Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Eur/brl

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Eur/brl

    #Ad

    Kommentar

      Der Dollar geht in die Knie

      Die US-Währung hat sich am Freitag in Fernost auf den größten Wochenverlust seit 24 Jahren zubewegt.

      Der Dollar gerät massiv unter Druck: Im Verhältnis zu einem Korb mehrerer Währungen lag die der USA im frühen Freitaghandel 5,2 Prozent tiefer als sieben Tage zuvor, der deutlichste Rückgang seit 1985.

      Wie am Vortag verwiesen Händler auf die geplanten Maßnahmen der US-Notenbank Fed, die eine Billion Dollar in die Wirtschaft pumpen will. Alan Ruskin von RBS Strategies sprach von „einem historischen Moment“, dem „Anfang der Abwertung“ des Dollars als Leitwährung.

      Ein Euro wurde mit 1,3670 Dollar bewertet nach 1,3659 Dollar im späten New Yorker Handel. Der Dollar wurde mit 94,47 Yen gehandelt nach 94,55 Yen in den USA. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,5327 und zum Dollar mit 1,1214. In Tokio wurde am Freitag wegen eines Feiertages nicht gehandelt.
      Der Euro stand heute morgen bei 3.06943564 R$!!

      (kein Kommentar)
    • #2

      AW: Eur/brl

      Interessant auch die Liste in der Welt (gut dass Brasilien mit B anfängt, diese Klickerei auf welt.de ist immer nervig...)
      Nach der Erhebung ist unser Deutscher Euro dort etwas weniger Wert. Aber das haben wir ja in den letzten Jahre leider bemerken müssen..

      Kaufkraft-Vergleich: Wo der Urlaub 2009 für Deutsche am billigsten ist - Nachrichten Finanzen - WELT ONLINE
      Rio de Janeiro ist eine Drecksstadt...

      Kommentar

      • #3

        AW: Eur/brl

        Echt nervig das geklicke auf der Welt Seite.

        Aber vielleicht mal interessant ein paar Vergleichszahlen:

        1 Euro ist im Urlaubsland wert:
        Argentinien: 1.24
        Brasilien : 0.98
        Bolivien: 1.32
        Dom.Rep.: 1.09
        Ecuador: 1.32
        Indonesien: 1.27
        Indien: 1.23
        Malaysia: 1.32
        Jamaika 1.05 (für Rasta)
        Mexico: 1.28
        Paraguay: 1.32
        Portugal: 1.01
        Südafrika: 1.54
        USA: 0.96

        Sowohl bei "typischen" Urlaubsdestinationen schneidet Brasilien ziemlich teuer ab, als auch bei den Länder aus der gleichen Zone, als auch im Vergleich der Länder mit vergleichbaren Industrialisierung- und Entwicklungsstand.

        Nachholbedarf? Keine Ahnung, ich hatte bei meiner Reise im März den Eindruck, dass die Wirtschaft dort noch verhältnismässig ruhig läuft.

        Kommentar

        Brasilien Forum Statistiken

        Einklappen


        Hallo Gast,
        Du hast Fragen?
        Wir haben die Antworten!
        >> Registrieren <<
        und mitmachen.

        Themen: 24.492  
        Beiträge: 181.559  
        Mitglieder: 12.316  
        Aktive Mitglieder: 65
        Willkommen an unser neuestes Mitglied, clerval.

        P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

        Online-Benutzer

        Einklappen

        307 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 3, Gäste: 304.

        Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 00:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

        Lädt...
        X