Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Phoenix-Thema: Sklaverei heute - Auslandsreportage

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Phoenix-Thema: Sklaverei heute - Auslandsreportage

    #Ad

    Kommentar

      anlässl. des Internationalen UNOJahres zum Gedenken an den Kampf gegen die Sklaverei und an ihre Auslandsreportage

      Phoenix-Thema: Sklaverei heute

      Studiogespräch und Dokumentationen:
      - Diamanten in Kinderhand
      - Die Sklavensucherin: Razzia im Brasilianischen Regenwald

      Diamanten in Kinderhand
      Der Film verfolgt den Weg von drei kleinen Diamanten, die durch Kinderhände in Brasilien und Indien gehen, bis sie schließlich bei einem Berliner "Wohlstandskind" landen. Die Berichte und Erlebnisse der Kinder aus der so genannten Dritten Welt verdeutlichen drastisch die Arbeitswelt vieler Minderjähriger im Umfeld der Diamantenindustrie.

      Die Sklavensucherin: Razzia im Brasilianischen Regenwald
      In Brasilien gibt es nach Schätzungen von Menschenrechts-Organi-sationen noch etwa 25.000 Menschen, die als "Sklaven" gehalten werden: Landarbeiter auf Plantagen, in der Viehzucht oder in Forstbetrieben. Die brasilianische Regierung macht gegen die Sklavenarbeit Front. Der Film begleitet eine Razzia in den brasilianischen Bundesstaat Pará.

      Phoenix-Thema: Sklaverei heute - Auslandsreportage Mittwoch, 04.08.2004
      Beginn: 20.15 Uhr Ende: 21.45 Uhr Länge: 90 Min.

      VPS: 20.15
      Gruss brasilmen Thomas
      www.brasilmen.de
    • #2

      Inhalt laut Phoenix.de

      Die Sklavensucherin
      Razzia im brasilianischen Regenwald
      In Brasilien gibt es nach Schätzungen von Menschenrechts-Organisationen noch etwa 25.000 Menschen, die als "Sklaven" gehalten werden: Landarbeiter auf Plantagen, in der Viehzucht oder in Forstbetrieben. Die brasilianische Regierung macht gegen die Sklavenarbeit Front. Der Film begleitet eine Razzia in den brasilianischen Bundesstaat Pará.

      Die Arbeitsbedingungen der Landarbeiter gelten als Menschen unwürdig, die "Sklavenhalter" verhindern mit Waffengewalt Fluchtversuche. Die Internationale Arbeitsorganisation der Vereinten Nationen ILO hat in der Vergangenheit Brasilien mehrfach der Sklaverei beschuldigt. Die Regierung von Präsident Luiz Inacio Lula da Silva schickt Beamte der Bundespolizei und des Arbeitsministeriums in die entlegensten Gebiete Brasiliens, um die Sklaven zu befreien und die Großgrundbesitzer dingfest zu machen.

      Dokumentation von Klaus Werner (2004)
      Gruss brasilmen Thomas
      www.brasilmen.de

      Kommentar

      • #3

        Razzia am Amazonas

        Razzia am Amazonas
        Eine Frau auf der Jagd nach Mädchenhändlern
        Graca Maria Silva ist Polizeikommissarin in Manaus und hat nur eine Mission: den Kampf gegen den organisierten Mädchenhandel. Klaus Werner hat die mutige Polizistin in die Slums und Vergnügungsviertel der Hauptstadt des brasilianischen Amazonasgebietes begleitet.

        Über 700 Minderjährige sind in Manaus allein im vergangenen Jahr spurlos verschwunden - verkauft von ihren Familien, verschleppt aus dem Dschungel, verschifft in Richtung Norden. Manche bleiben für einige Zeit in den Bordellen von Manaus, bevor sie weiter geschickt werden. Seit vielen Jahren gilt die Stadt als Drehscheibe des modernen Sklavenhandels. Graca macht mit ihrer kleinen Einsatztruppe Jagd auf die Menschenhändler - stürmt bei Razzien illegale Bordelle oder entlarvt korrupte Polizisten, die am Mädchenhandel mit verdienen. Und weil die Schicksale der kleinen Opfer, manchmal gerade acht oder neun Jahre alt, sie auch nach Feierabend nicht in Ruhe lassen, kümmert sich die Kommissarin auch in ihrer Freizeit um die missbrauchten Kinder.

        Dokumentation von Klaus Werner (2003)
        Gruss brasilmen Thomas
        www.brasilmen.de

        Kommentar

        Brasilien Forum Statistiken

        Einklappen


        Hallo Gast,
        Du hast Fragen?
        Wir haben die Antworten!
        >> Registrieren <<
        und mitmachen.

        Themen: 24.354  
        Beiträge: 179.215  
        Mitglieder: 12.211  
        Aktive Mitglieder: 56
        Willkommen an unser neuestes Mitglied, Jensi.

        P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

        Online-Benutzer

        Einklappen

        417 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 416.

        Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

        Lädt...
        X