Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Homologacao de Divorcio

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Homologacao de Divorcio

    #Ad

    Kommentar

      Hallo,

      hat jemand Erfahrungen zu obigem Thema und kann ein paar Tipps geben?

      Kurz zum Hintergrund:
      Heirat in Brasilien und vor 7 Jahren einvernehmliche Scheidung in Deutschland, keine Unterhaltsansprüche, Rentenausgleich o.ä. Damit war das Thema für mich eigentlich erst mal durch. Zur Ex-Frau mittlerweile auch kein Kontakt mehr.

      Habe letztes Jahr in Dänemark wieder eine Brasilianerin geheiratet. Hier ist behördlicherseits alles in Butter. Da aber durchaus der Gedanke besteht, vielleicht irgendwann mal nach Brasilien zu gehen, wollte ich die neue Ehe demnachst mal auch bei den „Brasilianern“ registrieren lassen. Beim Anklicken einiger Konsular- bzw. Botschaftsseiten ist mir bewusst geworden, dass meine vorherige Ehe nach brasilianischem Recht noch nicht aufgelöst ist, d. h. ich benötige den „Homologacao de Divorcio“.

      Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit brasilianischen Behörden und Konsulaten schwant mir nun erst mal nichts Gutes. Mich interessiert nun vorrangig, ob man dies auch von hier aus initiieren kann, vor allem ohne Zutun der Ex-Frau (Aufenthalt unbekannt). Ich habe dabei keinen Zeitdruck! Vielleicht hat ja schon mal jemand so etwas durchgezogen.

      Für etwaige Antworten im voraus vielenDank.

    • #2
      Hallo,

      ist denn die Ehe damals in Brasilien geschlossen worden bzw. in Brasilien geristriert worden :?:

      Falls NICHT, dann ist die erste Ehe auch nicht rechtsgültig in Brasilien und somit entfällt auch die Anerkennung der Scheidung.

      Kommentar


      • #3
        Zitat von Seu Creysson
        Hallo,
        ist denn die Ehe damals in Brasilien geschlossen worden bzw. in Brasilien geristriert worden :?:
        Falls NICHT, dann ist die erste Ehe auch nicht rechtsgültig in Brasilien und somit entfällt auch die Anerkennung der Scheidung.
        Oi Seu Creyson,
        also einer von uns beiden ist noch nicht richtig wach. :wink:

        Zitat von Fofu
        Heirat in Brasilien und vor 7 Jahren...
        Jarbas aus Brasília Teimosa
        sigpic

        Kommentar


        • #4
          Homologacao de divorcio

          Hallo,

          ich habe das ganze gerade hinter mir. Die einfachste Möglichkeit für Dich ist eine Fachanwältin direkt in Brasilia zu beauftragen die schickt Dir dann sämtliche Formulare, Verträge usw. per e-mail zu.
          Du benötigst eine Unmenge Unterlagen und Beglaubigungen wenn Du die alle zusammen hast und nach Brasilia geschickt hast mußt Du mit einer Dauer von ca. 6 Monaten rechnen. Bezahlt wird in zwei Raten die erste ist fällig nach der Beantragung beim Gericht die zweite wenn Du das entgültige Dokument in den Händen hälst. Meine Gesamtkosten beliefen sich in Brasilia auf ca. 2200 Real hinzu kommen weitere Kosten in Deutschland für Beglaubigungen. Es gibt auch noch eine Agentur in Hamburg die das auch macht es dauert genauso lange und kostet das dreifache. Die Anwältin heißt Ruth Maria T. Guerreiro Cacais Telefon 061-2250230 dort erfährst Du dann auch die e-mail Adresse.
          Viel Spaß noch beim beschaffen der Unterlagen.

          Kommentar


          • #5
            Hallo Guandu,

            Danke für den Tipp. Nur eine Frage noch: Wird bei den Unterlagen auch die Original-Heiratsurkunde benötigt? Die habe ich nämlich nicht, ist wahrscheinlich bei den seinerzeitigen Scheidungsunterlagen beim Amtsgericht.

            Gruß, Fofu

            Kommentar


            • #6
              Homologacao

              Hallo Fofu,
              entweder das Original oder eine beglaubigte Kopie genauso ist es mit der Scheidungsurkunde. Sollte Deine jetzige Frau Deinen Namen angenommen haben und möchte diesen in Ihrem Pass bei der brasilianischen Botschaft ändern lassen wird auf jeden Fall die Homologacao de divorcio benötigt da ohne diese keine Änderung vorgenommen wird.
              Das war überhaupt der Grund das ich mir den Papierkrieg angetan habe.
              :evil:

              Kommentar


              • #7
                Nochmals Danke Guandu!

                Meine Frau hat übrigens ihren Namen behalten. Ich hatte geahnt, dass es sonst Probleme gibt: Heiratsurkunde neuer Name - Reisepass alter Name, der nicht umgeschrieben werden kann, Ausländerbehörde gibt keinen Aufenthalt, weil Name in der Heiratsurkunde und im Pass nicht übereinstimmen, usw.

