Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Aufenthalt, Ehe kaputt, große Probleme, brauchen dringend Hilfe !!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Aufenthalt, Ehe kaputt, große Probleme, brauchen dringend Hilfe !!!

    #Ad

    Kommentar

      Hallo an alle,

      meine Freundin ist aus Brasilien. Hat geheiratet in Dänemark im Mai 2009. Der Ehemann hat meine Freundin über ein Chat Forum kennengelernt und sie mit falschen Versprechungen nach Deutschland eingeladen. Hat viel gelogen und viele Dinge falsch dargestellt. Geheiratet wurde wie gesagt in Dänemark. Meine Freundin lebt seit kurzem nicht mehr mit dem Ehemann zusammen, es wurde aber noch keine Scheidung von beiden Seiten beantragt auch kein Trennungsjahr. Offiziell ist alles noch ok.

      Der Ehemann fängt jetzt aber permanent an zu drohen mit Ausweisung etc. Ich lebe mit meiner Freundin zur Zeit in der Wohnung von der der Ehemann offiziell der Mieter ist. Der Ehemann sowie meine Freundin sind ALG 2 Empfänger und ich zahle die Miete der Wohnung zur Zeit, da sich der Ehemann aus dem Staub gemacht hat und z.Zt. woanders wohnt. Er kassiert z.Zt. das Alg 2 für ihn und für sie und bezahlt gar nichts. Ich liebe meine Freundin sehr und weiß z.zt nicht was ich machen kann da ich eine solche Situation nicht kenne.

      Meine Freundin hat große Angst ausgewiesen zu werden, Sie möchte gerne in Deutschland bleiben und mit mir weiterleben. Sie hat Sprachtest auf Anhieb mit sehr gut bestanden und spricht für diese kurze Zeit hervorragend Deutsch und ist gewillt alles zu machen was von Deutscher Seite aus gefordert ist um hier leben zu dürfen.

      Jetze meine Fragen:

      Wo kann man sich in Berlin als Brasilianer kostenlos hilfe holen und sich beraten lassen, wenn es Aufenthaltprobleme, Eheprobleme etc. gibt??

      Kann meine Freundin, wenn der Ehemann Scheidung beantragt, sie ist wie gesagt jetzt seit gut 9 1/2 Monaten verheiratet, so einfach ausgewiesen werden?

      Was ist mit nem Trennungsjahr? Hat sie Anspruch darauf? Und zählt diese Zeit auch als verheiratet? Nach meiner Info muß sie 2 Jahre mit einem deutschen verheiratet gewesen sein um hier bleiben zu dürfen? Ist das richtig?

      Wenn alles nichts hilft, kann sie nach Trennungsjahr und rechtskräftiger Scheidung in Deutschland hier bleiben, wenn ich sie sofort heiraten möchte?

      Gibt´s Ausnahmeregelungen?

      Ihre Ehe wurde in Dänemark geschlossen. Ehe wurde aber bisher nicht in Brasilien gemeldet bzw. legalisiert. Kann es bei Scheidung und geplanter Neu Heirat deswegen zu Problemen kommen??

      Falls ja, wo muß die Ehe gemeldet werden? Botschaft Brasilien in Berlin oder Botschaft Brasilien in DänemarK?

      Ich wäre bereit Sie, wenn Scheidung vollzogen und wenn es wegen nicht ausreichender Ehezeit sie sofort zu heiraten.

      Was ist noch zu beachten? Der Ehemann will Mietwohnung kündigen, es ist auch fraglich was anschließend von dessen Seite noch kommt.

      Sie hat den MV ja nicht unterschrieben da dieser ja schon seit Jahrzehnten von seiner Seite aus besteht. Ist Sie als Ehefrau automatisch im Mietvertrag und auch haftbar falls der Ehemann keine Zahlungen leistet oder Wohnung im schlecheten Zustand hinterläßt, so das Eigentümer Schadensersatz verlangt?

      Falls Sie automatisch als Ehefrau im Mietvertrag stehen sollte oder dessen Rechte und Pflichten hat, kann sie auch bei Kündigung des Ehemannes, wenn Wohnungsmiete weiterhin bezahlt wird in dieser Wohnung leben bleiben?

