontrolliert!
                      Als normale Touristin muß Sie in Europa zumindest englisch oder deutsch sprechen; NICHT? -> der BGS holt einen Übersetzer dazu, der die Frau befragt (in Deiner Abwesenheit !)(b4)

                      b2) muß Sie nachweisen, daß Sie genügend Geld dabei hat, um die Hotelkosten zu zahlen - MINDESTENS 3000 US Dollar !!!! - oder eine oder mehrere Kreditkarten !!!

                      b3) Spricht sie kein d oder engl.; hat Sie nicht genügend Geld (Punkt b2) dabei, so muß Sie von einem Deutschen persönlich am Flughafen abgeholt werden, er (,,also Du,,) wirst zum BGS im Flughafen gerufen und dann wird Dir vom BGS eine Verpflichtungserklärung vorgelegt, die Du dann auszufüllen und zu unterschreiben hast (Kostet was um die 25-35 Eu ) !!! Dann könnt ihr zusammen abdampfen ....

                      Ist b2 und b3 nicht gegeben, so setzt der BGS Deine Brasileira umgehend ins Flugzeug - und ab zurück nach Brasilien .... Kein Joke ...


                      Dies wird in der Regel bei Brasilianern gemacht, die 3 Monate in Europa bleiben möchten und bei ,,auffälligen Brasilianerinnen'' - das heißt, bei Frauen (Einreise zB Dezember), die kein festes Schuhwerk und geeignete warme Kleidung anhaben ..... Mann will Prostitution's Nachschub ausselektieren (ui .. schwierige Wörter ...)


                      b4) Achtung böse Falle
                      Bei der Befragung mit dem Übersetzer beim BGS wird die Brasileira oft gefragt, ob SIE gekommen ist, um hier zu heiraten ..... Antwortet Sie darauf ja, eventuell ... so setzt der BGS Deine Brasileira umgehend ins Flugzeug - und ab zurück nach Brasilien .... Warum?: Die Einreise zum Zwecke der Heirat setzt ein Heiratsvisa in Brasilien ausgestellt - vorraus !!!!!!!! - Hat Sie das nicht, ist dies eine unerlaubte Einreise - sofort ins Flugzeug - und ab zurück nach Brasilien.

                      Das sind die im Dezemeber 2004 gültigen Verfahrensanordnungen ...

                      Selbstverständlich KANNST DU eine Verpflichtungserklärung beim Ausländeramt machen - MUSST DU aber nicht !!! Und wenn der BGS es so will, dann MUSST DU beim BGS eine machen - aber auch nur dann !

                      grüße
                      lindogato

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.779  
                      Beiträge: 184.050  
                      Mitglieder: 12.558  
                      Aktive Mitglieder: 39
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Ray2610.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      297 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 293.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X