Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kreditkartenleser und Terminals für Kreditkartenzahlungen in Brasilien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kreditkartenleser und Terminals für Kreditkartenzahlungen in Brasilien

    #Ad

    Kommentar

      Zitat von zeta Beitrag anzeigen
      Klingt eher nach Kreditkartenakzeptanzvertrag nicht bekommen und jetzt stinksauer ;-)
      Ich glaube nicht, das dies hier der Fall ist. Ich fand und finde es auch immer wieder nervig, wie die Kreditkarteninstitute abzocken wollen. Der Preis für die gemietete Hardware variert zwischen 30 bzw. 80 R$, die sie dir als monatliche Miete berechnen. Unabhängig davon zahlt er noch die 4% vom Umsatz. Hier muß dann jeder wirklich rechnen, ob sich dies bei X-Umsatz für den pousadeiro noch lohnt, Kreditkarten zu akzeptieren.
      Nichtsdestotrotz ist die Aussage des Hotelbesitzers über das "einzig anerkannte Zahlungsmittel" dummes Zeug.
      Gruss Habu
      Vila Imbassai

      Hinweis: Dieser Beitrag wurde vom Original-Beitrag abgetrennt.
      Zuletzt geändert von zeta; 25.06.2009, 21:35. Grund: Hinweis hinzugefügt
      Gruss Habu
      www.imbassai.de
    • #2

      AW: Urlaub im Hotel Lagoa e Mar

      Zitat von Habu Beitrag anzeigen
      Ich glaube nicht, das dies hier der Fall ist. Ich fand und finde es auch immer wieder nervig, wie die Kreditkarteninstitute abzocken wollen. Der Preis für die gemietete Hardware variert zwischen 30 bzw. 80 R$, die sie dir als monatliche Miete berechnen.
      Machs über Deine Hotelsoftware und Tastatur mit Kartenleser.
      Unabhängig davon zahlt er noch die 4% vom Umsatz. Hier muß dann jeder wirklich rechnen, ob sich dies bei X-Umsatz für den pousadeiro noch lohnt, Kreditkarten zu akzeptieren.
      4%? Autsch. Auf meinem Akzeptanzvertrag liegen 2,2%. Wo hast du den her?
      Nichtsdestotrotz ist die Aussage des Hotelbesitzers über das "einzig anerkannte Zahlungsmittel" dummes Zeug.
      Nur, wenn man es am Fiskus vorbei führen möchte ;-)
      Grüße
      - zeta -

      Kommentar

      • #3

        AW: Urlaub im Hotel Lagoa e Mar

        Insider: wie ist das mit den Kreditkartenleser? Neben Miete, Provision gibt es da auch permanente Online-Gebühren - oder ist das eine Flatrate?
        Gibt es in Brasilien auch so etwas wie eine "Kurtaxe" in manchen Gegenden?
        Probleme sind auch keine Lösung

        Kommentar

        • #4

          AW: Urlaub im Hotel Lagoa e Mar

          Zitat von gemic Beitrag anzeigen
          Gibt es in Brasilien auch so etwas wie eine "Kurtaxe" in manchen Gegenden?
          Wenn ich mich richtig erinnere, muss man z.B. bei der Ankunft in Morro de Sao Paulo so eine Art Kurtaxe abdrücken. Das war jetzt nicht der riesen Betrag aber genau kann ich es nach 2 Jahren auch nicht mehr beziffern.
          Tchauzinho
          Jens

          www.kinderhorizonte.org

          Kommentar

          • #5

            AW: Urlaub im Hotel Lagoa e Mar

            Zitat von gemic Beitrag anzeigen
            Insider: wie ist das mit den Kreditkartenleser? Neben Miete, Provision gibt es da auch permanente Online-Gebühren - oder ist das eine Flatrate?
            In Brasilien? www.redecard.com.br

            Wobei das Habu schon eigentlich erklärt hat. In DE sind 0800 Nummern üblich oder bei GSM-Geräten Flatratekarten. Es gibt auch WLAN-fähige Geräte oder Geräte mit Internetanschluß über Ethernet. Auch hier.