      Was ist mit alten Krediten des Ehemannes, die vor Eheschließung zum laufen kamen? Ist Sie dafür auch mithaftbar? Und wie siehts jetzt aus, Gütertrennung wurde nicht vereinbart. Kann der Mann jetzt ohne Ende schulden machen und meine Freundin damt reinreissen und ihr ihre Zukunft verbauen? Wie kann ich sie schützen vor all diesen bösen Dingen??

      SORRY WENN ICH SO VIEL SCHREIBE ABER ICH KENNE MICH IN ALL DIESEN DINGEN NICHT AUS UND HOFFE HIER IN EUREM FORUM ENTSPRECHENDE HILFE BZW. RATSCHLÄGE ODER INFOS ZU BEKOMMEN.

      Hat jemand Kontakt Adressen in Berlin wo man auch "Anonym" Hilfe bekommen kann ohne das gleich alle Behörden losgehen?

      Ich hoffe ganz groß, das ich hier in Eurem Brasilien Forum Gute Tipps und Ratschläge erhalten kann.

      Ich danke Euch vielmals für die Geduld meine vielen Fragen zu lesen und mir wie gesagt hoffentlich Antworten zu posten.

      Wenn Ihr noch weitere Infos braucht, dann laßt es mich Bitte wissen.

      Vielen Dank für Eure Hilfe.

      Roberto >|o

    • #2
      AW: Aufenthalt, Ehe kaputt, große Probleme, brauchen dringend Hilfe !!!

      Zitat von dasilvax Beitrag anzeigen
      Wo kann man sich in Berlin als Brasilianer kostenlos hilfe holen und sich beraten lassen, wenn es Aufenthaltprobleme, Eheprobleme etc. gibt??
      Oi Roberto, seja bem vindo! Erstmal hier anrufen. Frau/Mann spricht dort auch Portugûes.

      xochicuicatl e.V. (google nach Website)

      030/2786329 - Büro

      +49 (0)30 44017690 - Fax

      Winstr. 58, Berlin

      Ruhig bleiben. Kann nicht viel passieren.

      Grüße

      Kommentar


      • #3
        AW: Aufenthalt, Ehe kaputt, große Probleme, brauchen dringend Hilfe !!!

        Vielleicht auch mal hier nachfragen ob ein Büro in Berlin existiert:

        Frankfurt am Main
        IMBRADIVA e.V.

        Adalbertstraße 36a
        D-60486 Frankfurt / Main
        e-mail: mail@imbradiva.org
        Tel. +49 (0) 69 / 97 26 42 69 (Anrufbeantworter)

        Vorstand: vorstand@imbradiva.org


        Für Kontakt mit unseren Mitglieder in anderen Städte in Deutschland, wenden Sie sich bitte an die Zentrale in Frankfurt.
        Ansonsten gibt´s ja sicherlich noch genug andere Einrichtungen in Berlin, wie Caritas, Imigrationsberatung, Frauenhäuser etc., etc....


        Aber solange die Scheidung noch nicht ausgesprochen wurde braucht Deine Freundin sich eigentlich nicht viel Sorgen machen. Am wichtigsten ist erstmal das Ihr aus der Wohnung auszieht, egal ob der Ehemann nun kündigt oder nicht, wer und wie die Miete weitergezahlt wird soll nicht Euer Problem sein. Wie kann man nur so blöd sein in dieser Wohnung zu bleiben und auch noch die Miete zu zahlen!?!? >|o

        Wie auch immer, solange Ihr in der Wohnung bleibt müsst Ihr sogar damit rechnen das der "noch" Ehemann die Polizei ruft und wenigstens Dich wegen Ausfriedensbruch anzeigt, immerhin ist ER der Mieter, egal ob Du nun Miete zahlst oder nicht.

        Dann solltet Ihr Euch um die Scheidung kümmern, sprich das Deine Freundin die Scheidung einreicht. Auf keinen Fall warten bis der Ehemann gewillt ist dies zu machen. Das kann ewig dauern, Ihr habt ja noch nicht mal eine Ahnung wo er sich z.Z. aufhält. Je mehr Zeit verstreicht um so schlechter für Euch. Der Zeitfaktor ist Euer grosser Feind, also müsst Ihr aktiv werden.