                Nichtsdestotrotz will ich das Ganze mal angehen, auch wenn es mir vor dem Papierkran und natürlich auch den Kosten graut.

                Gruß, Fofu

                Kommentar


                • #8
                  AW: Homologacao de Divorcio

                  Hallo,


                  ich habe nun folgendes Problem:

                  Meine Ex Frau (Brasilianerin, heirat in 2001 Deutschland, einvernehmlichen Scheidung 2006, bestätigtes Scheidungsurteil liegt vor) hat mich jetzt angesprochen, dass das Scheidungsurteil in Brasilien nicht anerkannt ist. Auf jeden Fall möchte Sie nun, dass ein "homologacao) durchgeführt wird, dazu hat mir dann auch ihre Brasilianische Rechtsanwältin (lebt in Deutschland) geschrieben. Ich soll nun eine entsprechende Vollmacht unterschreiben und bei einem Notar beglaubigen lassen Eine Übersetzung liegt mir vor. Angeblich entstehen mir keine Kosten (Übernahme aller Kosten wurden mir zugesichert, schriftlich).


                  Wie seht Ihr das? Könnten mir dadurch Nachteile irgendwelcher Art entstehen?



                  Viele Grüße



                  Meistereder

                  Kommentar


                  • #9
                    AW: Homologacao de Divorcio

                    [QUOTE=meistereder;214668]Hallo,


                    ich habe nun folgendes Problem:

                    Meine Ex Frau (Brasilianerin, heirat in 2001 Deutschland, einvernehmlichen Scheidung 2006, bestätigtes Scheidungsurteil liegt vor) hat mich jetzt angesprochen, dass das Scheidungsurteil in Brasilien nicht anerkannt ist. Auf jeden Fall möchte Sie nun, dass ein "homologacao) durchgeführt wird, dazu hat mir dann auch ihre Brasilianische Rechtsanwältin (lebt in Deutschland) geschrieben. Ich soll nun eine entsprechende Vollmacht unterschreiben und bei einem Notar beglaubigen lassen Eine Übersetzung liegt mir vor. Angeblich entstehen mir keine Kosten (Übernahme aller Kosten wurden mir zugesichert, schriftlich).


                    Wie seht Ihr das? Könnten mir dadurch Nachteile irgendwelcher Art entstehen?



                    Hallo,

                    nein, lass Dir aber vorher noch von der Anwältin eine schriftl. Bestätigung geben das Du nach Abschluss des Prozesses ebenfalls die Urkunde bekommst .Wahrscheinlich hat Deine EX vor irgendwann wieder zu heiraten.
                    Hoffe nur das Deine Ex eine in diesem Bereich spezialisierte Anwältin hat ansonsten geht sie "baden".

                    Kommentar


                    • #10
                      AW: Homologacao de Divorcio

                      Ich bin auch gerade im Process "Homologacao do sentenca do divorcio".
                      Ich benötigte jedoch nicht die Heiratsurkunde! Laut Auskunft meiner Anwältin handelt es sich hierbei lediglich um eine Anerkennung eines deutschen Scheidungsurteil das ein Deutscher Staatsbürger in Auftrag gibt. Ein brasilianischer Staatsbürger benötigt die Heiratsurkunde. Desweiteren muss der brasil. Staatsbürger die Anerkennung des Scheidungsurteils (Carta de sentenca) noch in Brasilien im Cartorio do Registro de Titulos e Documentos registrieren lassen. Dafür wird jedoch kein Anwalt benötigt. Ein deut. Staatsbürger muss das nicht machen.

                      Folgende Dokumente waren nötig:

                      1. Procuracao für die bras. Anwältin.
                      (vom geschieden Ehepaar gemeinsam unterschrieben)
                      Sollte die Ex-Frau nicht unterschreiben können, z.b. wenn sie in Brasilien ist, sollte die Möglichkeit einer Declaracao im Cartorio am Wohnort der Exfrau genutzt werden. Gültig ohne Legalisation !!

                      2. Original Scheidungsurteil mit Rechtkraftstempel
                      Überbeglaubigt vom OLG sowie legalisiert vom Brasilianischem Konsulat

                      Scheidungsurteil muss in Brasilien von einem Übersetzer Tradutor juramentado übersetzt werden.

                      Kosten:

                      Anwältin: 2.000 real
                      Übersetzung: 260 real. (30 real pro Satz (max. 160 Wörter pro Satz)
                      STJ: 100 real
                      plus legalisierungen und Unterschriftsbelaubigung der Procuracao.

                      Das STJ gibt eine Bearbeitungszeit von 60 - 90 Tagen an.

                      Also, im Grunde ist das ein ganz einfacher Process. Wird leider oft viel Wind darum gemacht.
                      Wenn wir über dünnes Eis laufen, liegt unser Heil in der Geschwindigkeit!

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.775  
                      Beiträge: 184.010  
                      Mitglieder: 12.551  
                      Aktive Mitglieder: 37
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, manuel_bra.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      296 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 293.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      Lädt...
                      X