Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Goodbye Deutschland

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • gemic
    antwortet
    AW: Goodbye Deutschland

    Wir hatten das Thema heute Nachmittag und sind zu dem Schluß gekommen, das es sich um Geschichten mit Laiendarsteller/Schauspieler
    handelt, die Episoden aus Florida sind zudem noch mit Produktplazierung
    vollgestopft, siehe Anwälte und dieses "Friseurehepaar" was die XY Mode
    plazieren will.... vielleicht waren die ersten Sendungen noch "echt" und
    dann gab das Thema nichts mehr her und es wurde "insziniert"... zum
    Glück gibt noch den KIKA... die bessere Alternative. ;-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Goodbye Deutschland

    Zitat von gemic Beitrag anzeigen
    und noch eins drauf..... ich bin schon satt wenn ich eine der vielen Koch-
    sendungen sehe.... ist das in Brasilien auch so Mode im Moment?

    Übrigens diese gabe es schon zu den Anfängen des deutschen TV, wobei
    man jetzt den Koch Intzinger in Südafrika sucht wegen Steuerhinterziehung. Prost Mahlzeit.
    Richtiggehende Kochsendungen sind auf den beiden Frontsendern (Globo und Record) eigentlich nicht so der Renner, da wird dann eher im Verlauf von "Heim und Welt"-Traenendruesendruecksendungen (à la "Mais Você"), mal was vorgekocht oder von Ana Maria Braga nachgekocht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sorocabano
    antwortet
    AW: Goodbye Deutschland

    das sind aber drehbücher! das auswandererding ist gefaked von vorne bis hinten( zumindestens die letzten monate). heute kam die millionärsfamilie geiss die in dubai auf einkaufstour ist.. der angebliche freund der millionärs und dubaispezialist ist ein händler mit nem miniladen (mit was er handelt will ich nicht sagen ) ) aus dem schwabenländle.... der hat mit der ganzen sache gar nichts am hut.. .. den dubaispezilisten zu spielen... wurde wahrscheinlich gecastet und wird nen obulus bekommen... )
    mahlzeit

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Goodbye Deutschland

    Alles ist nicht gestellt, bei Goodbye Deutschland ist es trotzdem mit "Handlungsvorgaben" (wuerde ich es mal nennen) belegt. Besonders bei der Erstsendung.
    Im Prinzip wird den Leuten vorgegeben, wie sie ins kalte Wasser zu springen haben, und anschliessend wird nach Reportermanier nur noch zugesehen, wie sie dor "rudern". Ob ein Sender Vorgaben hat, zu irgendeinem Punkt das Drama zu beenden, sei dahingestellt, eine Art der "passiven Mittaeterschaft" des Senders wuerde ich da eher sehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fiedel
    antwortet
    AW: Goodbye Deutschland

    Zitat von Hebinho Beitrag anzeigen
    Leute, das sind keine Dokus!

    Ich kann mir gut vorstellen, dass es bei "Goodbye Deutschland" in dieser Beziehung auch nicht mit rechten Dingen zugeht.

    Und da soll dann noch mal einer ueber die Telenovelas in Brasilien schimpfen! Da weiss man wenigstens, dass alles nur Rall und Schauch ist, aber was die Privaten in Deutschland treiben, ist schon Volksverbloedung!
    Natürlich ist das nicht das reelle Leben, aber was die Familie aus Venezuela betrifft, wird schon viel Wahrheit dabei sein. Und der Sender stürtzt sich dann darauf, denn wen interessieren denn schon erfolgreiche Auswanderer, man erfreut sich doch lieber an der Dummheit der Erfolglosen.
    Wenn das allerdings alles bei denen nach Drehbuch ablief, dann gehört den Eltern das Sorgerecht entzogen (das gehört es in meinen Augen sowieso) und der Sender müsste auch verklagt werden. Denn wenn man Kinder daran hindert eine halbwegs gute Schulausbildung in D zu absolvieren und sie lieber irgendwo in Venezuela eine Doku-Soap drehen lässt, finde ich das sehr fragwürdig. Auch kann ich mir nicht vorstellen, das die Familie mit der Gage ihren Lebensunterhalt der nächsten Jahre absichern kann. Die können ja nun nicht jedes Jahr aufs neue erfolglos auswandern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • gemic
    antwortet
    AW: Goodbye Deutschland

    und noch eins drauf..... ich bin schon satt wenn ich eine der vielen Koch-
    sendungen sehe.... ist das in Brasilien auch so Mode im Moment?

    Übrigens diese gabe es schon zu den Anfängen des deutschen TV, wobei
    man jetzt den Koch Intzinger in Südafrika sucht wegen Steuerhinterziehung. Prost Mahlzeit.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Goodbye Deutschland

    Leute, das sind keine Dokus!