        :cool:

        Kommentar


        • #4
          AW: Aufenthalt, Ehe kaputt, große Probleme, brauchen dringend Hilfe !!!

          Eine Eheaufhebung wegen nur 9,5-monatiger Dauer scheint laut Auskunft von Rechtsanwälten nicht möglich zu sein. Es gibt nur wenige Ausnahmen:


          Eine Eheaufhebung nach § 1314 BGB geht, wenn:

          - ein Ehepartner noch nicht 16 Jahre oder geschäftsunfähig
          - Bigamie oder Ehe unter Verwandten
          - beide sind nicht vor dem Standesbeamten erschienen

          Die anderen Gründe gibt es höchstens in Romanen, aber nicht in der Realität. Im Einzelfall liesse sich eventuell der Fall einer "Scheinehe" prüfen, aber nach den Schilderungen scheint das eher nicht der Fall zu sein. Ein Trennungsjahr und eine normale Scheidung sind also durchzuführen.

          Solange die Scheidung noch nicht ausgesprochen ist, hat deine Freundin Anspruch auf Unterhalt. Ihr Visum behält ebenfalls Gültigkeit.
          Zuletzt geändert von User11627; 09.02.2010, 12:57.

          Kommentar


          • #5
            AW: Aufenthalt, Ehe kaputt, große Probleme, brauchen dringend Hilfe !!!

            Moin,
            ihr braucht dringend Beratung von jemanden der sich damit auskennt.
            Es gibt in Berlin bestimmt Beratungsstellen für ALGII Empfänger.

            Ich denke mal die Wohnung wurde durch die Heirat zur Ehewohnung.
            Damit kann Sie in der Wohnung bleiben. Gegenüber dem Vermieter haftet jeder gesamtschuldnerisch, der kann sich aussuchen von wem er sich sein geld holt. Allerdings müssen beide Miete Zahlen (je zur Hälfte) auch während des Trennungsjahres muss er weiterhin für einen teil der Miete aufkommen.

            Allerdings lebst du mit Ihr zusammen und bezahlst die Miete, das kann dazu führen das nicht mehr Sie und Er sonder Sie und Du als Bedarfsgemeinschaft gerechnet werden. Sie bekommt dann ALGII u.U in Ambhängigkeit von deinem Einkommen.

            So aus dem Bauch heraus würde ich mal vermuten es ist keine gute Idee zusammen zu wohnen.
            Aber wichtig - Einen Fachmann befragen.

            Das Trennungsjahr beginnt mit dem Zeitpunkt der Trennung von Tisch und Bett. Sind sich beide einig wird der Richter den Zeitpunkt als gegeben annehmen. Geben beide einen anderen Termin an wird der Richter sich die Umstände anschauen. Ich denke mal das mit seinem Auszug aus der Ehewohnung das Trennungsjahr begonnen hat.

            Gruß
            Christian
            Das Brasil-Web verkauft keine Reisen - Die Gemeinschaft beantwortet Fragen und gibt Tipps für die Reise.
            Unsere Suchmaschinen helfen Ihnen, die günstigsten Preise zu finden für: >> Flüge >> Hotels >> Mietwagen

            Kommentar


            • #6
              AW: Aufenthalt, Ehe kaputt, große Probleme, brauchen dringend Hilfe !!!

              Kann meine Freundin, wenn der Ehemann Scheidung beantragt, sie ist wie gesagt jetzt seit gut 9 1/2 Monaten verheiratet, so einfach ausgewiesen werden?

              Was ist mit nem Trennungsjahr? Hat sie Anspruch darauf? Und zählt diese Zeit auch als verheiratet? Nach meiner Info muß sie 2 Jahre mit einem deutschen verheiratet gewesen sein um hier bleiben zu dürfen? Ist das richtig?
              Es ist so, dass man zwei Jahre in familiärer Gemeinschaft verbunden sein muss, dann wird einem in der Regel das Trennungsjahr als legaler Aufenthalt berechnet.
              Um einen selbständigen Aufenthalt zu bekommen, kann man dann nach diesen 3 Jahren eine Verlängerung der AE beantragen. Das setzt aber voraus, dass man seinen Lebensunterhalt selber bestreiten kann. Also keine eigenständige AE wenn man dem Staat zu Last fällt.

