Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Visum für Deutschland bei gemeinsamem Kind

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Visum für Deutschland bei gemeinsamem Kind

    #Ad

    Kommentar

      Hallo,

      ich wollte mich kurz nach den Anforderungen für den Erwerb einer permanenten Aufenthaltserlaubnis in Deutschland zwecks Familienzusammenführung (gemeinsames Kind) informieren.

      Ich bin mit einer Brasilianerin verlobt (noch nicht verheiratet) und unsere gemeinsame Tochter ist vor kurzem in São Paulo zur Welt gekommen. Ich war erstmal erstaunt, wie einfach es für mich war, die brasilianische permanencia zu erhalten: ich bin mit der Certidão de Nascimento und mit dem vorher in Dtl. beantragen polizeilichen Führungszeugnis zur Policia Federal und hatte innerhalb weniger Tage die permanencia. Ich wusste gar nicht, dass das sogar ohne Heirat möglich ist.

      Als zweiter Schritt interessiert uns nun die permanencia für meine Verlobte in Deutschland, da wir zukünftig doch längere Zeit in Deutschland leben wollen (meine Eltern können es gar nicht erwarten, mit unserer Tochter mein heimatliches Erzgebirge unsicher zu machen). Bekommt meine Verlobte auch hier automatisch das Visum bei Vorlage der Geburtsurkunde (müsste ja eigentlich gemäß Reziprozitätsprinzip so sein), oder muss sie trotz gemeinsamer Tochter das "klassische" Prozedere (d.h. erst Hochzeit, dann Zertifikat A1 Goethe-Institut und damit dann zur Ausländerbehörde) durchlaufen? Und nehmen wir an, sie kommt als Touristin mit unserer Tochter nach Deutschland und nach 90 Tagen ist es - bspw. aus gesundheitlichen Gründen - unserer Tochter nicht möglich zu fliegen. Würde dann, um es mal krass auszudrücken, meine Verlobte "deportiert" (oder weniger krass: muss sie dann die Strafe zahlen)?

      Vielen Dank, liebe Grüße und Frohe Weihnachten,

      Andreas

    • #2
      Geht alles ohne! Jedenfalls bei mir: Familie hat Vorrang! Meine (nun doch verheiratet) Frau ist seit jahren in Dland ohne auch nur einen Goethekram vorgewiesen zu haben...
      Familie Familie Familie: die Zauberworte!
      Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

      Kommentar


      • #3
        Solange sie die Sprachnachweise nicht erbringen kann, hangelt man sich von AE zu AE, die alle drei Jahre halt erneuert wird. Bevor Senhora die Goetherzertifikate erbringt, bin ich schon in Rente und wir wieder in BR rsrsrs
        Die Dame auf dem Amt guckt zwar immer ganz streng, weiss aber, dass sie eh nichts machen kann.
        Zuletzt geändert von Ursinho4711; 22.12.2019, 19:01.
        Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

        Kommentar


        • #4
          Danke für die Antworten. Ja in der Tat, Familienzusammenführung scheint generell im internationalen Recht ein "hohes Gut" zu sein, weshalb hier die Visa-Vergabe wesentlich einfacher ist als etwa im Falle eines Arbeits- oder Investorenvisums.
          Bzgl. Nachweis Sprachkenntnisse: Auf der einen Seite finde ich es ja gut (und auch notwendig), dass man motiviert die Sprache des Landes lernt, in welchem man sich für einen längeren Zeitraum aufhält. Problematisch finde ich an der A1-Anforderung in Deutschland jedoch zweierlei:

          1) Es verletzt das Prinzip der Reziprozität. Denn in Brasilien ist ein solches Sprachzertifikat nicht notwendig. Hier sollte stärker differenziert werden.

          2) Es macht wenig Sinn, im Voraus das Zertifikat zu verlangen, wenn es doch auf der Hand liegt, dass man die Sprache am besten im Zielland und im entsprechenden sozialen Umfeld überhaupt erst erlernt. Eventuell wäre hier eine Regelung sinnvoll, der erstmal die Visa-Ausstellung (auch bei Verheirateten ohne Kind) erlaubt und man vielleicht 2 Jahre später dann den Nachweis zu erbringen hat.

          Kommentar


          • #5
            Noch ein Tipp, der viel Geld und Nerven spart:
            wenn das Kind in Brasilien geboren wurde, hast Du automatisch auch mit das Sorgerecht und musst das nicht erst in Dland erstreiten. Das wissen die auf dem Amt oft nicht. Gut ist, sich vorher umfassend schlau gemacht zu haben, um dann mit einem Lächeln (nicht arrogant) die entsprechenden Paragraphen aus dem Hut zu zaubern.
            Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

            Kommentar


            • #6
              Zitat von lead341 Beitrag anzeigen
              Eventuell wäre hier eine Regelung sinnvoll, der erstmal die Visa-Ausstellung (auch bei Verheirateten ohne Kind) erlaubt und man vielleicht 2 Jahre später dann den Nachweis zu erbringen hat.
              Hier hat der EuGh auch schon gegen Dland entschieden, ist aber wie so oft noch nicht in die deutsche Gesetzgebung eingeflossen. Wenn es jemand darauf ankommen lässt bis in die letzte Instanz zu gehen, hat das Ausländeramt keine Chancen. Viele -typisch Deutsch?- lassen sich vom "Amt" ins Bockshorn jagen.
              Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

              Kommentar


              • #7
                Erkundige Dich mal bei Deiner zuständigen Ausländerbehörde und weise darauf hin das Deine Verlobte Brasilianerin ist und somit OHNE Visum einreisen kann. Denn Brasilianer können inzwischen direkt bei den ABH in Deutschland die Aufenthaltserlaubnis auch OHNE vorheriges Visum beantragen. Vorallem da ja Euer Kind auch dt. Staatsbürger ist, somit muss sie noch nicht einmal die Hürde mit den Sprachkenntnisse überwinden! Im Falle des Nachzugs zur Pflege eines dt. Staatsbürgers (Euer Kind) kann sie glaube ich noch nicht mal zur teilnahme eines Integrationskurses gezwungen werden. Aber da bin ich mir nicht ganz sicher, deshalb ab zur ABH!

                Ansonsten mal hier reinschauen: www.info4alien.de dieses Forum ist aus Aufenthalts- und Ausländerrecht spezialisiert.

                Wart Ihr schon beim dt. Konsulat um die dt. Staatsangehörigkeit für das Kind registrieren zu lassen?

                Kommentar

                Unconfigured Ad Widget

                Einklappen

                Brasilien Forum Statistiken

                Einklappen


                Hallo Gast,
                Du hast Fragen?
                Wir haben die Antworten!
                >> Registrieren <<
                und mitmachen.

                Themen: 24.636  
                Beiträge: 183.229  
                Mitglieder: 12.432  
                Aktive Mitglieder: 53
                Willkommen an unser neuestes Mitglied, Sacano.

                P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                Online-Benutzer

                Einklappen

                220 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 219.

                Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                nach Oben
                Lädt...
                X