    Die Sparte nennt sich "Doku-Soap"! Und da wird sehr wohl mit Vorgaben gefilmt. Das sind zwar keine echten Drehbuecher, aber es wird den Leuten klar und deutlich vorgegeben, wie der Verlauf des Drehs auszusehen hat inklusive bei einigen DS, was zu reden ist.
    Diese "gespielten" Dokus kommen so langsam ins Gerede und erst diese Tage hat die Bild wieder darueber berichtet (Lügen-TV bei RTL mit Tine Wittler: Erster Schummel-Statist erzählt alles - Unterhaltung - Bild.de ) (Unterm Hammer).

    Von einem Bekannten weiss ich definitiv, dass auch bei "Troedeltrupp" der Zusacher im Prinzip vorgefuehrt wird und nichts echt ist, was da abgezogen wird.

    Die Leute werden per Vertrag unter Androhung empfindlicher Strafen dazu verpflichtet, die Klappe zu halten.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass es bei "Goodbye Deutschland" in dieser Beziehung auch nicht mit rechten Dingen zugeht.

    Und da soll dann noch mal einer ueber die Telenovelas in Brasilien schimpfen! Da weiss man wenigstens, dass alles nur Rall und Schauch ist, aber was die Privaten in Deutschland treiben, ist schon Volksverbloedung!

    Einen Kommentar schreiben:


  • gemic
    antwortet
    AW: Goodbye Deutschland

    so langsam brökeln diese Dokus hier bei den privaten Sendern... Leute, ich
    sage nochmals: es gibt keine Zufälle beim TV, alles hat ein Drehbuch und
    ist ein abgekartetes Spiel, dafür ist die Sendezeit zu kostbar und Zufälle
    zuzulassen ist nicht, die Werbeheinis wolllen wissen wo sie ihre Propaganda plazieren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • martinho9000
    antwortet
    AW: Goodbye Deutschland

    diese pfeifen leben noch? hätte gedacht die wären zwichen durch mal verhungert.

    wer hat den die tickets bezahlt?

    den thread den du suchst ist glaube ich der hier!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fiedel
    antwortet
    AW: Goodbye Deutschland

    Ich habe gestern auf PRO7 eine Reportage über die Fam. Biegl gesehen. Die waren mir Ihrer ganzen Sippe nach Venezuela ausgewandert und mächtig auf die Nase gefallen. es wurde auch schon darüber hier im Forum geschrieben, ich finde allerdings de Thread nicht mehr. So weit so gut ( oder schlecht).

    Als erstes die positive Nachricht (zumindest für die Fam. Biegl): Sie sind wieder im sozialen Schoß der BRD.
    In dieser Reportage wurde auch immer mal wieder in die letzten Jahre zurück geblendet. Mann o Mann das sind ja feine Eltern.
    Zuerst reiten sie ihre ganze Familie durch eine völlig unüberlegte Auswanderung und Dummheit vor Ort bis zum Hals in die Scheiße und zum Schluß machen sie für Ihre verzwickte Lage, die große Tochter dafür verantwortlich. Doch eins nach dem anderen.
    1. Eltern verlieren Geld bei Fehlinvestition und Behörden, etc...
    2. Familie lebt auf der Strasse und muss betteln
    3. große Tochter lernt "lieben Venezolaner" der gelegentlich hilft mit Geld und essen
    4. Tochter wird schwanger und bringt einen strammen Jungen zur Welt.
    5. Mittlererweile wohnt ganze Familie Biegl bei Ihm und Tochter darf nicht mehr auf die Strasse
    6. Ab und an vermöbelt er die Tochter wohl auch und macht das Haus "unordentlich", weil man weiß erst jetzt das er Drogen nimmt und ein angeblich vorbestrafter Mörder ist.
    7. die total abgebrannte Familie hat Flugtickets nach D bekommen und bereitet die "Flucht" aus dem einstigen Paradies vor
    8. einen Tag vor dem Heimflug geht es heimlich in eine kleine Pousada, damit er nicht den kleinen Spößling entführt.
    9. dann macht er Telefonterror und die Familie sitzt noch fast eine Woche in der Pousada fest, das der Vulkan in Island einen Heimflug verhindert.
    10. die Lage ist sehr angespannt und man teilt der Tochter mit das es ihre Schuld ist, das sie jetzt so um ihr Leben bibbern müssen.

    Mein Fazit: Wenn du solche Eltern hast, brauchst du keine Feinde!!!
    Zuletzt geändert von Fiedel; 28.05.2010, 23:34.

    Einen Kommentar schreiben:

Brasilien Forum Statistiken

Einklappen


Hallo Gast,
Du hast Fragen?
Wir haben die Antworten!
>> Registrieren <<
und mitmachen.

Themen: 24.601  
Beiträge: 182.905  
Mitglieder: 12.409  
Aktive Mitglieder: 42
Willkommen an unser neuestes Mitglied, Marielle.

P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

Online-Benutzer

Einklappen

249 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 246.

Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

nach Oben
Lädt...
X