              Etwas anderes ist es wenn man noch nicht die zwei Jahre bei der Trennung voll hat.

              Es wird aber niemand sofort ausgewiesen. Ich denke sie hat ihre AE nach §28 (1) Nr. 1 AufenthaltG im Pass stehen, dann ist die AE an das Bestehen der der Ehe in familiärer Gemeinschaft gebunden. Das heißt, die Ausländerbehörde wird die AE rückbefristen. Das heißt, man bekommt eine Aufforderung das Land bis zum Tag XY zu verlassen. Man bekommt in der Regel einige Monate Zeit dafür. Ein Anspruch auf das Trennungsjahr hat man nicht.

              Wenn man auf Zeit spielen will, dann sollte man in Zusammenarbeit mit einem Anwalt einen Widerspruch gegen die Verkürzung der AE einlegen. Dann hat sie ein Bleiberecht, bis ein Gericht eine Entscheidung getroffen hat.

              Was die Ausländerbehörde im Einzelfall entscheidet, kann man nicht voraussagen. Man sollte die Ausländerbehörde auch nicht zu lange „Unwissend“ lassen. Das verbessert die Ermessensspielräume bei den Sachbearbeitern nicht unbedingt.

              Mit offenen Karten kommt man meistens am weitesten.
              Der Ehemann muss nämlich nichts unternehmen, was den ausländerrechtlichen Status deiner Freundin betrifft. Es muss nichts bei der Ausländerbehörde melden.


              Wenn alles nichts hilft, kann sie nach Trennungsjahr und rechtskräftiger Scheidung in Deutschland hier bleiben, wenn ich sie sofort heiraten möchte?

              Gibt´s Ausnahmeregelungen?
              Ob sie bis zu der Scheidung im Bundesgebiet bleiben kann, ist sehr unwahrscheinlich. Kommt bestimmt aber auch auf den Einzelfall an.
              Man kann natürlich versuchen um das Trennungsjahr herumzukommen. Bei sehr kurzen Ehezeiten verzichtet das Familiengericht unter Umständen auf das Trennungsjahr. In dem Fall, müssen sich die Verheirateten einig sein.

              Ich denke, dass es im Interesse des Ehemannes deiner Freundin liegt, sie so schnell wie möglich los zu werden, damit er keinen Unterhalt bezahlen muss. Das ist ja auch der Grund, warum er dafür sorgen will, damit sie ausgewiesen wird.
              Da sehe ich eine Chance für euch Beide.

              Ihre Ehe wurde in Dänemark geschlossen. Ehe wurde aber bisher nicht in Brasilien gemeldet bzw. legalisiert. Kann es bei Scheidung und geplanter Neu Heirat deswegen zu Problemen kommen??
              Falls ja, wo muß die Ehe gemeldet werden? Botschaft Brasilien in Berlin oder Botschaft Brasilien in DänemarK?
              Das könnte ein Glücksfall für euch sein. Was noch nicht legalisiert wurde, kann man ja nicht ändern. Ich bin mir nicht 100% sicher, aber ihr seid noch nicht in Brasilien noch nicht offiziell verheiratet.

              Ob man jetzt noch eine Ehe legalisieren muss, die nicht mehr besteht???
              Also würde eine schnelle Scheidung und sofortiger Wiederheirat nichts im Wege stehen, wenn das Familiengericht mitspielt. Dafür braucht ihr natürlich einen Anwalt für Familienrecht und Ausländerrecht.

              Was ist noch zu beachten? Der Ehemann will Mietwohnung kündigen, es ist auch fraglich was anschließend von dessen Seite noch kommt.

              Sie hat den MV ja nicht unterschrieben da dieser ja schon seit Jahrzehnten von seiner Seite aus besteht. Ist Sie als Ehefrau automatisch im Mietvertrag und auch haftbar falls der Ehemann keine Zahlungen leistet oder Wohnung im schlecheten Zustand hinterläßt, so das Eigentümer Schadensersatz verlangt?

