.

Ankündigung

Einklappen

Ankündigung

Moin,
für mich wir es Zeit mit dem Betrieb des Forums aufzuhören.

Mehr Informationen: Alles hat ein Ende

>> Ab sofort sind keine neuen Registrierungen mehr möglich.
>> Am 30. Januar werde ich die Möglichkeit neue Themen zu starten sperren.
>> Ab 13. Februar wird es dann nicht mehr möglich sein zu antworten.

Gruß
Christian
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Frage zur Beglaubigung der Geburtsurkunde

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Frage zur Beglaubigung der Geburtsurkunde

    hallo,

    ich weiß, dieses thema bringt jetzt viele von euch zum gähnen und augenrollen, aber ich habe mich ehrlich mit den beiträgen im forum befasst und bin in einer sache noch nicht schlauer geworden. das mag aber auch an meiner langen leitung liegen.

    meine internationale geburtsurkunde habe ich schon beantragt, die bearbeitung soll etwa eine woche dauern.
    ich komme immer so durcheinander;
    wohin muss ich sie bringen um sie beglaubigen zu lassen?
    es war von irgendeinem ministerium und dem brasilianischen konsulat die rede.
    ich stehe sehr unter zeitdruck und würde nun gern wissen ob ich auch in brasilien noch etwas beglaubigen lassen kann?
    wie wichtig ist es dass ich persönlich erscheine, könnte ich meinen eltern eine vollmacht erteilen?

    bei der späteren übersetzung in brasilien und beglaubigung dieser gibt es keine probleme. nur hier in deutschland stehe ich irgendwie auf dem schlauch.

    ich bin auch dankbar für verweise, falls ich ein ähnliches thema tatsächlich übersehen haben sollte.
    alles liebe,
    galega

    #2
    Zitat von Galega

    meine internationale geburtsurkunde habe ich schon beantragt, die bearbeitung soll etwa eine woche dauern.
    ich komme immer so durcheinander;
    wohin muss ich sie bringen um sie beglaubigen zu lassen?
    es war von irgendeinem ministerium und dem brasilianischen konsulat die rede.
    Richtig, wenn Du die Geb. Urkunde hast, dann zu dem für Deinen Wonsitz zuständigen bras. Konsulat schicken, mit der Bitte um Beglaubigung. Informiere Dich vorher über die Gebühren. Das ganze kann auch per Post erledigt werden, dann aber nicht den an Dich adressierten und frankierten Rückumschlag beizulegen!

    www.brasilianische-botschaft.de

    :cool:

    Kommentar


      #3
      vielen dank erstmal.

      aber vom ministerium brauche ich nichts weiter? oder machen die das automatisch und schicken sich das erstmal zu?
      nur die beglaubigung von der bras. botschaft hier in D reicht aus, und das alles per post?

      also kann ich auch schon meine füße in den warmen sand drüben stecken während das hier noch durch die bürokratiemaschine läuft?

      Kommentar


        #4
        Moin,
        Nach meinen Erfahrungen mit der Botschaft (Das Konsulat in Hamburg hatte das noch gemacht) geht das nicht per Post (ist aber 5 Jahre her).

        Ein Brasilianisches Elterteil muss persönlich in der Botschaft unterschreiben.

        Ein Deutscher muss die Formulare beim Notar an seinem Wohnort unterschreiben.

        Ist das zufällig Berlin und die Unterschrift bei der Botschaft hinterlegt reicht das wenn nicht:
        Das Formular mit der eigenen Unterschrift und der Unterschrift des Notars muss dann noch vom zuständigen LG beglaubigt werden.
        Dann ab zur Botschaft. Dort noch mal eine Urkunde unterschreiben die in dein Buch eingeklebt wird.
        Dann gibt es eine Brasilianische Geburtsurkunde, die aber in Brasilien eigentlich keinen interessiert. Mit dieser Urkunde dann im Brasilien zum Notar, dort gibt es dann die endgültige Urkunde.

        Christian

        Kommentar


          #5
          Geburtsurkunde

          Hallo,
          wenn ichs richtig verstehe, hast Du eine deutsche (internat) Geburtsurkunde, die Du für irgendwelche zwecke in BR benötigst.

          Da muss VOR dem Gang aufs br. Konsulat noch einiges passieren:
          1. Gang zum Landratsamt; dort wird die Unterschrift des Standesamtes bestätigt.
          2. Gang zum Regierungspräsidium; dort wird die Unterschrift des Landratsamts bestätigt.
          3. Gang zum br. Konsulat; dort wird die Unterschrift des Landratsamts legalisiert.

          Dies ist jedenfalls die Regelung, wenn man in einer kl. Stadt wohnt.

          Im Zweifel frag auf dem Standesamt, die wissen sowas in der Regel auch.

          VG rave_66
          Es wurde schon alles gesagt.
          Aber noch nicht von allen.

          Kommentar


            #6
            vielen lieben dank, das war schön übersichtlich.

            Kommentar


              #7
              Dokumente

              Oi Galega....,

              und noch was..vergiss die Ledigkeitsbescheinigung nicht. ;-)

              Ich hab das auch durch. Nach Beantragung von 32 Bescheinigungen,19 Übersetzungen, 58 Behördengängen incl. Konsulat und Fragen, Fragen, Fragen hab ich meine Koffer gepackt und bin mit Ausweis und Geburtsurkunde nach Dänemark gefahren.

              Zack zack, alles fertig..keine Fragen, keine dummen Auflagen. Mitlerweile bin
              ich glücklich verheiratet und vor allem wir haben sogar artig das brasilianische Namensrecht hier anerkannt bekommen.

              Am Ende wird alles gut...ist immer so ;-) ...

              Kopf hochhalten und den Mut nicht verlieren...

              Achso..und nen Tipp: lass Dich bloss nicht mit Zeitangaben wie: "das klappt oder dauert eine Woche " verleiten....diese Brille wäre nicht nur rosa, die wäre dunkelrosa ;-)

              Ate
              Jambo
              Unser Online-Shop: www.mode-innovation.de

              Kommentar


                #8
                Urkunden

                Habe in Brasilien vor 1,5 Jahren geheiratet. Wohne in Brasilien habe Daueraufenthaltsgenehmigung vista permanente über die Firma.
                Muss beim Beglaubigen von Dokumenten heute sagen das auch in den deutschen Behörden das Wissen fehlt. Ich brauchte eine amtliche Beglaubigung meiner deutschen Scheidung die bereits 15 jahre zurücklag sowie ein Ehefähigkeitszeugnis (wusste zuerst gar nicht was das ist). All dies vom amtlichen Übersetzer übersetzt und vom deutschen Konsulat in São Paulo überbeglaubigt. Da diese Infos vom deutschen Konsulat kam habe ich dies auch ganz ordentlich gemacht und teuer dafür bezahlt. Der Mann beim Standesamt in Valinhos (Kleinstadt bei São Paulo) wusste gar nicht was er damit anfangen soll. Bin heute auch vor deutschem recht glücklich verheiratet.
                Dies nur als Info wegen Überbeglaubigung

                Kommentar

                Lädt...
                X