Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

tochter----1.freund

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    tochter----1.freund

    #Ad

    Kommentar

      Hallo

      ich war lange am ueberlegen, ob ich hier was reinschreibe,nun denn.
      wir(frau brasilianerin, ich deutsch) leben in brasilien, unsere aeltere tochter(camila) ist jetzt 14 jahre alt, und sie hat heute einen jungen zu uns eingeladen, den sie schon laenger kennt. er hat den nachmittag hier verbracht, viel rumgedruckst aber letztendlich doch gesagt das er mit camila gehen moechte und mich um erlaubnis gefragt. ich hatte aus dem rumgetuschel waehrend des nachmittags schon mitgekriegt um was es bei diesem besuch ging, und mir ein konzept auf seine anfrage vorbereitet. ich muss erwaehnen dass camila zwar ein offenbar ganz normales kind ist, sie hat aber eine organische fehlbildung. sie hat eine niere in normalposition, die arbeitet aber nicht, ihre zweite niere liegt auf der vorderseite schraeg unterhalb des magens, diese arbeitet zu ca 70%.
      ihr arzt hat uns schon vor langer zeit gesagt das eine evt. schwangerschaft mit lebensgefahr fuer camila verbunden ist da ihre funktionierende niere dabei gequetscht und evt die arbeit einstellen koennte. ich habe den jungen darueber informiert, er war geschockt und camila sauer, das ich sowas erzaehle. ich denke zwar nicht das die beiden zu bloedsinn neigen, aber ich fand es aus meiner sicht richtiger ihn gleich mit dieser tatsache zu konfrontieren. camila wird sicherlich nicht in diesem freund gleich ihren mann fuers leben finden, dazu ist es wohl verfrueht (wieviele "feste freunde/freundinnen",hatten wir frueher), aber man hat ja auch schon viele schwangere 15jaehrige gesehen, und im interesse unserer tochter fand ich es richtig klare position zu zeigen. meine frau sagte zwar im ersten moment auch, wie kannst du den jungen so verschrecken, aber sie meinte letztendlich auch, das ich richtig gehandelt habe. habt ihr tipps, in bezug auf zukuenftige situationen selber art. soll ich mich in zukunft weiterhin so verhalten (direktkonfrontation) oder zurueckhaltender?

      gruss didi
    • #2

      Hallo didi

      Kann es sein, dass du diesen Jungen nicht magst? Deine Reaktion werte ich etwas als Abschreckmethode ein. Ich finde, dass es den Jungen (noch) nichts angeht, was mit deiner Tochter los ist. Frühestens, wenn es was ernstes draus wird. Im schlimmsten Fall wird er dies rumtratschen.
      Als erstes würde ich deiner Tochter der Ernst der Situation klarmachen, im Falle einer Schwangerschaft. Um es nicht soweit kommen zu lassen, hat die Aufklärung in Sachen Verhütung wohl priorität.

      Liebe Grüsse
      Prisquita

      Kommentar

      • #3

        Hallo Didi,

        absolut richtig gehandelt.

        Immerhin geht es hier um leben oder tot und man darf von Jugendlichen leider nicht immer annehmen das sie sich selbst soweit unter Kontrolle haben, das sie in einer gewissen Situation auch das richtige tun, sehr schnell ist einfach aus einem harmlosen Kuscheln, das erste mal geworden.... und dann ???

        Wichtig ist, wie prisquita schon erwähnt hat, das du deine Tochter darauf aufmerksam machst und sie davon überzeugst, das es sich hier um keine Kleinigkeit handelt.
        Und es ist immerhin alle mal besser sofort drauf zu sprechen zu kommen, als dann sein Leben zu verlieren und wenn ein Junge derart betroffen etc... ist und sich deshalb wieder abseilt, dann ist es dieser auch nicht Wert gewesen und sogar sehr gut, das er schnell wieder abhaut.

        Man sollte aus jeder Situation das beste machen und dementsprechend handeln, wenn dies deine Tochter versteht, hat sie einen entscheidenden Schritt für ihr Leben getan, denn erst dann wird sie verstanden haben, wie man damit richtig umgeht.