              Falls Sie automatisch als Ehefrau im Mietvertrag stehen sollte oder dessen Rechte und Pflichten hat, kann sie auch bei Kündigung des Ehemannes, wenn Wohnungsmiete weiterhin bezahlt wird in dieser Wohnung leben bleiben?
              Ob der Ehemann deine Frau bei der Vermieterin gemeldet hat, kann nur sie beantworten. Wenn sie den Vertrag nicht unterschrieben hat, kann er die Wohnung kündigen. In wie weit Schutzrechte für deine Frau bestehen, kann ich nicht beantworten, in Mietrecht, kenne ich mich nicht aus. Wenn ihr beide Interesse habt, in dieser Wohnung weiter zu leben, dann würde ich sofort mit der Vermieterin Kontakt aufnehmen, und erklären, dass ihr bereit seid diese Wohnung als Nachmieter zu übernehmen.

              Was ist mit alten Krediten des Ehemannes, die vor Eheschließung zum laufen kamen? Ist Sie dafür auch mithaftbar? Und wie siehts jetzt aus, Gütertrennung wurde nicht vereinbart. Kann der Mann jetzt ohne Ende schulden machen und meine Freundin damt reinreissen und ihr ihre Zukunft verbauen? Wie kann ich sie schützen vor all diesen bösen Dingen??
              Es gibt dort Fristen zu beachten. Für Schulden und Vermögen ist der Tag der Heirat endscheidend.
              Es sei denn ihr habt Gütertrennung oder einen sonstigen Güterstand vereinbart. Auf jeden Fall ist es so, dass Schulden und Vermögen welche vor der Eheschließung vorhanden waren bei jedem der Ehegatten bleiben. Nur was während der Ehe angeschafft wurde ist gemeinsames Vermögen beider.
              Wurde ein Kredit während der Ehe aufgenommen, dann haften die, welche für diesen Kredit unterschrieben haben. Aber auch hier, muss nachgewiesen werden, wie die Vermögenslage zu Beginn der Hochzeit war. Gibt es Kontoauszüge oder sonstige Nachweise?

              Was nach dem offiziellen Auszug des Mannes passiert, ist seine Sache. Da muss deine Freundin nicht für aufkommen. Es zählt der Tag des Auszuges, was ja mit der Ab- oder Ummeldung bei der Meldebehörde nach zu weisen ist.

              Wenn er sich nicht umgemeldet hat, dann kann das deine Freundin auch noch nachträglich machen.

              Der Ehemann sowie meine Freundin sind ALG 2 Empfänger und ich zahle die Miete der Wohnung zur Zeit, da sich der Ehemann aus dem Staub gemacht hat und z.Zt. woanders wohnt. Er kassiert z.Zt. das Alg 2 für ihn und für sie und bezahlt gar nichts.
              Das macht mir am meisten Sorgen, dass muss sofort mir der ARGE geklärt werden. Wenn deine Freundin sich dort nicht meldet und die neue Sachlage nicht klärt, dann wird sie ziemlichen Stress bekommen und das Geld, was ihr Mann kassiert zurückzahlen müssen, zumindest ihren Anteil.
              Deine Freundin lebt mit dir in einer häuslichen Gemeinschaft und hat keinen Anspruch auf ALG2, es ist egal wer das Geld wiederrechtlich kassiert. Sozialbetrug, verbessert ihre Lage bei der Ausländerbehörde nicht unbedingt.

              Also die Adressen für eine Migrationserstberatungsstelle, kann man im Internet suchen.
              Beratung gibt es überall.

              Sehr wichtig ist, dass ihr Euch vom Anwalt beraten lasst. Der Spielraum der Behörden ist sehr gross. Wenn sich die Behörden verarscht vorkommen, dann kann es eng werden.


              Ich weise darauf hin, dass dieses keine Rechtsberatung mit irgendwelchen Ansprüchen ist.

              Viel Glück von Brazil
              Zuletzt geändert von Brazil53; 12.02.2010, 16:26.

              Kommentar


              • #7
                AW: Aufenthalt, Ehe kaputt, große Probleme, brauchen dringend Hilfe !!!