            Damit das Originaltopic nicht ganz offtopic geht habe ich den Beitrag abgetrennt.
            Grüße
            - zeta -

            Kommentar

            • #6

              AW: Urlaub im Hotel Lagoa e Mar

              Zitat von zeta Beitrag anzeigen
              [...] Auch hier.
              Stimmt, der Zugang ist schon mit der Gerätemiete geregelt, also 0800, GSM oder Internet, aber wie fast alles in Brasilien außer unqualifizierter Arbeit und alltägliche Lebensmittel halt auch deutlich teurer als in Deutschland.
              Kreditkartenabrechnung ist fest in der Hand von Bradesco die es als Visanet (Visakarten) und Redecard (Mastercard) verkaufen. Gab erst kürzlich mecker vom brasilianischen Kartelamt, wegen der zu hohen Gebühren und der späten Auszahlung der Beträge...

              Miete und Gebühren pro Transaktion hängen vom Geschäftsgebiet ab, zwischen 30-90R$ (je ein Gerät pro Karte, bei Systemen mit nur einem Lesegerät zahlst du trotzdem doppelt) pro Monat und pro Umsatz 1-10%. Der Betrag wird dann 30 Tage später gutgeschrieben.

              Kommentar

              • #7

                AW: Kreditkartenleser und Terminals für Kreditkartenzahlungen in Brasilien

                Eventuell gibt es Alternativen. Mit meinem Vertrag in D damals konnte ich nur EUR über Terminal abrechnen. Die US-Anbieter rechnen in vielen Währungen ab, so dass Du Kunden auch BRL anbieten kannst.

                Aber: Das Geld (je nach Umfang) dann auf Dein Konto zu bekommen, dürfte die niedrigere Marge zu nichte machen mit dem Papierkram, der dir bei jeder Überweisung ins Haus kommt.
                Grüße
                - zeta -

                Kommentar

                • #8

                  AW: Urlaub im Hotel Lagoa e Mar

                  Zitat von gemic Beitrag anzeigen
                  Insider: wie ist das mit den Kreditkartenleser? Neben Miete, Provision gibt es da auch permanente Online-Gebühren - oder ist das eine Flatrate?
                  1. sind die Geräte doch gar nicht permanent ONLINE, bei Zahlungsvorgängen wählt sich das Gerät via Internet oder Telefonleitung ein um eine Verbindung mit der KK Gesellschaft aufzubauen.

                  Zitat von gemic Beitrag anzeigen
                  Gibt es in Brasilien auch so etwas wie eine "Kurtaxe" in manchen Gegenden?
                  JA! Fernando de Noronha mit seiner Taxa de Perservação Ambiental, R$ 36,69 pro Tag !

                  Taxa de Preservação Ambiental Fernando de Noronha

                  :cool:

                  Kommentar

                  • #9

                    AW: Urlaub im Hotel Lagoa e Mar

                    Zitat von Cônsul Beitrag anzeigen
                    1. sind die Geräte doch gar nicht permanent ONLINE, bei Zahlungsvorgängen wählt sich das Gerät via Internet oder Telefonleitung ein um eine Verbindung mit der KK Gesellschaft aufzubauen.
                    Stimmt. ISDN Geräte bauen die Verbindung zum Rechenzentrum des Clearing-Anbieters auf. GPRS Geräte genau wie WLAN Geräte nutzen eine Internetverbindung, die abhörgesichert ist.
                    Grüße
                    - zeta -

                    Kommentar

                    • #10

                      AW: Kreditkartenleser und Terminals für Kreditkartenzahlungen in Brasilien

                      Danke für die Hinweise. Kurtaxe - erinnere mich Morro de Sao Paulo, hab`
                      mich als Schwager von einer Pousadabesitzerin ausgegeben, brauchte dann
                      nicht zu zahlen, war aber 1-2 Euros, wenn überhaupt.
                      Probleme sind auch keine Lösung

                      Kommentar

                      Brasilien Forum Statistiken

                      Einklappen


                      Hallo Gast,
                      Du hast Fragen?
                      Wir haben die Antworten!
                      >> Registrieren <<
                      und mitmachen.

                      Themen: 24.618  
                      Beiträge: 183.019  
                      Mitglieder: 12.416  
                      Aktive Mitglieder: 48
                      Willkommen an unser neuestes Mitglied, Hans Reif.

                      P.S.: Für angemeldete Mitglieder ist das Forum Werbefrei!

                      Online-Benutzer

                      Einklappen

                      218 Benutzer sind jetzt online. Registrierte Benutzer: 4, Gäste: 214.

                      Mit 2.135 Benutzern waren am 16.01.2016 um 01:30 die meisten Benutzer gleichzeitig online.

                      nach Oben
                      Lädt...
                      X