        Bis dann
        Alexander

        Kommentar

        • #4

          ...ich denke nicht das didi den jungen nicht mögen könnnte als mehr
          daran das didi sich hier ernsthaft sorgen macht um seine tochter da
          man in brasilien doch etwas hemmungsloser mit dem sex in diesem
          alter umgeht als in deutschland !

          als aussenstehender ist so eine situation wohl auch kaum richtig
          zu beurteilen. sicher steht auch die aufklärung als solche im vorder-
          grund dennoch fand ich didi´s entscheidung, gleich reinen wein
          einzuschenken, nicht falsch denn früher oder später hätte er es
          doch erfahren und es könnte viel leidvoller fürs mädel werden
          wenn sie sich erstmal an den freund gewöhnt hat und dieser sich
          dann abwendet aufgrund der von didi beschriebenen tatsache.

          @prisquita

          abschreckmethode ist es sicher nicht, da ich didi persönlich kenne,
          erlaube ich mir das so zu beurteilen, unser seemann macht sich halt
          sorgen um sein küken (verständlicherweise). er hätte ja auch mit
          dem jungen mann so von mann zu mann sprechen können ohne das
          die tochter etwas mitbekommen hätte :wink:

          chechel
          Chechel

          Kommentar

          • #5

            hallo prisquita

            ich hatte vergessen zu erwaehnen das der Junge (pablo) knapp 17 jahre alt ist. ich habe nichts gegen ihn, bin auch nicht der typ der um sich beisst, wenn jemand seiner tochter zu nahe kommt. Aufgeklaert sind alle unsere kinder alle, selbst die kleine (10 jahre) weiss schon (fast) alles, (via mama). unserem jungen (17 1/2 jahre) habe ich erzaehlt wo es lang geht. er ist auch sehr aufgeschlossen, wir reden auch ueber alles sehr offen. er ist der, der rot sieht, wenn wer seiner schwester zu nahe kommt, ich sag dann, bleib ruhig, wir haben deine freundinnen auch nicht vom hof gejagt. ueber ihr gesundheitliches problem weiss camila auch genau bescheid, wir, und auch ihr arzt haben uns mit ihr zusammengesetzt und darueber geredet und auch ueber die gefahren aufgeklaert. camila faehrt zur zeit die "null bock auf nix-ich weiss alles besser-phase", die wohl ein grossteil aller maedchen zwischen 13 und 16 mal durchlaufen. daher hab ich mich auch hier im forum darueber ausgelassen. ist vielleicht eher ne sache fuer ein erziehungsforum, aber in bezug deutsch-brasilianischer familie, denke ich, passt das auch hierher.

            gruss didi

            Kommentar

            • #6

              Hallo didi

              Ich wollte in keinster Weise deine Erziehungsmethode angreifen; ich denke, das hast du auch nicht so empfunden. Habe einfach mal überlegt, wie ich mich in der Situation deiner Tochter gefühlt hätte....als würde man mir in den Rücken fallen. Aber wie schon erwähnt wurde, es ist als Aussenstehende schwierig zu beurteilen, und es ist, gerade in deinem Fall, ein ernstes Thema. Und (vorallem) Papi's sind immer sehr um das Wohl der eigenen Tochter (natürlich auch der Söhne) bedacht. Bei meinem war es jedenfalls so.

              Boa sorte!

              Pris

              Kommentar

              Brasilien Forum Statistiken

              Einklappen


              Hallo Gast,
              Du hast Fragen?
              Wir haben die Antworten!
              >> Registrieren <<
              und mitmachen.

              Themen: 24.373  
              Beiträge: 179.457  
              Mitglieder: 12.220  
              Aktive Mitglieder: 66
              Willkommen an unser neuestes Mitglied, Dassprachchamaeleon.

              P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

              Online-Benutzer

              Einklappen

              442 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 438.

              Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

              Lädt...
              X