                Für mich ist das Ganze eine typische brasilianische Abzocke.
                Erst mal nach Deutschland, schnell heiraten und dann sich etwas besseres gesucht.
                Die beiden haben sich im Chat kennen gelernt, sie das erste Mal nach Deutschland dann schnell geheiratet und nun merkt man das man sich ja gar nicht mag, oder hat sie das vielleicht schon vorher gewusst?
                Ja und was hat er ihr falsches erzählt? Hast du mal die Darstellung des Ehemannes gehört? Oder bist du so blauäugig das du ihr alles glaubst was sie dir erzählt?
                Ich würde bei so einer Dame sehr vorsichtig sein, einmal hat sie ja nun schon bewiesen das sie nicht zu ihrem Partner hält und genau so wird sie es bei passender Gelegenheit bei dir machen.
                Naja jeder muss wissen was er macht.

                Kommentar


                • #8
                  AW: Aufenthalt, Ehe kaputt, große Probleme, brauchen dringend Hilfe !!!

                  Zitat von ptrludwig Beitrag anzeigen
                  Für mich ist das Ganze eine typische brasilianische Abzocke.
                  Erst mal nach Deutschland, schnell heiraten und dann sich etwas besseres gesucht.
                  Die beiden haben sich im Chat kennen gelernt, sie das erste Mal nach Deutschland dann schnell geheiratet und nun merkt man das man sich ja gar nicht mag, oder hat sie das vielleicht schon vorher gewusst?
                  Ja und was hat er ihr falsches erzählt? Hast du mal die Darstellung des Ehemannes gehört? Oder bist du so blauäugig das du ihr alles glaubst was sie dir erzählt?
                  Ich würde bei so einer Dame sehr vorsichtig sein, einmal hat sie ja nun schon bewiesen das sie nicht zu ihrem Partner hält und genau so wird sie es bei passender Gelegenheit bei dir machen.
                  Naja jeder muss wissen was er macht.

                  Ja toll, aber darum geht es in diesem Beitrag doch gar nicht! Mach doch einen neuen Beitrag zu dieser alten Laier auf.

                  Wieso kann man nicht beim Thema bleiben? Dauernd diese unaufgeforderten Kommentare die nur vom Ausgangsthema abschweifen. QUE SACO!!!

                  Wo sind eigentlich die Moderatoren, wenn Sie gebraucht werden ??? :roll:

                  Kommentar


                  • #9
                    AW: Aufenthalt, Ehe kaputt, große Probleme, brauchen dringend Hilfe !!!

                    Zitat von MESSENGER08 Beitrag anzeigen
                    Ja toll, aber darum geht es in diesem Beitrag doch gar nicht! Mach doch einen neuen Beitrag zu dieser alten Laier auf.

                    Wieso kann man nicht beim Thema bleiben? Dauernd diese unaufgeforderten Kommentare die nur vom Ausgangsthema abschweifen. QUE SACO!!!

                    Wo sind eigentlich die Moderatoren, wenn Sie gebraucht werden ??? :roll:
                    Ja genau, es geht darum das eine Brasilianerin in Deutschland bleiben möchte, die eine Aufenthaltsgenehmigung wegen einer Ehe hat, welche gar nicht mehr existiert. Das heißt für mich sie ist illegal in Deutschland und versucht sich jetzt auf anderem Wege eine Aufenthaltsgenehmigung zu erschleichen, um nichts anderes geht es hier.
                    Der Fragesteller hat nicht mal eine eigene Wohnung und lebt mit ihr in der Mietwohnung des Ehemannes samt Einrichtung derer und findet es gar nicht so gut das er auch noch die Miete zahlen muss was ja Aufgabe des Ehemannes wäre.
                    Das ist meine Meinung zum Thema.

                    Kommentar


                    • #10
                      AW: Aufenthalt, Ehe kaputt, große Probleme, brauchen dringend Hilfe !!!

                      Deine Meinung hilft zwar nicht die Fragen zu beantworten, sollte aber den Threaderoeffner ans Nachdenken bringen. Diese neue Frage aufzuwerfen ist im Zweifel kein Fehler, aber "Liebe" macht ja bekanntlich blind...
                      Gruss aus Maceió
                      Thomas

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.686  
                      Beiträge: 183.482  
                      Mitglieder: 12.480  
                      Aktive Mitglieder: 31
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Sprachstudio Kronshagen.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      295 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 2, Gäste: 293.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X